theaterspielplan.at
Kontakt
 
deutsch
English information
Information française
Schwarzes Brett
Theaterproduktion: Schauspieler gesucht Für die Produktion „Emils Detektive“ in der Regie von Yvonne Zahn ist die Rolle „Emil“ zu besetzten.

Premiere 1. Juniwoche 2015 Dschungel/Wien

Gesucht wird ein junger Schauspieler, der Spaß hat für und mit Kindern zu spielen. Die Produktion besteht aus insgesamt 4 professionellen SchauspielerInnen und 8 Kindern.

Erste Probenphase Februar 2015 weitere Proben im Mai 2015
Gage 2.200 Euro

Bewerbungen bitte an y.zahn@gmx.at

18.12.2014
Georg Blaschke/M.A.P. Vienna: Open Call - dokumentarische Begleitung Georg Blaschke / M.A.P. Vienna sucht eine dokumentarische Begleitung (weiblich oder männlich) für die neue Produktion 2015 THE BOSCH Experience, part II, body, machinery and soil

Aufgabenfeld:
In Beobachtung, Reflexion und Schrift soll in wiederkehrenden Treffen während eines Zeitraums von ca. neun Monaten der Forschungs- und Performanceprozess (KÖRPER) der Produktion begleitet werden. Dieser findet in mehreren Etappen und an verschiedenen Orten statt und basiert auf einer zweijährigen künstlerischen Auseinandersetzung von Georg Blaschke und seinem Team mit dem in der Gemäldegalerie der bildenden Künste Wien ausgestellten Werk "Weltgerichtstriptychon" von Hieronymus Bosch (BILD). Das schriftliche Dokument selbst, das während des Prozesses entsteht, soll einerseits mögliche Prinzipien einer choreografischen und körperlichen Sprache erfassen und in Folge selbst als Handlungsanweisung / Score einer Performance oder Choreografie dienen. Im Mittelpunkt dieser Anforderung steht der Ausdruck durch das WORT.

Arbeitsbasis ist Wien.
Für die Arbeit gibt es ein Honorar.

Anforderungen:
- Wirkliches Interesse am Projekt und an der Beobachtung sowie Analyse choreografischer und körperlicher Prozesse im Zusammenhang mit der Bedienung von Maschinen in Indoor- und Outdoor-Settings
- Gründliche Erfahrungen als PerformerIn und/oder als an zeitgenössischem (Tanz-) und Performancegeschehen interessierte/r ZuschauerIn.
- Akademische Vorbildung wünschenswert, nicht notwendig
- Sehr gute Qualifikationen / Erfahrungen im dokumentarischen, schriftstellerischen oder publizistischen Bereich
- Eigenständigkeit, Transparenz und Selbstverantwortlichkeit auf regulärer Basis im Arbeitsprozess innerhalb der zu vereinbarenden Rahmenbedingungen
- Sprachen: Deutsch oder Englisch

Mehr Informationen zur Person und zu THE BOSCH Experience, part I 2014, Choreografie und Bildersturm, siehe: www.georgblaschke.com

Bewerbung bitte mit Lebenslauf und Motivationsschreiben per Email richten an:
Claire Granier / Management M.A.P. Vienna
map@georgblaschke.com
E3 Ensemble: SchauspielerInnen Das E3 Ensemble sucht SchauspielerInnen für die kommende Theaterproduktion Wer hat Angst vor Virginia Woolf...? von Edward Albee.

Folgende Rollen sind noch zu besetzen:
Martha: weiblich, Spielalter 30 – 45 Jahre
Putzi: weiblich, Spielalter 20 – 30 Jahre
Nick: männlich, Spielalter 20 – 30 Jahre

Probenbeginn 26. Jänner
Probenort: Wien
Aufführungen (fix): 5. März (Premiere), 6. März, 9.|10.|11. März, 23.|24.|25. März, 24. April
Weitere Aufführungen (2-4) sind noch geplant.
Aufführungsort: Wien und Niederösterreich

Das Vorsprechen findet Anfang Dezember in Wien statt. Reise-, Fahrt- und Unterkunftskosten können leider weder für das Vorsprechen noch für den Zeitraum der Produktion übernommen werden. Eine Wohnmöglichkeit in Wien ist daher Voraussetzung. Bewerbungen bitte per Mail mit Vita, Foto und wenn vorhanden Showreel bzw. Verweis auf Website an e3ensemble@gmx.at.

