theaterspielplan.at
Kontakt
 
deutsch
English information
Information française
Schwarzes Brett
operklosterneuburg: Produktionsleitung Die operklosterneuburg, das alljährlich im Juli stattfindende Opernfestival im Kaiserhof des Stiftes Klosterneuburg, sucht für die Produktion im Sommer 2016 "CavalleriaRusticana“ & „Bajazzo"eine
Produktionsleitung

Zeitraum: Mitte Mai - Mitte August 2016
Probenbeginn Juni 2016

Aufgaben:
Organisatorische Begleitung der Produktion
Interne & externe Kommunikation
Künstler-, Sponsoren- und Probenbetreuung
Vorstellungsbetreuung 9.7. bis 5.8.2016
Organisation der Rahmenveranstaltungen

Anforderungen:
Erfahrung mit Musiktheater
Kenntnisse der Produktionsabläufe
Schnelle Auffassungsgabe
Organisationstalent
Belastbarkeit und Teamfähigkeit
Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
Eigener PKW von Vorteil

Bezahlung: nach Vereinbarung

Bewerbung mit Lebenslauf an info@operklosterneuburg.at
Informationen zum Festival unter: www.operklosterneuburg.at

4.02.2016
Time Travel Vienna: Teilzeit-Tourguide Time Travel Vienna ist eine Erlebniswelt zur Geschichte Wiens. In 7 Stationen erleben Kunden showartige Szenen, beginnend von der Römerzeit bis in die Gegenwart. Die Erlebniswelt spricht sowohl einheimische Familien als auch Touristen an.

Zur Unterstützung des Teams suchen wir: Teilzeit-Tourguide ca. 20h/Woche

Aufgaben:
- Sie führen Gruppen durch die Erlebniswelt, starten die Shows und erzählen historische Anekdoten
- Sie sorgen für den reibungslosen Ablauf zwischen den einzelnen Shows
- Schichtdienst auch an Wochenenden und Feiertagen
- Sie sind körperlich fit und in der Lage, eine derartige Tätigkeit auszuüben

Sonstiges:
- sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, weitere Fremdsprachen von Vorteil
- technisches Verständnis von Vorteil
- sicheres und freundliches Auftreten im Umgang mit unseren Gästen
- selbständiges Arbeiten
- rhetorisch gut

Gehalt: € 700,- brutto/20h Woche

Sollten Sie Interesse an dieser Position haben, so schicken Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungs-unterlagen mit Foto an:

Time Travel in Vienna Betriebs GmbH
z.H. Herrn Dr. Paul Rankine
Habsburgergasse 10/8
1010 Wien
Tel: +43-1-532 15 14
Fax: +43-1-532 15 14-20
Email: office@timetravel-vienna.at
www.timetravel-vienna.at

4.02.2016
Freie Wiener Produktion: Schauspieler Schauspieler gesucht
Für eine freie Wiener Produktion, die im Herbst stattfindet, wird ein deutschsprachiger Schauspieler Mitte dreißig gesucht, der auch die türkische Sprache beherrscht.

Interessenten bitte - office@iodo.at - kontaktieren
Tanz- u. Theaterkompanie Constanza Macras Dorkypark/Berlin: Produktionsleitung Bewerbungsfrist: 5.02.2016

Produktionsleitung / Kompaniemanagement (m/w) in Vollzeitanstellung in Berlin

Die internationale Tanz- und Theaterkompanie Constanza Macras Dorkypark mit Sitz in Berlin, besetzt zum 1. Mai 2016 (bei teilvergüteter Einarbeitung ab 1. April 2016) die Position Produktionsleitung / Kompaniemanagement (m/w) in Vollzeitanstellung.

Die Kompanie produziert durchschnittlich 2-3 Produktionen und Sonderprojekte (Symposien, Lectures, etc) pro Jahr und tourt parallel national und international zu Gastspielen und Festivals. Die Produktionen werden hauptsächlich in Berlin, aber auch öfters auf Einladung im Ausland erarbeitet. Darüber hinaus betreibt die Kompanie eine eigene Spielstätte: das Studio 44 in der Klosterstraße in Berlin Mitte.

In Zusammenarbeit mit der künstlerischen Leitung, der Geschäftsführung und dem Produktionsbüro sorgen Sie für eine professionelle Planung und Durchführung aller technischen, wirtschaftlichen und organisatorischen Aspekte unserer künstlerischen Produktionen, Gastspiele und Sonderprojekte und übernehmen die zeitliche und finanzielle Projektplanung, Vertragserstellung sowie die wirtschaftliche als auch personelle Koordination.

Aufgaben:
- Planung und Koordination von Produktionen, Gastspielen und Studio44 bezogene Veranstaltungen
- Steuerung und Leitung Produktionsbüro
- Kommunikation mit den Künstler*innen und Techniker*innen und ihre organisatorische Begleitung während der Produktionen und Veranstaltungen
- Vertragsmanagement mit Kooperationspartner*innen, Koproduzent*innen, Spielstätten etc.
- Antragsmanagement, Akquise und Abrechnung von Bundes-und Senatsmitteln (CIK - Konzeptförderung) sowie sonstige Drittmitteln
- Budgeterstellung, Abrechnung und Controlling
- Akquise und Fortführung internationaler Kooperationen mit Theaterhäusern und Festivals - Antragsmanagement und Vertragsverhandlungen
- Personalplanung und -anleitung
- technische Disposition
- Organisation der Logistik (Reisen, Unterkünfte, Transporte, Lager)
- Networking

Wir erwarten von Ihnen:
- Mehrjährige Berufserfahrung als Produktionsleiter (m/w), oder in vergleichbarer Position
- Arbeitserfahrung im kulturellen Kontext, vorzugsweise im Bereich zeitgenössischen Tanz / Performance / Theater
- Verhandlungssicher in Englisch und Deutsch in Wort und Schrift, wünschenswert weitere Sprachen (Kompaniesprache ist Englisch)
- Sehr gute Kenntnis sowohl künstlerischer als auch buchhalterisch-kaufmännischer Prozesse
- Umfassende Erfahrungen in finanzieller Projekt-Steuerung und mit Akquise und Abrechnung von Fördergeldern
- Kenntnis und Verständnis technischer Abläufe
- Kenntnisse der Struktur freier Produktionsstätten sowie nationaler und internationaler Förderstrukturen
- Leitungskompetenz
- kommunikatives Geschick, hohe Organisations- und Teamfähigkeit
- Stressresistenz
- Kulturpolitisches Interesse

Stundenumfang: Vollzeit (40h pro Woche). Einstiegsgehalt: 2778,00€ brutto

Bewerber*innen mit Migrationshintergrund mit sehr guten Deutschkenntnissen werden bevorzugt behandelt.

