theaterspielplan.at
Kontakt
 
deutsch
English information
Information française
Schwarzes Brett
Medizinische Universität Wien: SchauspielpatientInnen-Programm Wir suchen SchauspielerInnen für unser SchauspielpatientInnen-Programm!

SchauspielpatientInnen sind professionelle SchauspielerInnen, die PatientInnen mit deren Krankheits- und Lebensgeschichte darstellen und an der Medizinischen Universität Wien in der Ausbildung kommunikativer Fähigkeiten angehender Ärztinnen und Ärzte eingesetzt werden.

Neben einer authentischen Darstellung der PatientInnen im Studierenden-Unterricht und in den Prüfungen stellt die Übermittlung eines professionellen und effektiven Feedbacks an die Studierenden eine zentrale Aufgabe von SchauspielpatientInnen dar.

Voraussetzungen für die Bewerbung:
Abgeschlossene Schauspielausbildung
Flexible zeitliche Verfügbarkeit Jänner bis Juli 2015
Lebensmittelpunkt in Wien Jänner bis Juli 2015
Verpflichtende Teilnahme an allen vorgegebenen Trainings- und Weiterbildungseinheiten
Professionelle Haltung
Hohe Zuverlässigkeit und Flexibilität (Pünktliches Erscheinen, Vertretung von KollegInnen im Krankheitsfall)
Freude mit Lernenden zu arbeiten
Alter zwischen ca. 30 und 65 Jahren
Sehr gute Erreichbarkeit per E-Mail

Bezahlung: freier Dienstvertrag unter der Geringfügigkeitsgrenze

Falls Sie neugierig geworden sind und Lust bekommen haben, sich als SchauspielpatientIn ausbilden und einsetzen zu lassen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bewerbungsunterlagen sowie Kontaktadresse finden Sie auf unserer Homepage:
demaw.meduniwien.ac.at/abteilu...
Zentrum für Kriminalprävention: Interessierte/ SchauspielerInnen/ TheaterpädagogInnen Bewerbungsfrist: 31.10.2014

Mein Körper gehört mir

Das Österreichische Zentrum für Kriminalprävention, ein gemeinnütziger Verein mit Hauptsitz in Graz, www.aktiv4u.at sucht Interessierte/ SchauspielerInnen/ TheaterpädagogInnen für das theaterpädagogische Programm "Mein Körper gehört mir" an Volksschulen in Oberösterreich, Steirmark, Kärnten.
Das theaterpädagogische Präventionsprogramm beginnt mit dem Eltern- bzw. LehrerInnenabend. An diesem Abend werden den Eltern und LehrerInnen die drei Teile des Stückes „Mein Körper gehört mir” vorgeführt. Anschließend haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit mit einer Fachfrau/-mann über Themen wie „Sexuelle Gewalt, sexueller Kindesmissbrauch, Erziehungsfragen“ usw. zu diskutieren.

Die drei Teile des interaktiven Präventionsprogramms „Mein Körper gehört mir” finden anschließend mit den Kindern der 3. und 4. Klasse Volksschule im Abstand von jeweils einer Woche am Vormittag statt; und zwar für jede Klasse getrennt. Ein Teil dauert eine Schulstunde pro Klasse. Begonnen wird in der 1. Unterrichtsstunde, also mit Unterrichtsbeginn.
Deshalb sind ein Auto und ein Wohnsitz im jeweiligen Bundesland, für das man sich bewirbt, aus Zeit- und finanziellen Gründen von Vorteil.
Das Spielerpaar, immer Frau und Mann, ist einen ganzen Vormittag bei den Kindern in der Volksschule, je nachdem wie viele Klassen zu bespielen sind. Nach den vom Verein festgelegten Qualitätskriterien sind es im Durchschnitt vier Klassen. Das Spielerpaar zeigt kurz Alltagssituationen bzw. Problemstellungen, die es dann mit den Kindern bespricht. Gitarre von Vorteil! Kinder lernen durch dieses theaterpädagogische Programm z.B. Ihren Gefühlen zu vertrauen.
Das Besondere an "Mein Körper gehört mir" ist, dass wir verschiedene lebensnahe Probleme kurz in Form einer Szene darstellen und dann gemeinsam mit den Kindern Lösungen erarbeiten; und dafür nehmen wir uns Zeit.

