theaterspielplan.at
Kontakt
 
deutsch
English information
Information française
Schwarzes Brett
Künstler-Sozialversicherungsfond: Stellungausschreibung Assistenz Der Künstler-Sozialversicherungsfonds leistet Zuschüsse zu den Sozialversicherungsbeiträgen der selbständigen Künstlerinnen und Künstler, kann in besonderen Notfällen Beihilfen zahlen und hebt die Abgaben zur Aufbringung der hierfür erforderlichen Mittel ein.

Wir suchen zum sofortigen Eintritt eine Assistentin/einen Assistenten. (Vollzeit – 38,5 Wochenstunden)

Ihr Aufgabengebiet:
Sie betreuen unsere Künstlerinnen und Künstler als erste(r) Ansprechpartner(in) im telefonischen, persönlichen oder schriftlichen Kontakt. Damit verbunden sind unter anderem die Vorbereitung und Organisation von Sitzungen, die Nachforderung von Unterlagen, das Verfassen von Protokollen sowie die Kontrolle von Einkommensnachweisen. Im Zuge des Verwaltungsverfahrens klären Sie offene Fragen mit der Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft, Finanzämtern, Steuerberatungskanzleien und Interessensvertretungen. Neben den allgemeinen administrativen und organisatorischen Agenden sind Sie für die Postbearbeitung und –verteilung, den Schriftverkehr und die Korrespondenz sowie für die Aktenverwaltung und umfassende Ablage verantwortlich.

Ihre Qualifikationen:
• Sie können mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im administrativen Bereich vorweisen und verfügen vorzugsweise über eine kaufmännische Ausbildung auf Maturaniveau.
• Die professionelle Handhabung von Word und Excel sowie sehr gute Maschinschreibkenntnisse
sind für Sie selbstverständlich.
• Sie haben Freude im Umgang mit Menschen, Einfühlungsvermögen sowie eine ausgeprägte Dienstleistungsorientierung und sind team- und konfliktfähig.
• In Stresssituationen behalten Sie einen kühlen Kopf und zeichnen sich insgesamt durch Zuverlässigkeit und lösungsorientiertes Denken aus.
• Eine genaue und strukturierte Arbeitsweise sowie Organisationstalent runden Ihr Profil ab.

Für diese Position wird je nach konkreter Qualifikation und adäquater Berufserfahrung ein
Jahresbruttogehalt ab € 28.000,-- geboten.

Bitte schicken Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive Foto ausschließlich
per Email an rechtsabteilung@ksvf.at
Kontakt: Mag.a Sabine Rath
AbcDance: TanzlehrerIn gesucht Wir sind auf der Suche nach ambitionierten LehrerInnen für folgende Kurse ab September 2016: 
Kinder- & Jugendkurse: Kreatives Kinderballett, Kinderballett, Contemporary/Modern Dance
Erwachsenen Kurse: Ballett
 
Standorte:
Wien
Guntramsdorf
 
Voraussetzungen:
Abgeschlossene Tanzausbildung
Unterrichtserfahrung 
Freude am Unterrichten
Selbständiges Arbeiten
 
Bitte senden Sie Ihren CV mit Foto an: abcdance@gmx.at
Die Bezahlung erfolgt auf Honorarnotenbasis und beträgt mind. € 25/Stunde.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
abcDance - Academy for Ballet & Contemporary Dance
 
28.04
teatro: Kostümbild Assistenz Die neue Musical Uraufführung von teatro - Produktion 2016: Pinocchio Superstar
Spielort: Stadtheater Mödling | Welturaufführung am 20. Juli 2016
Zeitraum: Mai bis Juli 2016

Stellenausschreibung: Kostümbild Assistenz

Voraussetzungen:
• Selbständige Kostümbildnerische Betreuung (ab sofort) und Begleitung der Produktion
bis zur Premiere am 20.07.2016
• Praktische Mithilfe bei der Umsetzung des Kostümbild-Konzeptes
• Selbständige Organisation und Betreuung der Probekostüme, private Arbeitsmittel
(Nähmaschine, Bügeleisen etc.) und Arbeitsplatz.
• Selbständige Koordination und Betreuung von Kostümanproben
•Mobilität im Raum Wien und Umgebung (eigenes Auto) ein Vorteil
• Selbständige Recherche und Beschaffung von Materialien, Kostüm und Teile aus dem hauseigenen Fundus bzw. Handel bzw. Einkauf.
• Erstellung von Kostümlisten
• Selbstständigkeit, Eigenverantwortung, Teamfähigkeit
• Theatererfahrung im Bereich Kostüm von Vorteil
• Lust und Zeit bei einem großen Musical für junges Publikum kreativ zu arbeiten