Ihre vollständige Bewerbungsunterlagen mit Foto schicken Sie bitte bis spätestens 5. Februar 2016 in einer pdf-Datei per Mail an Katharina Wallisch office@dorkypark.org
Freies Theater Innsbruck: KoordinatorIn, Organisatorische Leitung Bewerbungsfrist: 12.02.2016

Stellenbezeichnung: KoordinatorIn, Organisatorische Leitung

Arbeitsort: Freies Theater Innsbruck, Wilhelm-Greil-Straße 23, 6020 Innsbruck

Arbeitszeit: ab 1. März 2016
25 Wochenstunden / Monatsverdienst: 1.621 € brutto = 1.262 € netto.

Arbeitsbereich und Tätigkeitsfeld
Das Freie Theater Innsbruck hat sich zu einem Hotspot für zeitgenössisches Theater in Innsbruck bzw. Tirol entwickelt. Seit 2012 besteht so eine wesentliche infrastrukturelle, organisatorische und technische Unterstützung für die freie Theaterszene.
Eine speziell geförderte Programmschiene im Freien Theater ist der VORBRENNER, dieser bringt besonders innovative, interdisziplinäre Konzepte in die Tiroler Kulturlandschaft. Der VORBRENNER versucht neue Formate zu finden. Er ist ein Labor für Untersuchungen der kategorisierten Genres Theater/Architektur/ Musik/Performance/Kunst/Wissenschaft, um diese neu (und in Verbindung) zu denken. Es werden vorrangig Projekte unterstützt, die sich zwischen Kunst und Wissenschaft auf die Suche nach neuen zeitgenössischen Kunstformen begeben.
Für den VORBRENNER suchen wir eineN organisatorischeN LeiterIn, die/der ein vielfältiges Aufgabenspektrum hat. Sie/Er fungiert als Bindeglied zwischen den KünstlerInnen und dem VORBRENNER-Team, repräsentiert den VORBRENNER und koordiniert die Veranstaltungstermine. Zudem unterstützt sie/er die Geschäftsführung des Freien Theaters Innsbruck, betreut die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und teilt das Technikerteam ein.
Sie/Er ist AnsprechpartnerIn für verschiedenste KünstlerInnengruppen und überhaupt für Menschen, die mit dem VORBRENNER oder dem Freien Theater Innsbruck in Kontakt treten. Vernetzungsarbeit spielt dabei eine wichtige Rolle. Sie/Er ist verantwortlich für das VORBRENNER-Programm (4 Monate im Jahr) und unterstützt die teilnehmenden KünstlerInnen/Gruppen bei Subventionsansuchen, Sponsorensuche, Öffentlichkeitsarbeit, Vernetzung, Konzeption und Abrechnung. Außerdem fungiert sie/er als AnsprechpartnerIn für Stadt Innsbruck, Land Tirol und Bundeskanzleramt.
Entsprechend den unmittelbar gestellten Anforderungen kommen immer wieder neue Aufgabengebiete hinzu.

Anforderungsprofil
• Arbeitserfahrung in künstlerischen bzw. kulturellen Betrieben von Vorteil
• Interdisziplinärer Zugang
• Leitungserfahrung von Vorteil
• Soziale und kommunikative Kompetenz
• Koordinationsfähigkeit und Organisationsfähigkeit
• Öffentlichkeitsarbeit
• Selbstständiges Arbeiten, Flexibilität
• Kenntnisse gängiger Officeprogramme, Grafikprogramme und sozialer Medien
• Grundkenntnisse der Buchhaltung und des Förderwesens in Österreich
• Engagement, Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit

Bewerbungen bis Freitag, 12. Februar 2016
per E-Mail an info@freiestheater.at

Rückfragen bitte an Daniel Dlouhy: info@freiestheater.at
Freies Theater Innsbruck, Wilhelm-Greil-Straße 23, 6020 Innsbruck

Vorstellungsgespräche finden nach Vereinbarung am Dienstag, 23. Februar im Freien Theater statt.
Landestheater Linz: erfahrene TänzerInnen Bewerbungsfrist: 13.02.2016

Das Landestheater Linz und das Bruckner Orchester Linz sind in der OÖ. Theater und Orchester GmbH (TOG) zusammengefasst. Mit rund 370.000 Besucher_innen und mehr als 800 Mitarbeiter_innen aus über 40 Nationen ist das Unternehmen die größte Kultureinrichtung des Landes Oberösterreich.

Für unsere Tanz-Kompanie suchen wir ab der Saison 2016/2017 erfahrene Tänzer (M/W)
Vortanzen: 6. März 2016
Erscheinen zum Vortanzen nur auf persönliche Einladung!

SIE bieten uns
gute klassische und moderne Technik
Erfahrung im Bereich Bühnentanz
ausgeprägtes Improvisationsvermögen, Kreativität

WIR bieten Ihnen
eine abwechslungsreiche Aufgabe im modernsten Musiktheaterhaus Europas
Integration in ein engagiertes und dynamisches Team
Das Monatsbrutto-Entgelt beträgt dzt. € 1.568,41 brutto (lt. KV,14 x jährlich).

Erfüllen Sie unser Anforderungsprofil und würden gerne in einem führenden Kulturbetrieb Österreichs mitarbeiten? Worauf warten Sie dann noch?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagenmit Lebenslauf und Link zu einem Video bis 13. Februar 2016 ausschließlich per E-Mail an ballett@landestheater-linz.at. Fahrtspesen können nicht erstattet werden.
Tasks/Innsbruck: professionelle PerformerInnen Bewerbungsfrist: 15.02.2016

Juni 2016: Für tasks | Innsbruck werden professionelle PerformerInnen gesucht (Tanz, Theater, und/oder bildende Kunst und Performance).