Arbeitsaufwand: pro Projekt ein Elternabend, ca. 2 Stunden, 3 Vormittage an der Schule, Start mit Unterrichtsbeginn, 4 Unterrichtsstunden (kann variieren, je nachdem wie viele Klassen bespielt werden). Pro Projekt 410 Euro+km-Geld. Mind. für ein Schuljahr.

Wie viele Programme pro Schuljahr durchgeführt werden hängt von der Buchungslage ab. Unter Programme gibt es auf unserer HP auch die Seite mit den bereits bespielten Schulen der vergangenen Jahre. Die Entlohnung erfolgt auf Honorarbasis mit Werkvertrag.
Wenn Sie diese Zeit und ein überdurchschnittliches Engagement haben, dann mailen (bitte nicht per Post schicken) Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Foto an
Fr. Barbara Jauk: oezfk.programme@gmx.at

Wenn Sie unserem Bewerbungsprofil entsprechen, nehmen wir gerne Kontakt mit Ihnen für ein Bewerbungsgespräch auf!

Sollte das Bewerbungsgespräch positiv verlaufen, werden Sie zu unserer Ausbildung im Jänner 2015 (Dauer ca. 1 Woche) in Graz eingeladen. Die Ausbildungskosten trägt unser Verein, alle anderen Kosten wie Unterkunft, Verpflegung etc. sind selbst zu organisieren und zu tragen.

Bewerbungsende: 31. Oktober 2014
NÖ Kulturwirtschafts GesmbH/St. Pölten: Assistenz der Geschäftsführung Bewerbungsfrist: 31.10.2014

Die NÖ Kulturwirtschaft GesmbH. vereint als Holdinggesellschaft und Kulturmanagement-Organisation 12 Tochtergesellschaften mit knapp mehr als 30 Kunst- und Kulturmarken im Ausstellungs- und Veranstaltungsbereich, die zu den bedeutendsten im Land Niederösterreich zählen. Unsere Tochtergesellschaften sind die Träger einer Vielzahl von künstlerischen und wissenschaftlichen Aktivitäten insbesondere in den Bereichen Musik, Theater, Tanz, bildende Kunst, Archäologie/Geschichte, Natur- sowie Landeskunde.
Wir suchen nun für unsere zentrale Beteiligungs-, Steuerungs- und Dienstleistungsholding am Standort in St. Pölten zum ehestmöglichen Eintritt eine engagierte, organisationsstarke und erfahrene Assistenz der Geschäftsführung (m/w)
(Vollzeit)

Ihr Aufgabengebiet
- Unterstützung der Geschäftsführung in allen organisatorischen und administrativen Belangen
- Selbstständiges und eigenverantwortliches Office Management (Terminkoordination, Korrespondenz per Telefon und E-Mail, Reisemanagement, Erstellung von Präsentationen, Berichten und Besprechungsprotokollen, professionelles Ablagesystem, Führung der Handkassa)
- Personaladministration für die NÖ Kulturwirtschaft GesmbH. (Zeiterfassung, Urlaube, Krankenstände, Personalakt, Vorbereitung von Daten für die Lohnverrechnung)
- Organisation, Vor- und Nachbereitung von Aufsichtsrats-Sitzungen, Generalversammlungen, weiteren Meetings und Veranstaltungen
- Allgemeine Sekretariatstätigkeiten

SIE bieten uns
- eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung idealerweise auf Maturaniveau (z. B. HAK) sowie mehrjährige facheinschlägige Berufserfahrung
- sehr gute EDV Kenntnisse, insbesondere MS Office (Word, Excel, Power Point und Outlook)
- hohes Verantwortungsbewusstsein und Organisationsgeschick sowie Know-how in Projektorganisation
- ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten und tadellose Umgangsformen
- gute Analyse- und Lösungsfähigkeiten
- Belastbarkeit und Stressresistenz
- Genauigkeit und Verlässlichkeit
- Diskretion
- Flexibilität in der Arbeitszeit
- ausgezeichnete Deutschkenntnisse sowie Englisch in Wort und Schrift

WIR bieten Ihnen
- eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe
- Integration in ein engagiertes und dynamisches Team
- Vergünstigte Eintrittspreise in die Kunst- und Kulturbetriebe unserer Konzerngruppe
- ein Vergütungspaket von mindestens EUR 2.300,- brutto pro Monat (die Bereitschaft zur Überzahlung ist abhängig von Ihren Qualifikationen und Erfahrungen gegeben)