Sie bieten uns
• Lust und Zeit bei einem großen Musical für junges Publikum kreativ zu arbeiten
• selbständiges Arbeiten
• ausgeprägtes Interesse an Theater und Kostümen; Gefühl für Formen, Farben und Propor8onen
• handwerkliches Geschick, technisches Verständnis; Kreativität bei der Lösung technischer-künstlerischer Problemstellung
• Einfühlungsvermögen in künstlerische Prozesse; Bereitschaft zu theaterüblichen Zeiten zu arbeiten (auch Abend- und Wochenenddienst)
• Gute EDV-Kenntnisse ( Microsoft-Office)
• Organisationstalent, Kontakt- und Kommunikationsfreudig, Teamgeist; Belastbarkeit, Zuverlässigkeit, selbständig, flexibel und Verantwortungsbewusst

teatro bietet Ihnen
• Eine abwechslungsreiche Aufgabe
• selbständiges Arbeiten auch von Zuhause möglich
• Eine verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Potenzial zur Mitgestaltung
• Das Honorar je nach Verfügbarkeit verhandelbar.

Bewerbungen (Vita und Motivations-Schreiben) an Frau Irene Lang preview.vienna.lang@aon.at

25.05.2016
Landestheater Niederösterreich/St. Pölten: BühnenmeisterIn Bewerbungsfrist: 29.05.2016

Das Landestheater Niederösterreich in St. Pölten ist als Sprechtheater mit eigenem Ensemble und hochkarätigen Gästen und Gastspielen sehr gut etabliert. In den beiden Spielstätten werden neben Eigen- und Koproduktionen auch internationale Gastspiele, Lesungen, Kinder- und Jugendtheater, das Literaturfestival Blätterwirbel und diverse Zusatzveranstaltungen geboten. Neben einem umfangreichen Vermittlungsprogramm versteht sich das Landestheater Niederösterreich auch in Zusammenhang mit dem Peter-Turrini-DramatikerInnen-Stipendium als Vermittler und Plattform zeitgenössischen Literaturschaffens.

Zur Verstärkung des Teams am Standort in St. Pölten sucht das Landestheater Niederösterreich ab 16.08.2016 eine/n Bühnenmeister/in Vollzeit.

Ihr Aufgabengebiet:
- Verantwortung für den reibungslosen Ablauf von Proben und Vorstellungen sowie Organisation von Auf- und Abbau der Dekorationen im Repertoirebetrieb
- Mitplanung und Mitbetreuung von Technische Einrichtungen
- Einrichtung der Probebühnen inklusive Vorbereitung von einfachen Probendekorationen
- Wartungs-, Instandhaltungs- und Erneuerungsarbeiten von Dekorationen und bühnentechnischer Einrichtungen sowie Durchführung von kleinen Reparaturen
- Mitarbeit bei der Entwicklung von Konzepten zur Modernisierung der Bühnentechnik
- Führung des Teams der Abteilung Bühnentechnik und Mitarbeit bei der Personaldisposition und Dienstplanerstellung
- Verantwortung für die Einhaltung aller bühnentechnischer Sicherheitsbestimmungen zum Arbeitnehmerschutz
- Einrichtung und Betreuung von eingeladenen Gastspielen und eigenen Gastspielen auf Tour
- Dokumentation sämtlicher bühnentechnischer Belange für Wiederaufnahmen von Produktionen
Ihr persönliches Profil:
- Hohe Zuverlässigkeit
- Teamfähigkeit sowie Kommunikationsstärke
- Freude an der Teamführung sowie an der Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen
- Handwerkliches Geschicke und Improvisationstalent
- Großes Interesse am Theater sowie an der Zusammenarbeit mit Künstlerinnen und Künstlern und an der Realisierung künstlerischer Konzepte
- Bereitschaft zur Leistung von Überstunden sowie von Wochenenddiensten

Ihre fachliche Qualifikation:
- Abgeschlossene Ausbildung als Bühnenmeister/in oder Meister/in der Veranstaltungstechnik –Fachrichtung Bühne
- Mehrjährige Erfahrung als Bühnenmeister/in, bevorzugt als Abteilungsleiter/in oder stellvertretende/r Abteilungsleiter/in
- PC-Anwenderkenntnisse (Windows, Office, Browser, AutoCAD etc.)