Alle Infos hier: www.jasminschaitl.com/jasminsc...
Landestheater Linz: Regie-Assistenz junges Theater (m/w) Bewerbungsfrist: 15.02.2016

Das Landestheater Linz und das Bruckner Orchester Linz sind in der OÖ. Theater und Orchester GmbH (TOG) zusammengefasst. Mit rund 370.000 Besucher_innenund mehr als 800 Mitarbeiter_innen aus über 40 Nationen ist das Unternehmen die größte Kultureinrichtung des Landes Oberösterreich.
Leiterin der Sparte „Junges Theater“ ab der Spielzeit 2016/2017 wird Nele Neitzke. Das „Junge Theater“ produziert fünf bis sechs Schauspielproduktionen pro Spielzeit plus Sonderformate.

Für das neue Team „Junges Theater“ unter der Leitung von Nele Neitzke suchen wir ab September 2016 (eventuell auch für Vorproben im Juni/Juli 2016) eine Regie-Assistenz junges Theater (m/w)

Zu Ihren Aufgaben zählen
Sie assistieren dem Regisseur/der Regisseurin während der Proben
Sie führen das Regiebuch
Sie bereiten Proben vor und nach
Sie koordinieren den Kontakt zu den Abteilungen des Hauses
Sie leisten abendliche Vorstellungsdienste und leiten ggf. Umbesetzungsproben

SIE bieten uns
erfolgreich abgeschlossenes Studium (Geisteswissenschaften / Regie); Theatererfahrung (Hospitanzen o. ä.)
rasche Auffassungsgabe und ausgeprägtes Organisationstalent
ausgeprägtes Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse
hohe soziale Kompetenz, Zuverlässigkeit, Fähigkeit zur Improvisation, Stressresistenz, Flexibilität
Bereitschaft zur Übernahme theaterüblicher Dienste (Wochenende, Feiertage, Abende)
sehr gute MS Office-Kenntnisse

WIR bieten Ihnen
eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe
Integration in ein engagiertes und dynamisches Team
ein Monats-Entgelt v. dzt. lt KV € 1.600,77 brutto, 14 x jährlich

Erfüllen Sie unser Anforderungsprofil und würden gerne in einem der führenden Kulturbetriebe Österreichs mitarbeiten? Worauf warten Sie dann noch?
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Betreff „Regie-Assistenz Junges Theater“ bis spätestens 15. Februar 2016 ausschließlich per E-Mail an neitzke@landestheater-linz.at
Landestheater Linz: Theaterpädagogik (m/w) Bewerbungsfrist: 15.02.2016

Das Landestheater Linz und das Bruckner Orchester Linz sind in der OÖ. Theater und Orchester GmbH (TOG) zusammengefasst. Mit rund 370.000 Besucher_innenund mehr als 800 Mitarbeiter_innen aus über 40 Nationen ist das Unternehmen die größte Kultureinrichtung des Landes Oberösterreich.

Für das neue Team unter Intendant Hermann Schneider suchen wir ab September 2016eine_nMitarbeiter_in Theaterpädagogik (m/w) Vollzeit

Zu Ihren Aufgaben zählen
Organisation und Durchführung des theaterpädagogischen Programms (generationsübergreifende Spielclubs, Schulprojekte, Kultur- und Theaterprojekte)
Spartenübergreifende Vermittlungsarbeit (Junges Theater, Musiktheater, Musical, Tanztheater, Schauspiel)

SIE bieten uns
abgeschlossenes Studium der Theaterpädagogik; oder Erfahrung im theaterpädagogischen Bereich basierend auf einem abgeschlossenen geisteswissenschaftlichen Studium (insb. Literatur-, Musik-, Theaterwissenschaft)
Erfahrungen in der theaterpädagogischen Vermittlungsarbeit
Organisationstalent, Stressresistenz, Verlässlichkeit, Flexibilität, Begeisterung für Vermittlungsarbeit, hohes Maß an Teamfähigkeit und Engagement
Verständnis von theatralen Prozessen; Theatererfahrung (Hospitanzen o. ä.)

WIR bieten Ihnen
eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe
Integration in ein engagiertes und dynamisches Team
ein Monats-Entgelt v. dzt. lt KV € 1.600,77 brutto, 14 x jährlich

Erfüllen Sie unser Anforderungsprofil und würden gerne in einem der führenden Kulturbetriebe Österreichs mitarbeiten? Worauf warten Sie dann noch?

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Anna-Lena Geerdts unter Tel: 0043 (0) 732 76 11 555 zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Betreff „Theaterpädagogik“ bis spätestens 15. Februar 2016 ausschließlich per E-Mail an neitzke@landestheater-linz.at
TheaterHerbst GRENZENLOS: Schauspieler_innen / Regieassistenz 15. Februar 2016

Der TheaterHerbst GRENZENLOS sucht für die 10 Jahres Jubiläumsproduktion "Der Widerspenstigen Spanischen Zähmung" (Regie: Marius Schiener) SchauspielerInnen.

Folgende Rollen sind zu besetzen:

1) Schauspielerin (w) - Spielalter zwischen 55 - 65 Jahre, für die Rolle der Mutter: Margarita - eine humorvolle und sehr emotionale Figur

2) Schauspielerin (w) - Spielalter zwischen 20 - 35 Jahre, Yolanda - entspricht dem Klischee eines hübschen Dummerchens mit Sexappeal und dem Hang zu starken emotionalen Ausbrüchen

3) Schauspieler (m) - Spielalter zwischen 55 - 70 Jahre, für die Rolle des Vaters: Gregorio - ein Sympathieträger, der das Publikum durch das ganze Stück führt, gütig und voll Herzenswärme

4) Schauspieler (m) - Spielalter zwischen 35 und 45, für die Rolle des Lorenzo - ein attraktiver Macho und Lebenskünstler, dessen spröder Charme im Lauf des Stücks gezähmt wird.

Außerdem wird eine Regieassistentin bzw. ein Regieassistent gesucht - auch für die Betreuung der Vorstellungen (Abendregie).

