theaterspielplan.at
Kontakt
 
deutsch
English information
Information française
Schwarzes Brett
Urbanes Tanz Theater/BOX204: BookerIn/TourneeveranstalterIn gesucht Nach knapp 10 Jahren Produktion im jungen Bereich des urbanen Tanztheaters kommt der nächste große Wurf mit der Premiere unseres neuen Stücks am 30. und 31. Jänner 2015 im Republic Salzburg.

Ein futuristisches Spektakel mit sozialkritischer Botschaft, sechs internationale Performer auf der Bühne und ausgefeilte Technik sorgen für ein besonderes Theatererlebnis. Hier geht’s zum Trailer

www.youtube.com/watch?v=xOzWm4...

Wir möchten unser Tourneenetzwerk welche sich hauptsächlich auf England konzentriert erweitern und sind deswegen auf der Suche nach einer/m professionellen BookerIn bzw. Booking Agentur, Konzertveranstalter, Tourneeveranstalter u.ä. mit bestehendem Netzwerk, um die sozialkritische Botschaft unseres Kunstprojektes mit möglichst vielen Menschen teilen zu können.

Weitere Infos gibt’s auch auf unserer Homepage www.box204.com

Wir freuen uns sehr über eine Kontaktaufnahme über unsere eMail-Adresse office@sergej.co

17.07.2014
Institut für Musikpädagogik: Senior Lecturer für Tanz und Bewegung Bewerbungsfrist: 5.08.2014

An der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, Institut für Musikpädagogik, gelangt ab dem 1. November 2014 die auf die Dauer der Karenz befristete Stelle einer/eines Senior Lecturers (m/w) (Ersatzkraft) für Tanz und Bewegung gemäß § 26 des Kollektivvertrages für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten in Form eines teilbeschäftigten vertraglichen Dienstverhältnisses im Ausmaß von voraussichtlich vier SSt. (Gewichtung 50%) zur Besetzung. Das monatliche Mindestentgelt für diese Lehrverpflichtung beträgt derzeit 327,50 € brutto (14 x jährlich) und kann sich allenfalls auf Basis der kollektivvertraglichen Vorschriften durch die Anrechnung tätigkeitsspezifischer Vorerfahrungen erhöhen.

Allgemeine Anstellungserfordernisse:
Abschluss eines für die Verwendung in Betracht kommenden Master-(Diplom-)Studiums oder Nachweis einer vergleichbaren künstlerischen Eignung.

Besondere Anstellungserfordernisse:
Fachliche und persönliche Eignung gemäß den Inhalten der Lehrveranstaltungen:

Tanz und Bewegung 1+2: Grundprinzipien der tänzerischen Bewegung, Körpertraining, Bewegungsanalyse; Verständnis für den eigenen Körper als Instrument des bewegten Ausdruckes; Bewusstheit über die eigene Haltung sowie die funktionellen Zusammenhänge im Körper: Atmung, Schwerkraft, Durchlässigkeit, Ökonomie der Bewegung und Spannungszustände; Bewegungsmaterial erfinden und daraus Kurzsequenzen entwickeln;
einfache improvisatorische Ansätze kennenlernen und sie in der tänzerischen Arbeit ausprobieren
Tanz und Bewegung 3+4: Ganzheitliches Tanztraining zur persönlichen Körperbildung; Erlernen von Tänzen (Volkstanz, Kreistanz, Chor-Choreografien, diverse Tanzstile des künstlerischen Bühnentanzes) und deren Vermittlung; Erweiterte Improvisationsstrukturen inklusive interdisziplinärer Ansätze (Text, Musik, Bildende Kunst)

InteressentInnen mit entsprechender Qualifikation werden eingeladen, ihre schriftliche Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 5. August 2014 unter der GZ 47/14 an das Personalservice der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz, 8010 Graz, Leonhardstraße 15, zu richten. Für Bewerbungen per Mail verwenden Sie bitte die E-Mail-Adresse bewerbung@kug.ac.at

Die Universität strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim künstlerischen/wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Die Bewerber/innen haben keinen Anspruch auf Abgeltung der Reise- und Aufenthaltskosten, die durch das Aufnahmeverfahren entstanden sind.