Sind Sie ein/e Assistent/in mit Leidenschaft und finden Freude daran durch Ihre Organisationsstärke, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und genaue Arbeitsweise Ihre Kolleginnen und Kollegen zu unterstützen? Sie suchen nach einer neuen Herausforderung und wären gerne Teil der Gruppe der Niederösterreichische Kulturwirtschaft GesmbH.? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 31.10.2014 ausschließlich per E-Mail an: Frau Mag. Martina Schabasser, martina.schabasser@noeku.at
Mumok: MitarbeiterIn Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Bewerbungsfrist: 3.11.2014

Das Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien ist das größte Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Österreich mit einer umfassenden Sammlung der internationalen Kunst des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart. Wir suchen ab Dezember 2014 eine/n MitarbeiterIn Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Zu Ihren Aufgaben zählt:
Entwicklung und Abstimmung von PR-Maßnahmen, -zielen mit der Abteilungsleitung und den internen PartnerInnen
Organisation und Umsetzung von Maßnahmen im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Erarbeitung und zeitgerechte Umsetzung von Maßnahmenplänen
Konzeption von Presseunterlagen in Abstimmung mit den Fachabteilungen
Akquise und Betreuung von JournalistInnen
Betreuung von Medienkooperationen
Gewährleistung und Verbesserung der laufenden Kommunikation mit Stakeholdern im Rahmen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Unterstützung aller Bereiche des mumok in PR-Fragen

Voraussetzungen:
abgeschlossenes Studium im Bereich Public Relations, Publizistik, Kommunikation oder entsprechende Berufserfahrung sowie gute Pressekontakte im Kunst- und Kulturbereich
Erfahrung im Bereich New Media Relations
absolute Textsicherheit
hohe Affinität zur modernen und zeitgenössischen bildenden Kunst
team- und serviceorientierte Arbeitsweise, sicherer Umgang mit Projektmanagement
hohe Flexibilität und Stressresistenz
gute Englisch- und EDV-Kenntnisse

Beschäftigungsausmaß: Teilzeit (25 Stunden/Woche)
Laufzeit: befristet, Karenzvertretung
Arbeitsantritt: ab Dezember 2014

Information gemäß § 9 Abs. 2 Gleichbehandlungsgesetz:
Diese Position ist mit einem Bruttomonatslohn von mindestens € 1.500,- (Teilzeitbasis) je nach Qualifikation dotiert.

Sollte diese Aufgabe für Sie interessant sein, richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung (inkl. Lebenslauf und Zeugnisse) bis 3. November 2014 per E-Mail an: bewerbung@mumok.at
Landestheater Linz: Stellvertretende Leitung Kartenservice (m/w) Bewerbungsfrist: 7.11.2014

Das Landestheater Linz und das Bruckner Orchester Linz sind in der ÖO. Theater und Orchester GmbH (TOG) zusammengefasst. Mit mehr als 340.000 BesucherInnen und mehr als 500 MitarbeiterInnen ist das Unternehmen die größte Kultureinrichtung des Landes Oberösterreich.

Für unser Kassenservice-Team suchen wir eine stellvertretende Leitung Kartenservice (m/w)
(Beginn: Jänner 2015)

Zu Ihren Aufgaben zählen
Stellvertretende Führung MitarbeiterInnen Kartenservice inkl. Erstellung Dienstpläne
StellvertretendeBetreuungder Abo-Vertriebspartner
Stellvertretung Buchhaltung und Mahnwesen
Verkauf Theaterkarten (Vorverkauf, Vorstellungskassen); Verkauf Abonnements, Gutscheine, Merchandising-Artikel etc.
Beratung von InteressentInnen
Pflege Ticketing-Datenbank, Parkticketverwaltung

SIE bieten uns
Mehrjährige Erfahrung in der Leitung oder stellvertretenden Leitung eines Teams
Ausbildung und/oder mehrjährige Erfahrung im Verkauf
Erfahrung in und Freude an der Arbeit am Telefon (idealerweise mehrjährige Tätigkeit in einer Verkaufsabteilung oder in einem Call Center)
Grundkenntnisse Rechnungswesen
Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office) bzw. sehr gutes EDV-Verständnis
Mindestens dreijährige Akquisitionserfahrung (wünschenswert)
Genauigkeit, Verlässlichkeit
Gutes Auftreten, Selbstständigkeit, Teamfähigkeit und Belastbarkeit
Bereitschaft zu Mehrdienstleistungen und flexibler Arbeitszeiteinteilung