Voraussetzung: professionell arbeitende(r) SchauspielerIn
Bewerbungsfrist: 20. November 2014
Mindestgage: € 1.500,- auf Honorarbasis

Einladungen zum Vorsprechen werden bis spätestens 24. November persönlich bekannt gegeben. Weitere Informationen zum Projekt gerne auch per Mail. Informationen zum E3 Ensemble und unseren bisherigen Produktionen gibt es auf unserer Website www.e3ensemble.at

Wir freuen uns schon auf viele interessante Bewerbungen.

Isabella Jeschke und Gerald Walsberger
Künstlerische Leitung E3 Ensemble

6.11.2014
Volkstheater: VeranstaltungstechnikerIn Bewerbungsfrist: 20.12.2014

Das Volkstheater Wien zählt zu den größten Sprechbühnen im deutschen Sprachraum und sucht ab sofort eine/n erfahrene/n VeranstaltungstechnikerIn mit abgeschlossener Lehre zur Mitarbeit im Bereich Bühnen-/ Veranstaltungstechnik.

Ihr Hauptaufgabengebiet umfasst die Mitarbeit im Bereich der Bühnentechnik wobei hier neben der Einrichtung und Betreuung der Proben und Vorstellungen sowohl künstlerische Ausbesserungsarbeiten an der Dekoration als auch Revisionsarbeiten im veranstaltungstechnischen Bereich zu Ihren Tätigkeiten zählen.

Sie bringen ein hohes Maß an Selbständigkeit und hohe Belastbarkeit für körperliche Tätigkeiten und Überkopfarbeiten mit. Zuverlässiges, genaues und sorgfältiges Arbeiten zeichnet Ihren Arbeitsstil aus. Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Einsatzfreude, Flexibilität und Loyalität runden Ihr Profil ab.

Idealerweise verfügen Sie bereits über mehrere Jahre Erfahrung im Veranstaltungsbereich.

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Vollzeittätigkeit mit theaterspezifischen Arbeitszeiten, wie Abend- und Wochenenddienste, in einem engagierten Team.

Der durchschnittliche Jahresbezug in dieser Position beträgt inklusive Zulagen und Überstunden rund € 32.000,- brutto.

Der Mindestlohn beträgt ohne Theatererfahrung lt. KV Wiener Bühnenverein/ technisches Bühnenpersonal € 1.586,- brutto monatlich.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, als männlicher Bewerber Ihren Präsenzdienst bereits abgeleistet haben und eine neue Herausforderung suchen, freuen wir uns über die Zusendung Ihrer aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens 20.12.2014 vorzugsweise per Mail an:
bewerbung@volkstheater.at

Volkstheater Ges.m.b.H
z. Hd. Fr. Martina Meril
Neustiftgasse 1
1070 Wien
Österreichisches Zentrum für Kriminalprävention: sucht SchauspielerInnen/TheaterpädagogInnen Bewerbungsende 20.12.2014

Mein Körper gehört mir
Das Österreichische Zentrum für Kriminalprävention, ein gemeinnütziger Verein mit Hauptsitz in Graz, www.aktiv4u.at sucht Interessierte, Schauspieler/innen Theaterpädagogen/innen für das theaterpädagogische Präventionsprogramm "Mein Körper gehört mir" an Volksschulen in der gesamten STEIRMARK und in ganz KÄRNTEN.
Das Programm beginnt mit dem Eltern- bzw. LehrerInnenabend. Den Eltern und Lehrer/innen werden die drei Teile des Stückes vorgeführt. Anschließend haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit mit einer Fachfrau/mann über Themen wie „Sexuelle Gewalt, sexueller Kindesmissbrauch, Erziehungsfragen“ usw. zu diskutieren.