Im Sinne des sozialen Nachhaltigkeitskonzepts der KUG, das besondere Bedürfnisse in all ihren Aspekten interpretiert, werden Menschen mit solchen Bedürfnissen bei gleicher Qualifikation bevorzugt angestellt.
ROZBARK Dance and Movement Theatre: Audition for a Dancer Deadline: 10.08.2014

ROZBARK Dance and Movement Theatre in Bytom, announces an audition for the performance „This Is Not a Love Song”, choreography by Uri Ivgi and Johan Greben (Ivgi & Greben). The audition will take place on 1st and 2nd September 2014, at 10.00 am, at the Dance and Movement Theatre ROZBARK, 29 Kilara Street in Bytom (Poland).

Rozbark Dance and Movement Theatre is looking for a versatile contemporary male dancer for the production „This Is Not a Love Song” by Ivgi&Greben. Contract from 3 September until 31 December 2014 with possible year contract until 31 August 2015.

Requirements:
Dance and Movement Theatre ROZBARK in Bytom is looking for:
very powerful male dancers with a minimum of 2 years performance experience since graduation,
candidates should posses strong technical and performance skills and a broad experience including contemporary dance, ballet, floorwork and partnering,
with a strong ballet technique,
a strong stamina is required.

How to apply: Please send an application that includes:
full name, biographical note, address,
CV,
portrait photo,
photo in movement,
video material documenting any of yours work – recorded on DVD Video or any link to the website, where we can find some pieces from your presentation.

Completed application form please send back to audycja@teatrrozbark.pl
Deadline: 14th August 2014 (Thursday)
To find out more about Uri Ivgi and Johan Greben visit the website www.ivgi-greben.nl
Das Winterfest: Ticketing-Leitung Bewerbungsfrist: 10.08.2014

Sie haben Lust, in einem jungen, dynamischen Team zu arbeiten und Festivalatmosphäre zu schnuppern? Beim Winterfest 2014 haben Sie Gelegenheit dazu. Wir suchen eine motivierte Ticketing-Leitung, die bereits Erfahrungen als Büro- bzw. Kassaleitung sowie im Kartenverkauf und in der Teamkoordination hat.

Das Winterfest
Das Winterfest ist ein Festival für zeitgenössische Circuskunst, das alljährlich von Ende November bis Anfang Januar in einer Zeltlandschaft im Salzburger Volksgarten stattfindet. Mit knapp 30.000 BesucherInnen war das Winterfest 2013 das größte Festival für zeitgenössische Circuskunst im deutschsprachigen Raum und ist das zweitgrößte Festival in der Stadt Salzburg. Neben drei Circuscompagnien in ihrem jeweils eigenen Zelt gibt es als weitere Spielstätte das historische Spiegelzelt, in dem ein täglich wechselndes Programm aus Konzerten, Theater und Lesungen stattfindet.

Beschreibung
Als Ticketing-Leitung strukturieren Sie die Abläufe im Kartenbüro des Winterfests und koordinieren eigenständig Ihr Team während der gesamten Vorverkaufs- und Festivalperiode (Dienstpläne, Aufgabenzuteilung, interne Organisation).
Ab dem Vorverkaufsstart am 10.10.2014 sind Sie verantwortlich für den reibungslosen Ablauf des kompletten Kartenverkaufs und besetzen mit der Position als Ticketing-Leitung eine wesentliche Schnittstelle zwischen Veranstalter und Kunden. Darüber hinaus sind Sie für die reibungslose Kommunikation zwischen Kunden und Mitarbeitern, als auch zwischen Veranstalter und Leistungspartnern zuständig.
Natürlich beherrschen Sie auch das Tagesgeschäft der Ticketing-Mitarbeiter (Beratung und Kartenverkauf per Telefon, Internet oder persönlich im Frontdesk, Backoffice und an der Abendkassa), sind für die Abrechnungen zuständig, behalten den Überblick über die aktuelle Buchungslage und lösen auftretende Probleme.