Die Position ist je nach konkreter Qualifikation und Erfahrung mit einem Bruttomonatsgehalt gemäß Kollektivvertrag ab EUR 1.986,54 dotiert. Vordienstzeiten werden angerechnet.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team und freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen z.H. Herrn Albert Haderer.

Wir bitten um Verständnis, dass Reise-und Aufenthaltskosten, die aus Anlass der Bewerbung entstehen, nicht vergütet werden können.
Zentrum für Kriminalprävention: SchauspielerInnen/TheaterpädagogInnen/Interessierte Bewerbungsfrist: 31.05.2016

Das Österreichische Zentrum für Kriminalprävention sucht SchauspielerInnen/ TheaterpädagogInnen/ Interessierte für die Bundesländer STMK, WIEN u. NÖ, TIROL
für das interaktive theaterpädagogische Präventionsprogramm „Mein Körper gehört mir“an Volksschulen (ab dem Schuljahr 2016/2017 und weitere).

Beschäftigungsausmaß:
pro Projekt:1 Elternabend, 3 Vormittage an der Schule.
Mind. für ein Schuljahr.
Anzahl der Projekte pro Schuljahr hängt von der Buchungslage ab.
www.aktiv4u.at : Programme, bereits bespielte Schulen der vergangenen Jahre.

Die Entlohnung erfolgt auf Honorarbasis mit Werkvertrag.
Pro Projekt (4 Klassen) 410 Euro+km-Geld.

Aufgaben:
Aufführung der 3 Teile am Elternabend mit SpielpartnerIn (Frau u. Mann), Dauer ca. 2 Stunden;
Aufführung der 3 Teile an 3 Vormittagen in der Schule, eine Schulstunde pro Klasse, mit SpielpartnerIn.
Beginn: 1. Unterrichtsstunde (=Unterrichtsbeginn)
Dauer: 4 bzw 5 Unterrichtsstunden hintereinander

Das Besondere an "Mein Körper gehört mir" ist, dass wir verschiedene lebensnahe Probleme kurz in Form einer Szene darstellen und dann gemeinsam mit den Kindern Lösungen erarbeiten.

Führerschein B sowie Bereitschaft zu Fahrten im jeweiligen Bundesland, u. Wohnsitz im jeweiligen Bundesland für das Sie sich bewerben.

Gitarre von Vorteil, da auch ein Lied gesungen wird.

Bewerbungen mit Lebenslauf und Foto an
Fr. Barbara Jauk, oezfk.programme@gmx.at mailen

Wenn Sie unserem Bewerbungsprofil entsprechen, nehmen wir gerne Kontakt mit Ihnen für ein Bewerbungsgespräch auf!
Sollte das Bewerbungsgespräch positiv verlaufen, werden Sie zu unserer Ausbildungim Juli 2016 (Dauer ca. 1 Woche) in Graz eingeladen.Die Ausbildungskosten trägt unser Verein, alle anderen Kosten wie Unterkunft, Verpflegung etc. sind selbst zu organisieren und zu tragen.
Bewerbungsende: 31. Mai 201
Landestheater Linz: MitarbeiterIn Kartenservice Bewerbungsfrist: 31.05.016

Das Landestheater Linz und das Bruckner Orchester Linz sind in der OÖ. Theater und Orchester GmbH (TOG) zusammengefasst. Mit rund 370.000 BesucherInnen und mehr als 800 MitarbeiterInnen aus über 40 Nationen ist das Unternehmen die größte Kultureinrichtung des Landes Oberösterreich.

Für unser Kartenservice-Team suchen wir ab 1. September 2016 eine/n Mitarbeiter_In Kartenservice (m/w), 30h.

Zu Ihren Aufgaben zählen
Verkauf Theaterkarten (Vorverkauf, Vorstellungskassen); Abonnements, Gutscheine, Merchandising-Artikel etc.
Bearbeitung von Onlinebestellungen und allgemeine E-Mail-Korrespondenz
Beratung zu Programmen, Abonnements, Serviceangebote usw.
Erfassung, Verwaltung und Pflege von Kundendaten
allgemeine Bürotätigkeiten wie Mailingversand usw.