Die drei Teile des interaktiven Programms finden anschließend mit den Kindern der 3. und 4. Klasse Volksschule im Abstand von jeweils einer Woche am Vormittag statt; und zwar für jede Klasse getrennt.
Ein Teil dauert eine Schulstunde pro Klasse. Begonnen wird in der 1. Unterrichtsstunde, also mit Unterrichtsbeginn. Deshalb sind ein Auto und ein Wohnsitz im jeweiligen Bundesland, für das man sich bewirbt, aus Zeit- und finanziellen Gründen von Vorteil.
Das Spielerpaar, immer Frau und Mann, ist einen ganzen Vormittag bei den Kindern in der Volksschule, je nachdem wie viele Klassen zu bespielen sind. Nach den vom Verein festgelegten Qualitätskriterien sind es im Durchschnitt vier Klassen.
Das Spielerpaar zeigt kurz Alltagssituationen bzw. Problemstellungen, die es dann mit den Kindern bespricht. Gitarre von Vorteil, da auch ein Lied gesungen wird. Das Besondere an "Mein Körper gehört mir" ist, dass wir verschiedene lebensnahe Probleme kurz in Form einer Szene darstellen und dann gemeinsam mit den Kindern Lösungen erarbeiten.

Arbeitsaufwand: pro Projekt ein Elternabend, ca. 2 Stunden, 3 Vormittage an der Schule, Start mit Unterrichtsbeginn, 4 Unterrichtsstunden (kann variieren, je nachdem wie viele Klassen bespielt werden).
Pro Projekt 410 Euro+km-Geld. Mind. für ein Schuljahr.
Wie viele Programme pro Schuljahr durchgeführt werden hängt von der Buchungslage ab. Unter Programme gibt es auf unserer HP auch die Seite mit den bereits bespielten Schulen der vergangenen Jahre. Die Entlohnung erfolgt auf Honorarbasis mit Werkvertrag. Wenn Sie diese Zeit und ein überdurchschnittliches Engagement haben, dann mailen (bitte nicht per Post schicken!) Sie Ihre Bewerbung mit Lebenslauf und Foto an Fr. Barbara Jauk: oezfk.programme@gmx.at

Wenn Sie unserem Bewerbungsprofil entsprechen, nehmen wir gerne Kontakt mit Ihnen für ein Bewerbungsgespräch auf!
Sollte das Bewerbungsgespräch positiv verlaufen, werden Sie zu unserer Ausbildung im Jänner 2015 (Dauer ca. 1 Woche) in Graz eingeladen. Die Ausbildungskosten trägt unser Verein, alle anderen Kosten wie Unterkunft, Verpflegung etc. sind selbst zu organisieren und zu tragen. Bewerbungsende: 20. Dezember 2014
Theater zum Fürchten: Licht/VeranstaltungstechnikerIn gesucht Bewerbungsfrist: 22.12.2014

Das Theater zum Fürchten sucht zum sofortigen Eintritt einen/eine Licht-und VeranstaltungtechnikerIn (Vollzeit).
Die Aufgabengebiete umfassen von technischen Auf- und Abbau über das Programmieren des Lichtpultes und Vorstellungsbetreuung zur Wartung und Betreuung der technischen Bühnenanlagen unserer beiden Häuser das gesamte Spektrum eines Veranstaltungstechnikers in einem freien Theaterbetrieb.

Anforderungen:
-) abgeschlossene oder im Abschluss befindliche Ausbildung als VeranstaltungstechnikerIn oder mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
-) Bereitschaft zu Abend- und Wochenenddiensten
-) Flexibilität und absolute Zuverlässigkeit

Wir bieten eine ganzjährige Beschäftigung in Wiens größtem Freien Theater mit einem Gehalt von € 1600,- brutto/Monat (Bereitschaft zu Überzahlung bei entsprechender Qualifikation).

Dienstorte sind Theater Scala in 1050 Wien und das Stadttheater Mödling.