Anforderungen
- Vollzeit (40h/Woche) - auch an den Wochenenden/abends einsatzbereit
- Ab 15.09.2014 bis ca. 15.01.2015 verfügbar
- Erfahrungen im Kartenverkauf (z.B. ÖTicket) oder Finanzwesen von Vorteil
- Erfahrung in der Teamleitung (Erstellung von Dienstplänen, Motivation, Einschulungen)
- Sehr gute Word- und Excel-Kenntnisse
- Perfekte Sprachkenntnisse in Deutsch & Englisch
- Sicherer Umgang mit Rechnungen und Abrechnungen
- Sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise
- Effizientes und kundenorientiertes Arbeiten auch in stressigen Situationen
- Selbständiges und lösungsorientiertes Denken und Arbeiten sowie ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
- Führungsqualität, Teamgeist und Flexibilität

Infos
Das Netto-Monatsgehalt beträgt € 1200,00. Bewerbungen (Anschreiben+Lebenslauf mit Foto) bis 10. August an info@winterfest.at . Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in KW 34 in Salzburg statt, Reisekosten können leider nicht übernommen werden.

Kontakt:
Winterfest – Festival im Volksgarten GmbH
zH Christine Gropper
Rettenpacherstraße 13
5020 Salzburg
Tel.: 0662/ 88 75 80
Mail.: info@winterfest.at
Das Winterfest: Ticketing-Leitung Stv. Bewerbungsfrist: 10.08.2014

Beschreibung
Sie haben Lust, in einem jungen, dynamischen Team zu arbeiten und ein wenig Festivalatmosphäre zu schnuppern? Beim Winterfest 2014 haben Sie Gelegenheit dazu.

Das Winterfest
Das Winterfest ist ein Festival für zeitgenössische Circuskunst, das alljährlich von Ende November bis Anfang Januar in einer Zeltlandschaft im Salzburger Volksgarten stattfindet. Mit knapp 30.000 BesucherInnen war das Winterfest 2013 das größte Festival für zeitgenössische Circuskunst im deutschsprachigen Raum und ist das zweitgrößte Festival in der Stadt Salzburg. Neben drei Circuscompagnien in ihrem jeweils eigenen Zelt gibt es als weitere Spielstätte das historische Spiegelzelt, in dem ein täglich wechselndes Programm aus Konzerten, Theater und Lesungen stattfindet.

Als stellvertretende Ticketing-Leitung unterstützen Sie die Kassaleitung bei der Strukturierung der Abläufe im Kartenbüro und helfen bei der Teamkoordination während der Festivalperiode (Dienstpläne, Aufgabenzuteilung, Office-Management). Generell sind Sie ab dem Vorverkaufsstart am 10.10.2014 für die reibungslose Kommunikation zwischen Kunden und Mitarbeitern, als auch zwischen Veranstalter und Leistungspartnern zuständig und übernehmen stellvertretend die Aufgaben der Ticketing-Leitung, sofern diese nicht anwesend ist.

Natürlich beherrschen Sie auch das Tagesgeschäft der Ticketing-Mitarbeiter (Beratung und Kartenverkauf per Telefon, Internet oder persönlich im Frontdesk, im Backoffice und an der Abendkassa) und sind darüber hinaus für die Tagesabrechnungen zuständig und behalten die Buchungslage im Überblick. Außerdem gehören allgemeine administrative Bürotätigkeiten wie z.B. Rechnungen schreiben etc. zu Ihren Aufgaben.