SIE bieten uns
Ausbildung und/oder mehrjährige Erfahrung im Verkauf/Ticketing
Erfahrung in und Freude an der Arbeit am Telefon (idealerweise mehrjährige Tätigkeit in einer Verkaufsabteilung oder in einem Call Center)
überdurchschnittliche Kunden- und Serviceorientierung; freundliches Auftreten
Genauigkeit, Verlässlichkeit; Selbstständigkeit, Teamfähigkeit und Belastbarkeit
Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten/ Abend- und Wochenendarbeit
Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office) bzw. allgemein sehr gutes EDV-Verständnis
Grundkenntnisse im Rechnungswesen
sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift; Grundkenntnisse der englischen Sprache

WIR bieten Ihnen
eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabein einem der führenden Kulturbetriebe Oberösterreichs
Integration in ein engagiertes und dynamisches Team
Das Monats-Entgelt beträgt dzt. € 1.513,77 brutto, 14 x jährlich (lt. Kollektivvertrag, ohne Anrechnung von Vordienstzeiten)

Wir laden auch besonders Menschen mit besonderen Bedürfnissen ein sich zu bewerben!

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 31. Mai 2016 ausschließlich per E-Mail an bewerbung@landestheater-linz.at
Das Theater in der Josefstadt: Fundusverwalter_in Bewerbungsfrist: Ende Mai

ab 22.08.2016 einen/eine Fundusverwalter/in in Karenzvertretung bis Juni 2018

Vorkenntnisse:
Sie verfügen über eine abgeschlossene Fachausbildung als Schneider/in und/oder haben gute Kenntnisse in Kostümgeschichte, Arbeitsabläufe im Theater. Schön wäre, wenn Sie bereits entsprechende Berufserfahrung vorweisen können.

Verdienst:
1.438,55€ (Kollektivvertrag für das bühnentechnische Personal Wiener Privattheater  Lohngruppe IV. Vordienstzeiten können angerechnet werden.)
14 Monatsgehälter

Arbeitszeit:
30 Stunden in der Woche

Aufgaben:
Kostümbestand der Fundi sorgsam verwalten
Betreuung von Kostümausleihen
Bestellwesen Schneidereibedarf

Möglichkeit:
nach Eignung:
evt. Begleitung einer Produktion als Kostümbildassistentin/hospitantin
Einsatz als Schneider/in in der Kostümwerkstatt

Bewerbungen an:
Theater in der Josefstadt
Leiterin der Kostümabteilung
Christine Becke
Josefstädter Straße 26
1080 WIEN
e-mail: c.becke@josefstadt.org

Bewerbungsfrist bis Ende Mai 2016
netzzeit: Produktions-/ProjektleiterIn Bewerbungsfrist: 6.06.2016

Wir suchen für eine Musiktheaterproduktion mit Premiere im Frühsommer 2017 eine/n ProduktionsleiterIn. Arbeitsbeginn so bald als möglich, intensive Arbeitsphase ab Februar 2017.

Voraussetzungen:
Sie kommen aus dem Kulturbereich, vorzugsweise aus dem Theater- und Opernbereich, und verfügen über mehrjährige Erfahrung in der Projektorganisation und/oder Produktionsleitung, sowie im Bereich Budgetverantwortung. Sie können selbständig arbeiten und Verantwortung übernehmen.

Bewerbungen mit Lebenslauf und Foto per Mail bis 6. Juni 2016 an Frau Mag.a. Nora Scheidl, netzzeit@netzzeit.at

www.netzzeit.at
netzzeit: Karenzvertretung Assistenz der künstlerischen Leitung Bewerbungsfrist: 6.06.2016

Karenzvertretung gesucht/ Assistenz der künstlerischen Leitung
Wir suchen für laufende Organisationsarbeiten/ Betriebsbüro im Musiktheaterbereich eine Karenzvertretung.