Die szenischen Proben beginnen Mitte August 2016 in Wien. Die Premiere findet am 24. September 2016 im Stadtsaal Zwettl statt. Die letzte Vorstellung in Zwettl ist am 8. Oktober 2015 um 20 Uhr angesetzt. Im Anschluss gibt es ein Gastspiel in Wien und dann eventuell ein paar Spieltermine in Spanien.
Alle beteiligten Personen sind über den gesamten Proben- und Vorstellungszeitraum angemeldet und versichert. Außerdem übernehmen wir für die Proben und Vorstellungen in Zwettl die Kosten für das Quartier inklusive Frühstück.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen (Lebenslauf und aktuelle Fotos)! Schicken Sie diese bis 15. Februar 2016 an theaterherbst@gmail.com
Das Kennenlernen findet in der ersten Märzhälfte in Wien statt.
Rote Nasen: ClownIn 20./21.02 sowie 5./06.03.2016

Der Verein Rote Nasen Clowndoctors sucht eine/n ClownIn für die Durchführung von Clownbesuchen bei kranken Kindern, erwachsenen PatientInnen und Senioren in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungenin Kärnten und Osttirol.

Zu diesem Zweck veranstalten wir am 20. + 21. Februar 2016und am 5. + 6. März in Kärnten einen Audition – Workshop.

An diesen Workshoptagen werden wir mit spielerischen Übungen starten um dann mit Clownszenen und Improvisationen (solo, zu zweit und in der Gruppe)fortzufahren.
Mit dem entwickeln von Spielfreude, dem erkennen und brechen von Regeln und erproben von clownesken Strukturen tasten wir uns an elementare humorvolle Situationen heran.
In einfachen szenischen Aufgaben erforschen wir unsere persönliche Komik und wie wir diese bewusst einsetzen können.

Geleitet wird der Workshop vom künstlerischen Leiter der Roten Nasen, Martin Kotal.
Auch Clowns aus dem Kärntner Team werden anwesend sein, den Workshop mitgestalten und Gelegenheit geben, mehr über die Arbeit als Rote Nasen Clown zu erfahren.

Für ausgewählte TeilnehmerInnen geht der Workshop am 5. + 6. März in eine 2. Runde.

Mitzubringen sind bequeme Kleidung, Trainingsschuhe, rote Clownnase mit Gummiband, Musikinstrument, Kopfbedeckung und eine kurzeClownnummer soweit vorhanden.

Termine:
1. Runde 20. + 21. Februar 2016 von 10 – 18 Uhr
2. Runde 5. + 6. März 2016 von 10 – 18 Uhr

Was wir voraussetzen:
praktische Erfahrung in den Bereichen Clownerie, Schauspiel, Straßentheater, Pantomime, Musik, etc.
Interesse an und Zeit für die Teilnahme bei Workshops, Fortbildungen, Besprechungen, etc.
Soziale Kompetenz, Teamfähigkeit
zeitliche Flexibilität (2 halbe Tage wöchentlich als durchschnittliche Zeiterfordernis)
Mindestalter: 23 Jahre

Was wir bieten:
Eine professionelle Ausbildung zum Spitalsclown
Mitarbeit in einem fantastischen Team

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich mit Lebenslauf und Foto sowie einem Motivationsschreiben zu bewerben.

Bewerbung an den Verein ROTE NASEN Clowndoctors / Jutta Pichler, Wattgasse 48, 1170 Wien
oder jutta.pichler@rotenasen.at
www.rotenasen.at
KUPF OÖ: Geschäftsführung Bewerbungsfrist: 22.02.2016

Die KUPF - Kulturplattform OÖ ist die Interessensvertretung und Anlaufstelle für über 140 freie Kunst- & Kulturinitiativen in Oberösterreich. Die KUPF ist eine kulturpolitische NGO mit dem klaren Ziel, die Rahmenbedingungen für freie, initiative Kulturarbeit in OÖ gemeinsam mit deren ProtagonistInnen abzusichern und beständig zu verbessern.

Die KUPF sucht eine neue Geschäftsführung (Karenzvertretung mit Option auf Weiterbeschäftigung) für die Bereiche:

o Lobbyingtätigkeit und Strategieentwicklung für initiative Kulturarbeit
o Außenvertretung und Verhandlungsführung in Kooperation mit dem Vorstand
o Vereinsorganisation und Konzeptarbeit
o Budgetierung und Finanzmanagement
o Datenerhebung, Informationsaufbereitung und Beratung für Mitglieder
o Verfassen redaktioneller Beiträge

Folgende Anforderungen sollten die BewerberInnen mitbringen:

o großes Interesse an kultur- und gesellschaftspolitischen Entwicklungen
o Vertrautheit mit der freien Kulturszene in Oberösterreich
o fundierte Erfahrung im NPO-Bereich, insbesondere mit der Arbeit in und mit Vereinen
o Erfahrung in der Kommunikation mit Politiker_innen und BeamtInnen
o Verhandlungssicherheit und -geschick
o selbständiges Arbeiten in enger Zusammenarbeit mit dem Team
o kaufmännische und betriebswirtschaftliche Erfahrung
o hohe Kommunikationsfähigkeit, Textsicherheit bzw. vertrauter Umgang mit gängigen Office-Anwendungen und Recherchekenntnisse
o ausgeprägte Teamfähigkeit und Empathie; Bereitschaft zur kollektiven und kollaborativen Arbeit
o Sensibilität in Gender- und Interkulturfragen

Stundenausmaß: ca. 30 Wochenstunden, Dienstort: Linz, Einstiegsgehalt (bei 30 Wh.): 2.044,- EUR brutto, Dienstantritt: 17. Mai 2015.

Die Bewerbungen müssen bis 22. Februar im Büro der KUPF (Untere Donaulände 10/1, 4020 Linz bzw. via richard.schachinger@kupf.at ) eingelangt sein. Hearings finden ab 7. März im Büro der KUPF statt.
Bewerbungsfrist: 22.02.2016

Das Landestheater Niederösterreich in St. Pölten ist als Sprechtheater mit eigenem Ensemble und hochkarätigen Gästen und Gastspielen sehr gut etabliert. In den beiden Spielstätten werden neben Eigen- und Koproduktionen auch internationale Gastspiele, Lesungen, Kinder- und Jugendtheater, das Literaturfestival Blätterwirbel und diverse Zusatzveranstaltungen geboten. Neben einem umfangreichen Vermittlungsprogramm versteht sich das Landestheater Niederösterreich auch in Zusammenhang mit dem Peter-Turrini-DramatikerInnen-Stipendium als Vermittler und Plattform zeitgenössischen Literaturschaffens.