Bewerbung und Lebenslauf bitte bis 22.12.2014 an tzf@gmx.net
WERK X: Allrounder im Bereich Tontechnik/Lichttechnik/Bühnentechnik
Bewerbungsfrist: 28.12.2014

Der Theaterbetrieb WERK X hat sich an seinen beiden Wiener Standorten mit zeitgenössischen Formen von Sprechtheater in Eigenproduktionen sowie nationalen und internationalen Koproduktionen und Gastspielen als Verhandlungsraum gesellschaftlich und politisch wichtiger Fragen etabliert.

Für unsere beiden Theaterstandorte WERK X, Oswaldgasse 35A, 1120 Wien und WERK X Eldorado, Petersplatz 1, 1010 Wien suchen wir produktionsbezogen und auf Werkvertragsbasis zum ehestmöglichen Einstieg Allrounder im Bereich Tontechnik / Lichttechnik / Bühnentechnik

Ihre Aufgaben
- Tontechnische, lichttechnische und bühnentechnische Betreuung der Theaterproduktionen (Proben und Vorstellungen) an beiden Standorten
- Fachkenntnisse in Audiotechnik, Kenntnisse in Mikrofonierung, Equalizing, Live-Mixing, sowie im Besonderen Kenntnisse zu Digitalpulten Yamaha LS9 und Alan&Heath iLive.
- Fachkenntnisse in der Einrichtung von Videoequipment, Bearbeiten von Ton- und Videoeinspielungen, Ton- und Videoschnitt. Kenntnisse im Arbeiten mit Ton-, Licht- und Videosoftware.
- Fachkenntnisse der Theaterbeleuchtung und Elektrik, Fokusierung von konventionellen Scheinwerfern, arbeiten mit Moving Heads, Dimmerpatching. Operating&Programming auf Zero88-ORB und Zero88-Jester Pulten u.ä..
- Handwerkliches Geschick, Erfahrungen im Bühnenbau (Tischler und/oder Tapezierer und/oder Schlosser)

Ihr Profil
- Abgeschlossene einschlägige Ausbildung (TonmeisterIn, BeleuchtungsmeisterIn, BühnenmeisterIn bzw. staatlich geprüfter Veranstaltungstechniker)
- umfassende langjährige Berufspraxis im Theaterbereich
- fachbereichsübergreifende Kenntnisse
- Flexibilität
- Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative und selbstständiges Arbeiten, Genauigkeit und Zuverlässigkeit, hohe Loyalität
- Freundliches, serviceorientiertes Auftreten, Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke

Wir bieten produktionsbezogen eine vielfältige, herausfordernde Tätigkeit in einem erfolgreichen Theaterbetrieb sowie freundliche Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team.
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung inklusive Lebenslauf, Zeugnissen und Nachweis der Berufspraxis, vorzugsweise per E-Mail
bis spätestens 28. Dezember 2014 an WERK X, Oswaldgasse 35A, 1120 Wien
z.H. Mag. Alexandra Jachim, MAS, Verwaltungsleitung
alexandra.jachim@werk-x.at, www.werk-x.at
WERK X: Garderobier/e - Kostümreparatur Bewerbungsfrist: 28.12.2014

Der Theaterbetrieb WERK X hat sich an seinen beiden Wiener Standorten mit zeitgenössischen Formen von Sprechtheater in Eigenproduktionen sowie nationalen und internationalen Koproduktionen und Gastspielen als Verhandlungsraum gesellschaftlich und politisch wichtiger Fragen etabliert.

Für unseren Theaterstandort WERK X, Oswaldgasse 35A, 1120 Wien suchen wir auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung zum ehestmöglichen Einstieg eine/n Garderobier/e - Kostümreparatur

Ihre Aufgaben
- Vorbereitung der Kostüme vor den Vorstellungen, Unterstützung bei Umzügen während der Vorstellungen (vorzugsweise Donnerstag / Freitag / Samstag / Sonntag abends)
- Pflege der anvertrauten Kostüme und anderer in den Produktionen erforderlichen Textilien (Reinigung, kleine Ausbesserungsarbeiten, Veranlassung gröberer Reparaturen)
- Ev. Betreuung der Schauspieler auf Gastspielen
- Enge Zusammenarbeit insbesondere mit den AssistentInnen der Produktionen.