15 Wochenstunden ab September 2016 bis voraussichtlich August 2017.
Bewerbungen mit Lebenslauf und Foto per Mail bis 6. Juni 2016 an Frau Mag.a. Nora Scheidl,

netzzeit@netzzeit.at
www.netzzeit.at
Landestheater Linz: BeleuchtungstechnikerIn Bewerbungsfrist: 15.06.2016

Das Landestheater Linz und das Bruckner Orchester Linz sind in der OÖ. Theater und Orchester GmbH (TOG) zusammengefasst. Mit rund 370.000 Besucher_innen und mehr als 800 Mitarbeiter_innen aus über 40 Nationen ist das Unternehmen die größte Kultureinrichtung des Landes Oberösterreich.

Für unser Beleuchtungs-Teamsuchen wir mit Beginn 1. September eine/n Beleuchter bzw. Elektriker(m/w), 38h

Zu Ihren Aufgaben zählen
Betreuung von Gastspielen, Vorstellungs- und Probenbetrieb sowie Veranstaltungen
Installation elektrischer sowie lichttechnischer Anlagen in Dekorationsteilen
Instandhaltung und Prüfung von Scheinwerfern und beleuchtungstechnischen Einrichtungen
Verantwortlich für die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften
Intensive Zusammenarbeit und Abstimmung mit den hausinternen Werkstätten und allen veranstaltungstechnischen Gewerken
Unterstützung bei der Durchführung von Reparatur-, Bau- und Revisionsarbeiten im bühnen- und veranstaltungstechnischen Bereich

SIE bieten uns
Berufsausbildung in einem elektrospezifischen Beruf oder abgeschlossene Lehre zum Veranstaltungstechniker
Netzwerktechnische Grundkenntnisse von Vorteil
Erfahrung im bühnen- und/oder veranstaltungstechnischen Bereich eines Theaters von Vorteil
Großes handwerkliches Geschick und hohes technisches Verständnis
Ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und körperlicher Belastbarkeit
Teamgeist, Zuverlässigkeit, Improvisationstalent; gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Flexibilität mit der Bereitschaft zu wechselnden Arbeitszeiten (Abend- und Wochenenddienst)

Wir bieten Ihnen
eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe
Integration in ein engagiertes und dynamisches Team
Das Monatsbrutto-Entgelt beträgt dzt. € 2.012,68(lt. KV, ohne Anrechnung von Vordienstzeiten, incl. fixer Zulagen, 14 x jährlich)

Erfüllen Sie unser Anforderungsprofil und würden gerne in einem führenden Kulturbetrieb Österreichs mitarbeiten? Worauf warten Sie dann noch?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 15. Juni 2016 ausschließlich per E-Mail an bewerbung@landestheater-linz.at
Landestheater Linz: Souffleuse/Souffleur Bewerbungsfrist: 15.06.2016

Das Landestheater Linz und das Bruckner Orchester Linz sind in der OÖ. Theater und Orchester GmbH (TOG) zusammengefasst. Mit rund 370.000 Besucher_innenund mehr als 800 Mitarbeiter_innen aus über 40 Nationen ist das Unternehmen die größte Kultureinrichtung des Landes Oberösterreich.


Für das Musiktheater (Oper, Operette, Kinderoper) suchen wir zur Spielzeit 2016/17 eine/n
Souffleuse/Souffleur m/w

SIE bieten uns
eine technisch gut geführte und gut vernehmbare Stimme
mit einer sehr guten Artikulation
Notenkenntnisse bzw. das mühelose Lesen eines Klavierauszugs
sehr gute Deutschkenntnisse, gute Italienischkenntnisse
und Grundkenntnisse im Französischen
zumindest erste Berufserfahrung im Musiktheaterbetrieb
ausgeprägtes Einfühlungsvermögen und großes Verständnis für künstlerische Prozesse

WIR bieten Ihnen
eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe am jüngsten Opernhaus Europas
Integration in ein engagiertes und dynamisches Team
ein Monats-Entgelt v. dzt. mind. € 1.621,58 bruttolt KV, 14 x jährlich

Erfüllen Sie unser Anforderungsprofil und würden gerne in einem der führenden Kulturbetriebe Österreichs mitarbeiten? Worauf warten Sie dann noch?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Betreff „Soufflage Musiktheater“ bis spätestens 15. Juni 2016ausschließlich per E-Mail an bewerbung@landestheater-linz.at
Landestheater Linz: BeleuchtungsmeisterIn Bewerbungsfrist: 15.06.2016

Das Landestheater Linz und das Bruckner Orchester Linz sind in der OÖ. Theater und Orchester GmbH (TOG) zusammengefasst. Mit rund 370.000 Besucher_innen und mehr als 800 Mitarbeiter_innen aus über 40 Nationen ist das Unternehmen die größte Kultureinrichtung des Landes Oberösterreich.