Zur Verstärkung des Teams am Standort in St. Pölten sucht das Landestheater Niederösterreichzum 1. August 2016 (mit einer Vorbereitungsphasezum ehestmöglichen Beginn) eine/n
Theatervermittler/in
Vorbereitungsphase (Teilzeit)zum ehestmöglichen Beginn/Vollzeit ab August 2016

Ihr Aufgabengebiet
Sie verantworten inhaltlich und organisatorisch die Vermittlungsangebote des Landestheaters Niederösterreich. Verschiedenste Zielgruppen wie Kinder, Jugendliche, PädagogInnen, SeniorInnenundMigrantInnen werden durch Ihr Angebot angesprochen.Dabei fallen die inhaltliche Konzeption und Durchführung von Workshops, die Moderation von Publikumsgesprächen, dieVor- und Nachbereitung von Vorstellungsbesuchen sowie die Erstellung von Materialmappen ebenso in Ihren Tätigkeitsbereich wie die Entwicklung neuer Vermittlungsformate in Zusammenarbeit mit der Künstlerischen Leitung.

Ihr Profil
Mit einer abgeschlossenen, theaterpädagogischen Ausbildung und erster, einschlägiger Arbeitserfahrung sind Sie bereit Ihr Publikum zu finden und fähig, dieses zu begeistern.

Ihre Persönlichkeit:
Sie sind teamorientiert und kommunikationsstark, genau, organisiert, belastbar sowie sozial kompetent.

Eine Gehaltsvereinbarung wird in Abhängigkeit von Qualifikation und Erfahrung getroffen.
Aufgrund gesetzlicher Vorschriften sind wir zur Angabe eines Mindestgehalts verpflichtet, das für diese Position bei einem Monatsgehalt von € 1.900,- brutto liegt.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team und freuen
uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Gehaltsvorstellung z.H. Mag. Rupert Klima bis spätestens 22. Februar 2016.

Wir bitten um Verständnis, dass Reise-und Aufenthaltskosten, die aus Anlass der Bewerbung entstehen, nicht vergütet werden können.
Landestheater Linz: Leitung Veranstaltungstechnik (m/w) Bewerbungsfrist: 29.02.2016

Das Landestheater Linz und das Bruckner Orchester Linz sind in der OÖ. Theater und Orchester GmbH (TOG) zusammengefasst. Mit rund 370.000 Besucher_innen und mehr als 800 Mitarbeiter_innen ist das Unternehmen die größte Kultureinrichtung des Landes Oberösterreich.

Für unser Führungsteam in der Technik suchen wir eine_n Leitung Veranstaltungstechnik (m/w)

Zu Ihren Aufgaben zählen
Sicherstellung eines technisch und organisatorisch reibungslos funktionierenden Betriebs für die Bereiche Bühne, Beleuchtung, Ton/Video, Requisite
Umsetzung der künstlerischen Vorstellungen des Regieteams unter Berücksichtigung des budgetären Rahmens des Personal-und Sachbudgets
Verantwortung für das gesamte technische Equipment der genannten Bereiche incl. Wartung und Instandhaltung
Einhaltung aller sicherheitstechnischen Arbeits-, Brandschutz- und Unfallverhütungs¬vorschriften
Disposition des Probenbetriebs
Kostenkontrolle der zugeordneten Kostenstellen

SIE bieten uns
Eine abgeschlossene Ausbildung zum Bühnen- oder Beleuchtungsmeister oder ein abgeschlossenes Studium im Fach Veranstaltungstechnik oder ein Ingenieurstudium im Bereich Maschinenbau, Steuerungs- oder Elektrotechnik
Mehrjährige Berufserfahrung mit Leitungsverantwortung in ähnlicher Position in einem Theaterhaus
Fundierte Kenntnisse der Theater- und Sicherheitstechnik
Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse; wirtschaftliches Denken
Ein hohes Maß an Durchsetzungsfähigkeit und Kommunikationsstärke, Belastbarkeit und ausgeprägte soziale Kompetenz

WIR bieten Ihnen
Ein Monatsbrutto in der Höhe v. dzt. 2.942,-(lt. KV, ohne Anrechnung von Vordienstzeiten, 14 x jährl.)
Eine herausfordernde Tätigkeit in einem modernen Betrieb in einer lebenswerten Stadt
Integration in ein engagiertes Team mit sehr gutem Betriebsklima

Erfüllen Sie unser Anforderungsprofil und würden gerne in einem der führenden Kulturbetriebe Österreichs mitarbeiten? Dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung, ausschließlich per E-Mail an bewerbung@landestheater-linz.at
Bewerbungsfrist 29. Februar 2016
Landestheater Linz: Bühnenbild-Assistenz Bewerbungsfrist: 29.02.2016

Das Landestheater Linz und das Bruckner Orchester Linz sind in der OÖ. Theater und Orchester GmbH (TOG) zusammengefasst. Mit rund 370.000 Besucher_innen und mehr als 800 Mitarbeiter_innen aus über 40 Nationen ist das Unternehmen die größte Kultureinrichtung des Landes Oberösterreich.

Für unser Ausstattungs-Team suchen wir ab der Spielzeit 2016/17 eine Bühnenbild-Assistenz
(m/w)

Zu Ihren Aufgaben zählen
Bühnenbildnerische Betreuung und Begleitung der Produktionen aller Sparten
Informationsaustausch zwischen den Bühnenbildner_innen und den hauseigenen Werkstätten/Abteilungen vor und während der Umsetzung des Bühnenbildes entsprechend dem künstlerischen Konzept
Praktische Mithilfe bei der Umsetzung des Bühnenbildkonzeptes, d.h.
Organisation von Probenbühnenaufbauten
Recherche und Beschaffung von Bühnenteilen (z.T. auch Requisiten) aus dem hauseigenen Fundus bzw. im Handel (Einkauf)
Modellbau