Anforderungen
- Vollzeit (40h/Woche) - auch an den Wochenenden/abends einsatzbereit
- Ab 01.10.2014 bis ca. 15.01.2015 verfügbar
- Erfahrungen und Freude beim Verkauf (Erfahrung im Kartenverkauf mit Buchungssystem z.B. Öticket)
- Vertraut mit allgemeinen Büroabläufen
- Sehr gute Word- und Excel-Kenntnisse
- Perfekte Sprachkenntnisse in Deutsch & Englisch
- Sorgfältige und strukturierte Arbeitsweise
- Effizientes und kundenorientiertes Arbeiten auch in stressigen Situationen
- Selbständiges und lösungsorientiertes Denken und Arbeiten sowie ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
- Teamgeist und Flexibilität
- Stressresistenz

Infos:
Das Netto-Monatsgehalt beträgt € 1100,00. Bewerbungen (Anschreiben+Lebenslauf mit Foto) bis 10. August an info@winterfest.at . Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in KW 34 in Salzburg statt, Reisekosten können leider nicht übernommen werden.

Kontakt:
Winterfest – Festival im Volksgarten GmbH
zH Christine Gropper
Rettenpacherstraße 13
5020 Salzburg
Tel.: 0662/ 88 75 80
Mail.: info@winterfest.at
Museum Gugging: MitarbeiterIn Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Bewerbungsfrist: 10.08.2014

Als Ausstellungsort für die Kunstrichtung Art Brut konzipiert, zeigt das Museum Gugging die Werke der Gugginger Künstler am Ort ihres Entstehens und ist gleichzeitig ein Forum für internationale Art Brut und Gegenwartskunst. Jean Dubuffet, der französische Maler, der den Begriff Art Brut prägte, bezeichnete damit eine „edle, herbe, ursprüngliche Kunst”, die von einer höchst persönlichen und unangepassten Formensprache zeugt.

Das Museum Gugging sucht nun ab September 2014 eine/n Mitarbeiter/in für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Teilzeit, 20 Wochenstunden)

Ihr Aufgabengebiet:
- Sie sind verantwortlich für alle Tätigkeiten zur Erhöhung der Bekanntheit des Museums Gugging sowie einer Imagesteigerung des Museums, insbesondere für Schreiben von Presseaussendungen und Presseclippings
- Verfassen von PR-Texten und Mappen sowie Unterlagen für und über das Museum
- Pflege und Ausbau von Kontakten zu Journalisten – national und international
- allein verantwortliche Betreuung der Homepage museum gugging sowie aller Social Media Kanäle und der Museums-App
- Betreuung der Medien-Kooperationen

Ihre fachlichen Qualifikationen:
Sie verfügen über eine abgeschlossene facheinschlägige Ausbildung und bringen bereits Berufserfahrungen im Pressebereich sowie im Social Media Bereich mit (idealerweise im Kulturbereich). Darüber hinaus verfügen Sie über ein umfangreiches Netzwerk im Medien- und Journalismussektor. Sie verfügen über ein exzellentes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift und über sehr gute EDV- Kenntnisse (InDesign, Xpress und Photoshop wünschenswert).

Ihr persönliches Profil:
Sie überzeugen uns durch Ihre Kommunikationsstärke, Belastbarkeit und Einsatzfreude. Teamgeist, eine selbstständige und systemische Arbeitsweise sowie eine hohe Dienstleistungs- und Serviceorientierung sind für Sie selbstverständlich.

Je nach Qualifikation und Erfahrung bieten wir Ihnen ein marktkonformes Gehalt von mindestens EUR 1.300,- brutto pro Monat sowie eine spannende und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem ambitionierten Team. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens 10. August 2014 an: NÖ Museum Betriebs GmbH, z. H. Frau Dr. Brigitte Schlögl, Kulturbezirk 5, 3100 St. Pölten oder per E-Mail an brigitte.schloegl@landesmuseum.net

www.gugging.at
Landestheater Niederösterreich: Theatermalerin/Theatermaler Bewerbungsfrist: 10.08.2014

Das Landestheater Niederösterreich in St. Pölten ist als Sprechtheater mit eigenem Ensemble und hochkarätigen Gästen und Gastspielen sehr gut etabliert. In den beiden Spielstätten werden neben Eigen- und Koproduktionen auch internationale Gastspiele, Lesungen, Kindertheater, das Literaturfestival Blätterwirbel und diverse Zusatzveranstaltungen geboten. Neben einem umfangreichen Vermittlungsprogramm versteht sich das Landestheater Niederösterreich auch in Zusammenhang mit dem Peter- Turrini-DramatikerInnen-Stipendium als Vermittler und Plattform zeitgenössischen Literaturschaffens.