Für unser Beleuchtungs-Teamsuchen wir ab 25. Oktober 2016eine/n BeleuchtungsmeisterIn
m/w; Karenzvertretung; 38h.

Zu Ihren Aufgaben zählen
Einrichtung und Betreuung vonVorstellungs- und Probenbetrieb sowie Gastspielen und Sonderveranstaltungen
Erstellung und Umsetzung von Lichtkonzepten in Absprache mit den jeweiligen Leading-Teams
Erarbeitung technischer Lösungen für Beleuchtungskonzepte in Absprache mit dem Abteilungsleiter
Intensive Zusammenarbeit und Abstimmung mit den hausinternen Werkstätten und allen veranstaltungstechnischen Gewerken
Verantwortung für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften
Dokumentation sämtlicher beleuchtungstechnischer Belange der Produktion
Mitarbeit und Konzeption bei Neuanschaffungen im Bereich Lichttechnik

SIE bieten uns
Abgeschlossene Ausbildung als Beleuchtungsmeister_in oder Meister_in der Veranstaltungs-technik Fachrichtung Beleuchtung
Kenntnisse in der Bedienung von Lichtpulten
Netzwerktechnische Grundkenntnisse
PC-Anwenderkenntnisse (Windows, Office, AutoCAD etc.)
Erfahrung im bühnen- und/oder veranstaltungstechnischen Bereich eines Theaters von Vorteil
Hohes Maß an Einsatzbereitschaft und körperlicher Belastbarkeit
Teamgeist, Zuverlässigkeit, Improvisationstalent; gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Flexibilität mit der Bereitschaft zu wechselnden Arbeitszeiten (Abend- und Wochenenddienst)

WIR bieten Ihnen
eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe
Integration in ein engagiertes und dynamisches Team
Das Monatsbrutto-Entgelt beträgt dzt.€ 2.364,43(lt. KV, ohne Anrechnung von Vordienstzeiten, incl. fixer Zulagen, 14 x jährlich)

Erfüllen Sie unser Anforderungsprofil und würden gerne in einem führenden Kulturbetrieb Österreichs mitarbeiten? Worauf warten Sie dann noch?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 15. Juni 2016 ausschließlich per E-Mail an bewerbung@landestheater-linz.at
Die Tanzquartier Wien GmbH: Künstlerische Leitung Bewerbungsfrist: 10.07.2016


Die Tanzquartier Wien GmbH schreibt die Position der Künstlerischen Intendanz ab 1. Jänner 2018 bis Ende der Saison 2020/21 aus.

Zentrale Aufgabe ist die künstlerische Leitung und zeitgemäße Weiterentwicklung eines im internationalem Kontext agierenden Hauses für zeitgenössischen Tanz und Performance.
Der Aufgabenbereich der ausgeschriebenen Position umfasst die künstlerische Verantwortung für
• die kontinuierliche Programmierung einer Spielstätte von Oktober bis Ende April mit bis zu 300 Plätzen und die temporäre Programmierung einer Spielstätte mit ca. 900 Plätzen,
• einen ganzjährigen Studiobetrieb in 3 Studios für Training, Workshops und Showings für professionelle TänzerInnen
• die Fortführung und Weiterentwicklung von Diskurs- und Theorieangeboten

Die Künstlerische Intendanz ist Mitglied der Geschäftsführung und leitet das Tanzquartier Wien gemeinsam mit der bereits tätigen kaufmännischen Direktion.

Inhaltliche Ausrichtung
• Fortführung und Stärkung der Positionierung des TQW als lokales und internationales Haus für zeitgenössischen Tanz und Performance
• Programmgestaltung der Spielstätten mit einem ästhetisch vielfältigen Angebot.
• Entwicklung von Projekten und Strukturen im Bereich Fort- und Weiterbildung und Training mit den Tanz- und Performanceschaffenden sowie Ausbildungsinstituten
• Entwicklung und Realisierung von Projekten, um neue Publikumsschichten nachhaltig zu erreichen.