SIE bieten uns
Ausgeprägtes Interesse an Theater, Raum- und Objektgestaltung; Gefühl für Formen, Farben und Proportionen
Handwerkliches Geschick, technisches Verständnis; Kreativität bei der Lösung technisch-künstlerischer Problemstellungen
Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse; Bereitschaft zu theaterüblichen Zeiten zu arbeiten (auch Abend- und Wochenenddienste)
Gute EDV-Kenntnisse (Microsoft-Office), Interesse an CAD (Auto-CAD, Vector-works)
Organisationstalent, Kontakt- und Kommunikationsfreudigkeit, Teamgeist; Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Selbständigkeit, Flexibilität und Verantwortungs¬bewusstsein

WIR bieten Ihnen
Eine abwechslungsreiche Aufgabe
Eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Potential zur künstlerisch-technischen Mitgestaltung
Integration in ein engagiertes und dynamisches Team mit gutem Betriebsklima
Das Monatsbrutto-Entgelt beträgt dzt. € 1.621,58 brutto (lt. KV, 14 x jährlich)

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis 29. Februar 2016 ausschließlich per E-Mail an bewerbung@landestheater-linz.at
Landestheater Linz: Kostümbild-Assistenz Bewerbungsfrist: 29.02.2016

Das Landestheater Linz und das Bruckner Orchester Linz sind in der OÖ. Theater und Orchester GmbH (TOG) zusammengefasst. Mit rund 370.000 Besucher_innen und mehr als 800 Mitarbeiter_innen aus über 40 Nationen ist das Unternehmen die größte Kultureinrichtung des Landes Oberösterreich.

Für unser Ausstattungs-Team suchen wir ab der Spielzeit 2016/17 eine KostümBild-Assistenz
(m/w)

Zu Ihren Aufgaben zählen
Kostümbildnerische Betreuung und Begleitung der Produktionen aller Sparten
Informationsaustausch zwischen Kostümbildner_innen und hauseigenen Werkstätten/Abteilungen vor und während der Umsetzung des Kostümbildes entsprechend dem künstlerischen Konzept
Praktische Mithilfe bei der Umsetzung des Kostümbildkonzeptes, d.h.
Organisation und Betreuung der Probenkostüme
Koordination und Betreuung von Kostümanproben
Recherche und Beschaffung von Materialien, Kostüm- und Maskenteilen aus dem hauseigenen Fundus bzw. im Handel (Einkauf)
Erstellen von Kostümlisten, etc.

SIE bieten uns
Ausgeprägtes Interesse an Theater und Kostümen; Gefühl für Formen, Farben und Proportionen
Handwerkliches Geschick, technisches Verständnis; Kreativität bei der Lösung technisch-künstlerischer Problemstellungen
Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse; Bereitschaft zu theaterüblichen Zeiten zu arbeiten (auch Abend- und Wochenenddienste)
Gute EDV-Kenntnisse (Microsoft-Office)
Organisationstalent, Kontakt- und Kommunikationsfreudigkeit, Teamgeist; Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, Selbständigkeit, Flexibilität und Verantwortungs¬bewusstsein

WIR bieten Ihnen
Eine abwechslungsreiche Aufgabe
Eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Potential zur Mitgestaltung
Integration in ein engagiertes und dynamisches Team mit gutem Betriebsklima
Das Monatsbrutto-Entgelt beträgt dzt. € 1.621,58 brutto (lt. KV, 14 x jährlich)

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis 29. Februar 2016 ausschließlich per E-Mail an bewerbung@landestheater-linz.at
Volkstheater Wien: TonmeisterIn Bewerbungsfrist: 29.02.2016

Das Volkstheater Wien zählt zu den größten Sprechbühnen im deutschen Sprachraum und sucht zum ehest möglichen Eintritt eine/n TONMEISTER/IN für die Leitung der Abteilung

Ihr Aufgabenbereich umfasst neben der technischen und organisatorischen Leitung der Abteilung Ton, die Budgetverantwortung, Einkauf und Wartung des Audio Equipments auch die tontechnische Ausbildung der Lehrlinge.

Voraussetzung für Ihre Bewerbung ist eine tontechnische Fachausbildung (oder: Studiengang Tonmeister) sowie mehrjährige Berufserfahrung als Tontechniker, vorzugsweise in den Bereichen Sprechtheater und Musical.

Zusätzlich bringen Sie sowohl ausgezeichnete Kenntnisse im Programmieren von digitalen Tonmischpulten (Yamaha PM5D) als auch Software-Kenntnisse in der Audiobearbeitung (Samlitude, Adobe Audition, Ableton Live) mit.

Schnelles, eigenständiges, zuverlässiges und genaues Arbeiten zeichnet Ihren Arbeitsstil aus. Sie es gewohnt ein Team zu führen und sind auch unter zeitlichem Druck belastbar. Eigenschaften wie Flexibilität, Einsatzfreude, Teamfähigkeit und Loyalität runden Ihr Profil ab.

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Vollzeittätigkeit mit theaterspezifischen Arbeitszeiten, wie Abend- und Wochenenddienste, in einem kleinen engagierten Team.

Der Mindestlohn beträgt ohne Theatererfahrung lt. KV Wiener Bühnenverein/technisches Bühnenpersonal € 1.756- brutto monatlich. Überzahlung bei entsprechender Qualifikation.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, als männlicher Bewerber Ihren Präsenzdienst bereits abgeleistet haben und eine neue Herausforderung suchen, freuen wir uns über die Zusendung Ihrer aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 29.02.2016 vorzugsweise per Mail an:

bewerbung@volkstheater.at
Volkstheater Ges.m.b.H
z. Hd. Fr. Martina Meril
Neustiftgasse 1
1070 Wien

Wir bitten um Verständnis, dass Kosten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung am Volkstheater entstehen, leider nicht ersetzt werden können.
Musik u. Kunst Privatuniversität: Lehrverpflichtungen Schauspiel Bewerbungsfrist: 4.03.2016

An der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien (vormals Konservatorium Wien Privatuniversität) sind ab dem Studienjahr 2016/2017 im Studiengang Schauspiel folgende Stellen zu besetzen:

Lehrverpflichtungen im Zentralen künstlerischen Fach Schauspiel
(entspricht Professur gem. § 4 Abs. 3 PUG)
Vollzeitdienstverhältnis befristet auf die Dauer von fünf Jahren, Wiederbestellung möglich

Wir suchen:
Eine künstlerische Persönlichkeit mit internationaler Bühnenpräsenz. Von der Stelleninhaberin/vom Stelleninhaber werden
die Leitung von Lehrveranstaltungen im Zentralen künstlerischen Fach Schauspiel, die Teilnahme an der Entwicklung und
Erschließung der Künste und die Mitwirkung an der akademischen Selbstverwaltung im Rahmen der gesamten Universität
erwartet. Eine Erweiterung der Aufgabenstellung in Richtung Kunstvermittlung kann vereinbart werden.