Am Standort St. Pölten sucht das Landestheater Niederösterreich ab sofort eine/n
Theatermalerin/Theatermaler (Vollzeit)

Ihr Aufgabengebiet:
Als Theatermalerin/Theatermaler planen und gestalten Sie Dekorationsteile für die Bühnenproduktionen. Sie malen auf verschiedenen Materialien wie Baumwoll- oder Tüllstoffen, bearbeiten Möbel und Requisiten, behandeln Oberflächen mit plastischen Massen, fertigen plastische Arbeiten an und zeichnen Schriften.

Ihr Anforderungsprofil:
- Berufserfahrung im Theaterbetrieb, idealerweise als Theatermalerin/Theatermaler
- Sinn für Ästhetik
- zeichnerische und handwerkliche Begabung
- gutes Vorstellungsvermögen
- Kommunikationsfähigkeit
- Teamfähigkeit
- Flexibilität und Belastbarkeit
- normale Farbsichtigkeit

Die Position ist je nach konkreter Qualifikation und Erfahrung mit einem Bruttomonatslohn gemäß Kollektivvertrag ab EUR 1 741,84,- dotiert.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team und freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 10. August 2014 per E-Mail an: Landestheater Niederösterreich Betriebs GmbH, z.H. Mag. Olivia Khalil, Rathausplatz 11, 3100 St. Pölten, olivia.khalil@landestheater.net

Wir bitten um Verständnis, dass Reise-und Aufenthaltskosten, die aus Anlass der Bewerbung entstehen, nicht vergütet werden können.
EDUCULT: MitarbeiterIn mit sozialwissenschaftlicher Fachkompetenz gesucht Bewerbungsfrist: 10.08.2014

EDUCULT – Denken und Handeln im Kulturbereich sucht FachkollegIn mit sozialwissenschaftlicher Kompetenz und Erfahrung in europäischen Kooperationsprojekten

EDUCULT ist ein unabhängiges Institut für Kultur und Bildung mit Sitz im Wiener MuseumsQuartier. Unser Anliegen ist angewandte kritische Forschung als Basis für faktenbasierte Kultur- und Bildungspolitik. Um unserem angewandten Anspruch, Theorie und Praxis zu verbinden, gerecht zu werden, organisieren wir auch Projekte und Veranstaltungen zur Vermittlung von Kultur und Wissenschaft.

EDUCULT versteht sich als ein engagiertes und ambitioniertes Team aus fachlich versierten KollegInnen. Das Unternehmen war in den letzten Jahren immer wieder mit europäischen Kooperationsprojekten befasst, die sowohl fundierte sozialwissenschaftliche als auch Kompetenzen im Bereich des Projektmanagements erforderlich machen. Dies schließt die laufende Beobachtung der europäischen Förderprogramme sowie die Bereitschaft, Kooperationen vorzubereiten und zu begleiten, mit ein. Sich daraus ergebende Projektleitungen werden in Eigenverantwortung wahrgenommen.