Anforderungen
• Berufserfahrung in den Bereichen Programmierung und Veranstaltungsorganisation von Spielstätten.
• Berufserfahrung in den Bereichen zeitgenössischer Tanz und Performance in Bezug auf inhaltliche Konzeption, Initiierung, Entwicklung, Budgetierung und Produktion.
• Erfahrung in der Vernetzung mit internationalen und österreichischen tanzspezifischen Initiativen und Institutionen.
• Erfahrung in der Entwicklung innovativer Konzepte zur Vermittlung von zeitgen. Tanz und Performance und zur Erschließung neuer Publikumsschichten.
• Fundierte Kenntnisse des zeitgenössischen österreichischen und internationalen Tanz- und Performanceschaffens sowie sparten-übergreifende Kunstkompetenz.
• Erfahrung im Umgang mit Öffentlichkeit und Medien.
• Führungserfahrung und Managementqualitäten mit sozialer Kompetenz und Teamfähigkeit.
• Profunde Deutsch und Englischkenntnisse.

Die Funktionsperiode kann einmal verlängert werden. Das vorgesehene Jahresgehalt beläuft sich auf € 80.000.-. Die Gesamtförderung der Tanzquartier Wien GmbH. beläuft sich in etwa auf 3 Mio EUR. Die Bewerbung von Frauen, die dem Anforderungsprofil entsprechen, wird besonders begrüßt.
Bewerbungen sind mit schriftlichem Lebenslauf und einem aussagekräftigen inhaltlichen Konzept im Umfang von max. 10 A4 Seiten bis spätestens 10. Juli 2016 zu richten an:
Kulturabteilung der Stadt Wien, z.H. Dr. Robert Dressler, Friedrich Schmidt-Platz 5, 1082 Wien
Seefestspiele Mörbisch: IntendantIn, Künstlerische Leitung Bewerbungsfrist: 29.07.2016

Die Seefestspiele Mörbisch sind das weltweit größte Operettenfestival. Auf einer der attraktivsten Freilichtbühnen Europas werden seit 1957 Meisterwerke der klassischen Operette aufgeführt. Die einzigartige Naturkulisse des Nationalparks Neusiedler See schafft eine unvergleichliche Atmosphäre, die den Festspielbesucher/innen ein besonderes Erlebnis beschert.

Nachfolgende Position wird zum Antritt mit 1. Jänner 2018 ausgeschrieben. Gesucht wird eine Persönlichkeit, die aufgrund ihrer bisherigen beruflichen Erfahrungen sowie ihrer nationalen und internationalen Vernetzung in der Lage ist, Tradition verknüpft mit zeitgemäßer Qualität, höchstes künstlerisches Niveau und eine erfolgreiche Besucherentwicklung zu gewährleisten.

IntendantIn, Künstlerische Leitung

Erwartet werden:
- künstlerische und organisatorische Kenntnisse und Fähigkeiten für die Leitung eines Musiktheaterbetriebes
- fundiertes Musikwissen, idealerweise Erfahrung mit Musiktheater
- Kenntnisse der nationalen und internationalen Festival- und Musiktheaterszene
- Kompetenz in der Auswahl von Stücken und Künstler/innen im Sinne eines stimmigen Gesamtkunstwerkes
- ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, insbesondere mit Medien und Publikum
- Entwicklung von langfristigen Zukunftsszenarien, die ein eindrucksvolles Gesamterlebnis versprechen, das kontinuierlich optimiert werden soll
- überzeugendes, authentisches Auftreten mit sozialer Kompetenz
- Weitblick, Kreativität und Leidenschaft für diese Aufgabe
- Kooperationsfähigkeit und Führungskompetenz
- Wirtschaftliches Grundverständnis für die Erfordernisse eines Kulturbetriebs

Bitte bewerben Sie sich unter Beifügung der üblichen Unterlagen bis spätestens 29. Juli 2016 beim Amt der Burgenländischen Landesregierung, Abteilung 7-Kultur und Wissenschaft, Herrn WHR Dr. Josef Tiefenbach, 7000 Eisenstadt, Europaplatz 1, josef.tiefenbach@bgld.gv.at

Landesrat Helmut Bieler
Präsident der Seefestspiele Mörbisch

Mindest-Bruttogehalt ab EUR 5000,– monatlich dotiert. Überzahlung bei entsprechender Qualifikation und Erfahrung möglich.

Dienstort: Eisenstadt, während der Spielsaison: Mörbisch.
[e]
© 2008 IG Freie Theaterarbeit · Impressum