WIR bieten Ihnen
eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabein einem der führenden Kulturbetriebe Oberösterreichs
Integration in ein engagiertes und dynamisches Team
ein Bruttojahresgehalt von EUR 28.700,--

Erfüllen Sie unser Anforderungsprofil und würden gerne in einem führenden Kulturbetrieb Österreichs mitarbeiten? Worauf warten Sie dann noch?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail an Mag. Martina Simbürger, bewerbung@landestheater-linz.at bevorzugt in einem Sammeldokument (pdf)
Landestheater Linz: Korrepetitor/musikalischen Assistenten Musical (m/w) Bewerbungsfrist: 9.11.2014

Das Landestheater Linz und das Bruckner Orchester Linz sind in der ÖO. Theater und Orchester GmbH (TOG) zusammengefasst. Mit mehr als 340.000 BesucherInnen und mehr als 500 MitarbeiterInnen ist das Unternehmen die größte Kultureinrichtung des Landes Oberösterreich.

Für das Musical, das am Landestheater unter der Künstlerischen Leitung von Matthias Davidseine eigene Sparte mit fix engagiertem Ensemble und mindestens vier Musicalproduktionen jährlich darstellt, suchen wir zum ehestmöglichen Eintritt einen Korrepetitor/musikalischen Assistenten Musical (m/w)

Zu Ihren Aufgaben zählen
Korrepetition von szenischen und choreografischen Proben
Assistenz der musikalischen Leitung
Musikalische Einstudierung der SängerdarstellerInnen
Qualitätssicherung der Einstudierung
Assistenz bei Bühnen-Orchester-Proben (Sound, musikalische Kontrolle)
Organisatorische Aufgaben im Bereich Bandzusammenstellung und Disposition
Mithilfe bei der Notenerstellung, Notenänderung
Leitung von Vorstellungen mit Bands vom Klavier/Keyboard aus
ggf. Keyboardprogrammierung, Dirigieren, Arrangement

SIE bieten uns
Erstklassige pianistische Fähigkeiten im Bereich Pop, Rock, Swing, Klassik
Erfahrung in der Arbeit mit SängerInnen und mit Bands
Kenntnisse im Bereich Arrangement

Im besten Fall bieten SIE uns auch
Erfahrung im Keyboardspiel
Kenntnisse Keyboardprogrammierung und Notenschreibprogramm Sibelius
Erfahrung als PianistInin einem Orchester
Organisatorische Fähigkeiten

WIR bieten Ihnen
eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe im modernsten Opernhaus Europas
Integration in ein engagiertes und dynamisches Team
Bei Bedarf und Eignung auch Einsatz in der Opernsparte bei der Korrepetition szenischer Proben und der musikalischen Einstudierung von SängerInnen
ein Bruttojahresgehalt von EUR 32.200,--

Erfüllen Sie unser Anforderungsprofil und würden gerne im modernsten Opernhaus Europas mitarbeiten? Worauf warten Sie dann noch?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 9. November, ausschließlich per E-Mail an Arne Beeker, beeker@landestheater-linz.at
Volkskultur NÖ/Krems: Veranstaltungsmanagement/Praktische Kulturarbeit Bewerbungsfrist: 15.11.2014

In der Volkskultur Niederösterreich gelangt folgende Stelle als Karenzvertretung zur Ausschreibung: Veranstaltungsmanagement / Praktische Kulturarbeit (Vollzeitbeschäftigung)

Die Volkskultur Niederösterreich GmbH ist ein Betrieb der Kultur.Region.Niederösterreich. Zielsetzungen der Gesellschaft sind unter anderem die Erhaltung, Förderung und Weiterentwicklung regionaler Kulturformen sowie der Aufbau und die Pflege eines Netzwerkes europäischer Regionen vor dem Hintergrund der Vielfalt volkskultureller Äußerungen in Europa.
Das Veranstaltungsmanagement ist für die Konzeption, Planung, Organisation und Durchführung kultureller Veranstaltungen verantwortlich. Insbesondere werden regionale und landesweite Konzertveranstaltungen, Festivals, Seminare, Kurse und Symposien durchgeführt. Das Veranstaltungsmanagement arbeitet eng mit der Stabstelle Presse zusammen.