Ihre Aufgaben:
Projektleitung sozialwissenschaftlicher Forschungsprojekte
Projektmanagement von nationalen und europäischen Kooperationsprojekten
Akquise und Networking, vor allem im Bereich europäischer Auftrags- und Förderprojekte
Repräsentation der beauftragten Projekte und deren Ergebnisse nach außen
Teamorientierte, unterstützende Mitwirkung an allen anderen Aufgaben des Unternehmens

Qualifikation:
Abgeschlossenes Studium (kultur-, sozial- oder humanwissenschaftlich) und damit verbundene Sicherheit in der Anwendung qualitativer und quantitativer sozialwissenschaftlicher Methoden
Gute Kontakte im Kultur- und Bildungsbereich
Erfahrungen im Bereich europäischer Kooperationen
Erfahrungen im Bereich von eigenverantwortlichem Projektmanagement
Erfahrung in angewandter Forschung (kultur-, sozial-, humanwissenschaftlich)
Interesse an Themenstellungen an der Schnittstelle von Kultur, Bildung, Stadt- und Regionalentwicklung und Wirtschaft
Perfekte Deutschkenntnisse
Sehr gute Englischkenntnisse, weitere Fremdsprache erwünscht
Fähigkeit, die Ergebnisse von Projekten in eine Schriftform zu bringen (mit Berücksichtigung des Bedarfs unterschiedlicher Textsorten)
Hohe soziale Kompetenz und Teamfähigkeit, Motivationskraft und Kooperationsvermögen
Fähigkeit, sich auf die besonderen Umstände des Feldes einzustellen
Sicheres Auftreten
Kommunikativ
Solide EDV-Kenntnisse
Flexibilität
Bereitschaft zu reisen und internationale Kontakte zu pflegen

Wir gehen zu Beginn von einem Beschäftigungsverhältnis mit 30 Wochenstunden mit der Option auf ein späteres Vollzeitarbeitsverhältnis aus. Als Arbeitsbeginn streben wir den 1. September 2014 an. Die Bezahlung erfolgt marktgerecht und entsprechend den eingebrachten Qualifikationen.
Ihre aussagekräftige Bewerbung (mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Foto) inklusive Gehaltsvorstellungen richten Sie bitte bis 10. August 2014 in elektronischer Form an Michael Wimmer michael.wimmer(at)educult.at.

Kontakt:
EDUCULT – Denken und Handeln im Kulturbereich
Museumsplatz 1/e-1.6, 1070 Wien, Österreich
0043-1-522 31 27, www.educult.at
Toihaus Theater: SchauspielerIn/PerformerIn Bewerbungsfrist: 15.08.2014

SchauspielerIn/PerformerIn für eine theatrale musikalische Performance am Toihaus Theater Salzburg gesucht. (Experimentelle Sprachkomposition in theatralen Bildern von Hüseyin Evirgen)

Premiere: SA 22. November 2014, Salzburg
Aufführungen: 27., 28. Nov., 4., 5., 6. Dez., 1., 12. und 13. Dez. 2014
Probenzeit: ca. 4 Wochen
Gage: 1.166,- € netto

Spielalter: 25-40 Jahre
Beschreibung: Gute Sprachbeherrschung, körperlicher Ausdruck. Musikalisches Grundwissen und gutes Rhythmusgefühl sind von Vorteil.
Wichtig: Liebe zu aktueller Musik und performative Kraft; gutes "Zuhören-Können".
Interesse an Science Fiction ist ebenfalls vorteilhaft!

Bewerbungsschluss: 15. August 2014

Bitte schickt Eure Bewerbungen per Mail an: bewerbung@toihaus.at

Kontakt: Toihaus Theater Salzburg, T: ++43-662- 87 44 39
www.toihaus.at
Kunstmeile/Krems: Künstlerische Leitung Bewerbungsfrist: 5.09.2014

Das Land Niederösterreich errichtet bis zum Herbst 2017 in Krems, am Standort Kunstmeile Krems einen Museumsneubau, in dem die Kunstbestände der Landessammlungen Niederösterreich und herausragende Privatsammlungen auf geplanten rd. 3.700 Quadratmetern Ausstellungsfläche zeitgemäß präsentiert und damit einer breiteren Öffentlichkeit vermittelt und zugänglich gemacht werden sollen. Das neue Museum wird im Zusammenspiel mit der Kunsthalle Krems und dem Karikaturmuseum Krems neben einer Dauerpräsentation neuartige Konzepte für Wechselausstellungen österreichischer und internationaler Kunst aus den Sammlungsbeständen realisieren.