Ihrem Bewerbungsschreiben schließen Sie bitte an:
- Lebenslauf unter besonderer Berücksichtigung der künstlerischen und pädagogischen Tätigkeiten
- Dokumente über einschlägige Studienabschlüsse oder vergleichbare Qualifikationen
- Nachweise repräsentativer künstlerischer Tätigkeiten
- Nachweise entsprechender pädagogischer Tätigkeiten

Nach Sichtung der Unterlagen werden ausgewählte BewerberInnen zu einem Hearing (bestehend aus künstlerischer Präsentation, Lehrprobe und Kolloquium) am 23. Mai 2016 oder am 24. Mai 2016 eingeladen.

Eine Lehrverpflichtung von 10 Wochenstunden ist mit einem Bruttojahresgehalt von mindestens EUR 19.738,74 dotiert. Zur Erhöhung des Anteils an Frauen in männerdominierten Arbeitsbereichen werden Frauen besonders nachdrücklich zur Bewerbung eingeladen. Gleiches gilt für Männer in frauendominierten Arbeitsbereichen. Kosten, die im Zusammenhang mit einer Bewerbung an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien entstehen, können leider nicht ersetzt werden.

Schriftliche bzw. elektronische Bewerbungen richten Sie bitte bis spätestens 4. März 2016 (Datum des Poststempels)
an:
Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien
z.H. Mag. Dagmar Stein
Johannesgasse 4a, 1010 Wien
Tel.: +43 1 512 77 47 89311
Fax : +43 1 5127747 7913
d.stein@konswien.at
www.muk.ac.at
Sommertheater Klosterneuburg: Schauspieler (m) Bewerbungsfrist: 7.03.2016

Für das dieses Jahr zum dritten Mal stattfindende Sommertheater Klosterneuburg suchen wir noch einen Teil der Besetzung für die Produktion „Lady Windermeres Fächer“ von Oscar Wilde (Regie: Johanna Rieger).

Gesucht werden 3 männliche Schauspieler zwischen 20 und 70.

Spieltermine:
Von 4. bis 27. August 2016 jeweils Donnerstag bis Samstag
Es wird Open-Air in Klosterneuburg gespielt (bei Schlechtwetter findet die Vorstellung überdacht statt).
Bitte nur Bewerber mit Wohnort Wien oder Niederösterreich!
Ein Vorsprechen wird am 18.3. 2016 stattfinden.

Bitten senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 7.3. 2016 an:

Johanna Rieger und Julia Prock-Schauer: intendanz@theaterklosterneuburg.at

Nach Eingang der Bewerbung werden Einladungen zum Vorsprechen sowie Vorsprechtexte verschickt. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen!
Landestheater Niederösterreich: Regieassistenz Bewerbungsfrist: 14.03.2016

Das Landestheater Niederösterreich in St. Pölten ist als Sprechtheater mit eigenem Ensemble und hochkarätigen Gästen und Gastspielen sehr gut etabliert. In den beiden Spielstätten werden neben Eigen- und Koproduktionen auch internationale Gastspiele, Lesungen, Kinder- und Jugendtheater, das Literaturfestival Blätterwirbel und diverse Zusatzveranstaltungen geboten. Neben einem umfangreichen Vermittlungsprogramm versteht sich das Landestheater Niederösterreich auch in Zusammenhang mit dem Peter-Turrini-DramatikerInnen-Stipendium als Vermittler und Plattform zeitgenössischen Literaturschaffens.

Zur Verstärkung des Teams am Standort in St. Pölten sucht das Landestheater Niederösterreich eine/n Regieassistent/in (Vollzeit, befristet von 01.06.2016bis15.8.2017)

Ihr Aufgabengebiet
Sie unterstützen den/die Regisseur/in und sein Team und koordinieren diese mit den anderen Abteilungen des Hauses. Ab der Premiere sind Sie verantwortlich für die künstlerische Betreuung der Produktion (Abendspielleitung, Umbesetzung und Wiederaufnahme).

Ihre fachliche Qualifikation
Sie haben erste, einschlägige Erfahrungen als Regieassistent/in und kennen den Entstehungsprozess von Theaterproduktionen. Idealerweise bringen Sie eine abgeschlossene, theaterwissenschaftliche Ausbildung mit und sehen die Regieassistenz nicht zuletzt als Teil der Ausbildung zum Regieberuf.

Ihr persönliches Profil
Sie sind teamorientiert und kommunikationsstark, genau, organisiert, belastbar so wie sozial kompetent.

Die Position ist je nach konkreter Qualifikation und Erfahrung mit einem Bruttomonatslohn gemäß Kollektivvertrag ab EUR 1.621,58 dotiert.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team und freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen z.H. Mag. Tanja Miedler bis spätestens 14.03.2016.

Wir bitten um Verständnis, dass Reise-und Aufenthaltskosten, die aus Anlass der Bewerbung entstehen, nicht vergütet werden können.
Kabinetttheater: MitarbeiterIn im Bereich Büro und Produktion Bewerbungsfrist: 15.03.2016

Das Kabinetttheater ist ein in Wien ansässiges Figurentheater mit ca. 70 Spieltagen pro Jahr, dessen Schwerpunkt die Verbindung Literatur, Musik und Figurentheater für ein überwiegend erwachsenes Publikum darstellt.
Zur Verstärkung des Teams sucht das Kabinetttheater ab April 2016 eine/n Mitarbeiter_in im Bereich Büro und Produktion bis mindestens Ende 2017,
im Ausmaß von ca. 25 Stunden pro Monat