Aufgabenfelder
Konzeption, Planung, Organisation und Durchführung kultureller Veranstaltungen
Konzepterstellung und Mitarbeit bei der Produktion von Drucksorten im Veranstaltungsbereich
Mitarbeit bei Öffentlichkeitsarbeit und Marketing (Verfassen von Pressetexten, Mailings)
Budgeterstellung und Budgetkontrolle für einzelne Projekte
Beschaffung von Sponsorgeldern
Abstimmung mit Geschäftsführung
Zusammenarbeit mit regionalen und landesweiten Institutionen im Bereich Volkskultur und Regionalkultur
Vernetzung und Aufbau von Kooperationen mit potenziellen Partnern aus Wirtschaft, Kultur und Bildungswesen

Voraussetzungen
Berufserfahrung im kulturellen Veranstaltungsmanagement und in der praktischen Kulturarbeit
Teamfähigkeit, Integrative und positive Persönlichkeit
Selbständige und strukturierte Arbeitsweise, Verlässlichkeit und Belastbarkeit
Umgang mit modernen Medien, Professionelle Kommunikation
Flexibilität und Mobilität
Unternehmerisches Denken (sehr gute kaufmännische Kenntnisse)
Sehr gute Marketing- und EDV-Kenntnisse

Anstellung
Für diese Position wird ein Jahresbruttogehalt von EURO 31.000,- für das Beschäftigungsausmaß von 40 Stunden/Woche geboten, Bereitschaft zur Überzahlung ist je nach Qualifikation und Arbeitserfahrung gegeben. Die Besetzung erfolgt ab 1. Dezember 2014, spätestens mit Februar 2015.
Dienstort: Krems

Bewerbung
Wenn Sie diese verantwortungsvolle Aufgabe übernehmen möchten, richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 15. November 2014 an die Volkskultur Niederösterreich GmbH, Schlossplatz 1, 3452 Atzenbrugg oder per Mail an doris.karner@kulturregionnoe.at

Informationen
Doris Karner
Schlossplatz 1, 3452 Atzenbrugg
Tel.: 02275 4660 13 Fax: 02275 4660 27
doris.karner@kulturregionnoe.at
www.volkskulturnoe.at
Vorarlberger Kulturhäuser-BetriebsgmbH/Dornbirn: Kommunikations- und MarketingassistentIn Bewerbungsfrist: 15.11.2014

Die Vorarlberger Kulturhäuser-Betriebsgesellschaft mbH vereint drei wesentliche Kulturinstitutionen des Landes. Das vorarlberg museum, das Vorarlberger Landestheater sowie das Kunsthaus Bregenz. Wir suchen ab sofort eine/n Kommunikations- und Marketingassistent/in.

Ihre Aufgaben
redaktionelle Betreuung der Website und der Social-Media Kanäle
Mitorganisation von Marketingevents und Sponsoringveranstaltungen
Unterstützung bei der Pressearbeit
Betreuung sämtlicher Drucksorten
administrative Tätigkeiten wie Korrekturlesen, Aufbereiten von Statistiken, Datenpflege, Telefondienst, Kartenreservierung

Was wir uns erwarten
Angesprochen sind Persönlichkeiten mit kfm. Matura und erster Berufserfahrung in den Bereichen PR/Marketing. Sie besitzen eine hohe Affinität für die Themen Kultur sowie Internet und Social Media. EDV-Anwenderkenntnisse (Office, Photoshop, Typo3 etc.) sowie gutes Deutsch und Englisch setzen wir voraus. Zudem sind Organisationstalent, Belastbarkeit und Flexibilität wichtige Charakteristika des Anforderungsprofils.

Informationen und Kontakt
Christoph Kathan und Angelika Bickel von der beauftragten Personalberatung freuen sich auf Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 15. November 2014. 05572 890154 oder bickel@die-personalberater.at - Ref. 2511
Kathan & Sepp GmbH
Josef-Ganahl-Straße 16 - 6850 Dornbirn
www.die-personalberater.at
Das jährliche Mindestentgelt für die Position beträgt EUR 25.200,00. Das tatsächliche Gehalt orientiert sich am Vorarlberger Arbeitsmarkt, abhängig von beruflicher Qualifikation und Erfahrung.
[e]
© 2008 IG Freie Theaterarbeit · Impressum