Zu diesem Zweck wird nun eine künstlerische Leitung (m/w) gesucht, die ab 2015 tätig werden soll. Die Position ist auf 5 Jahre befristet.
Die neue künstlerische Leitung wird gemeinsam mit der Geschäftsführung den Museumsbau maßgeblich mitgestalten, die künstlerische Programm- und Vermittlungsstrategie entwickeln und die konkrete Umsetzung bewerkstelligen.

Das Aufgabengebiet:
• Nutzerseitige Begleitung der baulichen Planung des Museumsneubaus
• Entwicklung eines spartenübergreifenden Museums- und Ausstellungskonzeptes samt Vermittlungsstrategie
• Erstellung und Umsetzung des konkreten künstlerischen Programms für die ersten Jahre nach der Eröffnung
• Weiterentwicklung und allenfalls Neuordnung des bildenden Kunststandortes Krems gemeinsam mit den anderen Häusern bzw. künstlerischen Marken
• Aufbau und Ausbau des Netzwerks an Partnermuseen, KünstlerInnen, PrivatsammlerInnen und KuratorInnen zur erfolgreichen Umsetzung des Programms
• Ausbau und Pflege der Kontakte zu öffentlichen Fördergebern und privaten Sponsoren zwecks Lukrierung zusätzlicher Finanzierungsbeiträge
• Enge Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung und den anderen künstlerischen Leitern der Kunstmeile Krems sowie mit den
• Kustoden/Innen und Wissenschaftler/Innen des Landes Niederösterreich
• Regelmäßige Abstimmung mit dem Sammlungsleiter des Landes Niederösterreich und den Leitern der monographischen Museen in Niederösterreich.

Das Anforderungsprofil:
• Hohe Akzeptanz in der österreichischen und internationalen Museums- und Kunstszene, ausgewiesene Expertise in der zeitgemäßen und innovativen Kunstpräsentation und –vermittlung sowie wissenschaftliche Kompetenz und einschlägige Publikationserfahrung
• Exzellente Kenntnisse der österreichischen und internationalen Kunstgeschichte mit Schwerpunkten vom 19. Jahrhundert bis hin zum Kunstschaffen der Gegenwart
• Hervorragende Kontakte zu nationalen wie internationalen KünstlerInnen
• Beste Kontakte zu privaten KunstsammlerInnen, Museen, Sponsoren und Medien
• Hohe kommunikative und integrative Kompetenz
• Ausgeprägte Fähigkeit in übergreifenden Teams zu arbeiten
• Langjährige Erfahrung in der Führung eines Teams an KuratorInnen, idealerweise Erfahrung in der Führung eines großen Museums- oder Ausstellungshauses
• Profunde Erfahrung in der Konzeption, Organisation und Durchführung von Ausstellungen
• Abgeschlossenes einschlägiges Universitätsstudium oder Nachweis vergleichbarer Kenntnisse bzw. Berufserfahrungen

Für die Position ist als Richtwert ein Gehalt von jährlich brutto EUR 100.000,-- vorgesehen, abhängig von beruflicher Qualifikation und Erfahrung. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung bis längstens 5. September 2014 einlangend.

Der Bewerbungsprozess wird von einer Personalberatung betreut, bitte richten Sie Ihre Unterlagen zu Handen Hrn. Sören Buschmann, Strametz + Partner, Brucknerstraße 2, 1040 Wien bzw. office@strametz.com
Trans Europe Hall: MitarbeiterInnen/Network Manager Bewerbungsfrist: 8.09.2014

Trans Europe Hall sucht zwei neue MitarbeiterInnen, um die TEH Academy zu entwickeln. Bewerbung bis 8. September

mehr Information: www.teh.net/Portals/2/docs/Job...
[e]
© 2008 IG Freie Theaterarbeit · Impressum