Ihr Aufgabengebiet:
• Subventionseinreichungen und -abrechnungen mit den unterschiedlichen Subventionsgebern des Theaters
• Tätigkeitsberichte an Subventionsgeber
• Projektkalkulationen gemeinsam mit der Leitung des Theaters
• Erstellung und Kontrolle des Jahresbudget gemeinsam mit der Leitung des Theaters
• Kontrolle des Vereinskontos
• Verwaltung der Handkassa, Überweisungen, Rechnungslegungen
• Gagenvereinbarungen und -auszahlungen gemeinsam mit der Leitung des Theaters
• Besucherstatistik und Theaterbesuchsmeldungen
• Vorbuchhaltung (BAKAWA), Kontierung und enge Zusammenarbeit mit der externen Steuerberatung/Lohverrechnung
• allgemeine Bürotätigkeiten (Belegexemplararchiv, Büromaterialbesorgung, Verwaltung des „Club der Freundinnen und Freunde des Kabinetttheater“, Kontaktadressenaktualisierung,...)
• enge Zusammenarbeit mit der Leitung des Theaters (Treffen einmal wöchentlich)
• ansonsten flexible Arbeitszeiten (home office)

• Es ist möglich in weiterer Folge den Tätigkeitsbereich auf Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Betreuung der Website sowie auf produktionstechnische Arbeiten wie Proben- und Aufführungsdisposition und Gastspielorganisation auf bis zu 35 Monatstunden zu erweitern

Ihr Anforderungsprofil:
• Erfahrung im Bereich Subventionseinreichungen und -abrechnungen sowie Vorbuchhaltung bevorzugt am Theater
• gute Kenntnisse der MS Office-Anwendungen (insb. Excel)
• Organisationsgeschick
• Interesse für die Arbeiten des Kabinetttheaters, mögliche Affinität zum Figurentheater
• Loyalität
• Kommunikationsfreudigkeit
• Teamfähigkeit
• Einsatzbereitschaft
• Flexibilität

Entlohnung:
geringfügige Beschäftigung mit ca. 12,- / Stunde
bei Stundenerhöhung freier Dienstnehmervertrag

Kontakt:
Bewerbungen bitte via E-mail incl. Lebenslauf und Motivationsschreiben
an Julia Reichert reichert@kabinetttheater.at

Kabinettttheater
Porzellangasse 49
1090 Wien
www.kabinetttheater.at
Salzburg/Festspiele: TheatermalerIn Bewerbungsfrist: 31.03.2016

Die Salzburger Festspiele haben demnächst folgende Stelle zu besetzen:

Erster Theatermaler (m/w)
(Vollbeschäftigung – 40 Stunden/Woche)

Ihre Aufgaben:
Fachgerechte Umsetzung von bühnenbildnerischen Entwürfen und Vorgaben
Erarbeitung kreativer und technischer Lösungen
Erstellen von aussagekräftigen Mustern
Enge Zusammenarbeit mit den Bühnenbildnern, Werkstättenvorständen und den MitarbeiterInnen der Ausstattungsabteilung

Erwartet werden:
Abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Malerei/Plastik
Berufserfahrung im Bereich der Theatermalerei
Exzellente handwerkliche Fertigkeit im Umgang mit vielfältigen Techniken & Materialien
Kreativität und künstlerisches Einfühlungsvermögen
Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Eigenverantwortung
Teamfähigkeit
Freude und Interesse am Kultur- und Veranstaltungsbetrieb
Bereitschaft zu Überstunden und unregelmäßigen Arbeitszeiten

Für diese Position ist ein Jahresgehalt ab € 33.800,- brutto vorgesehen. Eine Überzahlung ist abhängig von Ihrer Qualifikation und Erfahrung möglich.

Ihre schriftlichen, aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (vorzugsweise per email) bis spätestens Ende März 2016 bitte an:

Salzburger Festspielfonds
Frau Margit Ramsauer
Hofstallgasse 1, A-5020 Salzburg
Mail: personal@salzburgfestival.at
Tel.: +43 662 8045-394
Zentrum für Kriminalprävention: SchauspielerInnen/TheaterpädagogInnen/Interessierte Bewerbungsfrist: 31.05.2016

Das Österreichische Zentrum für Kriminalprävention sucht SchauspielerInnen/ TheaterpädagogInnen/ Interessierte für die Bundesländer STMK, WIEN u. NÖ, TIROL
für das interaktive theaterpädagogische Präventionsprogramm „Mein Körper gehört mir“an Volksschulen (ab dem Schuljahr 2016/2017 und weitere).

Beschäftigungsausmaß:
pro Projekt:1 Elternabend, 3 Vormittage an der Schule.
Mind. für ein Schuljahr.
Anzahl der Projekte pro Schuljahr hängt von der Buchungslage ab.
www.aktiv4u.at : Programme, bereits bespielte Schulen der vergangenen Jahre.

Die Entlohnung erfolgt auf Honorarbasis mit Werkvertrag.
Pro Projekt (4 Klassen) 410 Euro+km-Geld.

Aufgaben:
Aufführung der 3 Teile am Elternabend mit SpielpartnerIn (Frau u. Mann), Dauer ca. 2 Stunden;
Aufführung der 3 Teile an 3 Vormittagen in der Schule, eine Schulstunde pro Klasse, mit SpielpartnerIn.
Beginn: 1. Unterrichtsstunde (=Unterrichtsbeginn)
Dauer: 4 bzw 5 Unterrichtsstunden hintereinander

Das Besondere an "Mein Körper gehört mir" ist, dass wir verschiedene lebensnahe Probleme kurz in Form einer Szene darstellen und dann gemeinsam mit den Kindern Lösungen erarbeiten.

Führerschein B sowie Bereitschaft zu Fahrten im jeweiligen Bundesland, u. Wohnsitz im jeweiligen Bundesland für das Sie sich bewerben.

Gitarre von Vorteil, da auch ein Lied gesungen wird.

Bewerbungen mit Lebenslauf und Foto an
Fr. Barbara Jauk, oezfk.programme@gmx.at mailen

Wenn Sie unserem Bewerbungsprofil entsprechen, nehmen wir gerne Kontakt mit Ihnen für ein Bewerbungsgespräch auf!
Sollte das Bewerbungsgespräch positiv verlaufen, werden Sie zu unserer Ausbildungim Juli 2016 (Dauer ca. 1 Woche) in Graz eingeladen.Die Ausbildungskosten trägt unser Verein, alle anderen Kosten wie Unterkunft, Verpflegung etc. sind selbst zu organisieren und zu tragen.
Bewerbungsende: 31. Mai 201
[e]
© 2008 IG Freie Theaterarbeit · Impressum