Ihr Profil
- Gutes handwerkliches Geschick, vorzugsweise Schneiderei-Ausbildung (für Damen und Herren)
- umfassende langjährige Berufspraxis im Theaterbereich von Vorteil
- fachbereichsübergreifende Kenntnisse
- Flexibilität, Belastbarkeit
- Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative und selbstständiges Arbeiten, Genauigkeit und Zuverlässigkeit, hohe Loyalität
- Freundliches, serviceorientiertes Auftreten, Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke

Wir bieten bei 10 Std./Woche im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung (inkl. Weihnachts- und Urlaubsremuneration) mit einem Bruttojahresgehalt von € 5.530,- eine vielfältige, herausfordernde Tätigkeit in einem erfolgreichen Theaterbetrieb sowie freundliche Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung inklusive Lebenslauf, Zeugnissen und Nachweis der Berufspraxis, vorzugsweise per E-Mail
bis spätestens 28. Dezember 2014 an WERK X, Oswaldgasse 35A, 1120 Wien
z.H. Catrin Strasser, buero@werk-x.at, www.werk-x.at
WERK X: Technische/n Assistent/in Bewerbungsfrist: 28.12.2014

Der Theaterbetrieb WERK X hat sich an seinen beiden Wiener Standorten mit zeitgenössischen Formen von Sprechtheater in Eigenproduktionen sowie nationalen und internationalen Koproduktionen und Gastspielen als Verhandlungsraum gesellschaftlich und politisch wichtiger Fragen etabliert.
Für unsere beiden Theaterstandorte WERK X, Oswaldgasse 35A, 1120 Wien und WERK X Eldorado, Petersplatz 1, 1010 Wien suchen wir auf Basis einer geringfügigen Beschäftigung zum ehestmöglichen Einstieg eine/n Technische/n Assistent/in

Ihre Aufgaben
- Allg. technische Überprüfung wöchentlich in beiden Häusern vor Vorstellungsbeginn /Premierenstarts
- Unterstützung bei Zeitlisten, Lagerlisten, Einkäufen, Besorgungen, Team-Einteilungen
- Wahrnehmung von Wartungsterminen und Wartungsaufgaben inkl. Betreuung und Aufsperrdienst für alle Standorte des WERK X
- Überprüfung der Notbeleuchtungsanlage, Protokollierung BMA, Notbeleuchtung, Zusatzbeleuchtung, u.Ä.
- Aufsicht über und Erhalt der Ordnungs- und Lagersysteme in den Häusern
- AutoCad-Planzeichnen, Preiskalkulationen, Angebotseinholung, Archiv
- Allg. technische Projektunterstützung bei technischen Einrichtungen, Bühnenbildern u.Ä. für Produktionen
- Produktionsbetreuung (licht-, ton-, videotechnisch)
- allgemeine Assistenz in allen Belangen der technischen Leitung.

Ihr Profil
- Technische und/oder handwerkliche Ausbildung (zumindest Fachschulabschluss, HTL o.Ä.)
- Interesse für den Theaterbetrieb bzw. Erfahrung im Bühnenbetrieb von Vorteil
- fachbereichsübergreifende Kenntnisse
- Flexibilität
- Verantwortungsbewusstsein, Eigeninitiative und selbstständiges Arbeiten, Genauigkeit und Zuverlässigkeit, hohe Loyalität
- Freundliches, serviceorientiertes Auftreten, Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke

Wir bieten bei 10 Std./Woche im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung (inkl. Weihnachts- und Urlaubsremuneration) mit einem Bruttojahresgehalt von € 5.530,- eine vielfältige, herausfordernde Tätigkeit in einem erfolgreichen Theaterbetrieb sowie freundliche Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung inklusive Lebenslauf, Zeugnissen und Nachweis der Berufspraxis, vorzugsweise per E-Mail
bis spätestens 28. Dezember 2014 an WERK X, Oswaldgasse 35A, 1120 Wien
z.H. Mag. Alexandra Jachim, MAS, Verwaltungsleitung
alexandra.jachim@werk-x.at, www.werk-x.at
Landestheater Linz: VeranstaltungstechnikerIn bzw. BeleuchterIn Das Landestheater Linz und das Bruckner Orchester Linz sind in der ÖO. Theater und Orchester GmbH (TOG) zusammengefasst. Mit mehr als 340.000 BesucherInnen und mehr als 500 MitarbeiterInnenaus über 40 Nationen ist das Unternehmen die größte Kultureinrichtung des Landes Oberösterreich.

Für unser Beleuchtungs-Teamsuchen wir eine/n Veranstaltungstechniker bzw. Beleuchter (m/w)

Zu Ihren Aufgaben zählen
Betreuung von Gastspielen, Vorstellungs- und Probenbetrieb sowie Veranstaltungen
Installation elektrischer sowie lichttechnischer Anlagen in Dekorationsteilen
Instandhaltung und Prüfung von Scheinwerfern und beleuchtungstechnischen Einrichtungen
intensive Zusammenarbeit und Abstimmung mit den hausinternen Werkstätten und allen veranstaltungstechnischen Gewerken
Unterstützung bei der Durchführung von Reparatur-, Bau- und Revisionsarbeiten im bühnen- und veranstaltungstechnischen Bereich

SIE bieten uns
Abgeschlossene Lehre Veranstaltungstechniker und/oder abgeschlossene Berufsausbildung
(in einemelektrospezifischen Beruf )
Netzwerktechnische Grundkenntnisse von Vorteil
Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
Erfahrung im bühnen- und/oder veranstaltungstechnischen Bereich eines Theaters
Großes handwerkliches Geschick und hohes technisches Verständnis
ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und körperlicher Belastbarkeit
Teamgeist, Zuverlässigkeit, Improvisationstalent
Flexibilität mit der Bereitschaft zu wechselnden Arbeitszeiten (Abend- und Wochenenddienst)

WIR bieten Ihnen
eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgaben einem der führenden Kulturbetriebe Oberösterreichs
Integration in ein engagiertes und dynamisches Team
Ein Jahresbrutto-Entgelt inkl. Zulagen in der Höhe von derzeit rund € 27.190,--
(ohne Anrechnung von Vordienstzeiten, lt. KV und BVs)

Erfüllen Sie unser Anforderungsprofil und würden gerne in einem führenden Kulturbetrieb Österreichs mitarbeiten? Worauf warten Sie dann noch?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail an Mag. Martina Simbürger, bewerbung@landestheater-linz.at, bevorzugt in einem Sammeldokument (pdf).

18.12.2014
Landestheater Salzburg: LeiterIn Abteilung Tontechnik Bewerbungsfrist: 31.12.2014

Das Land Salzburg als Theaterunternehmer des Salzburger Landestheaters sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, spätestens ab 01.02.2015 eine/n Leiter/in der Abteilung Tontechnik (Vollzeit)

Beschreibung der Stelle:
Betreuung der Ton-/Videotechnik bei Proben und Vorstellungen im Landestheater und externen Spielstätten in allen Sparten
Personalführung der Abteilung und Auszubildenden für Veranstaltungstechnik
Wartung & Instandhaltung der Einrichtungen der Ton-/Videotechnik

Anforderungen:
Fundierte Ausbildung im Bereich der Tontechnik und mehrjährige Erfahrung in der Veranstaltungspraxis
Grundkenntnisse im Bereich Video/Videoschnitt
Musikalische Begabung & Notenkenntnisse
Eigenverantwortung, Führungsqualitäten & Teamfähigkeit
Kreativität, Flexibilität & Sensibilität im Umgang mit Künstlern/Regieteams sowie Englischkenntnisse
Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten sowie Wochenend- & Nachtarbeit

Die Beschäftigung erfolgt im Rahmen des KV Technik. Überzahlung je nach Qualifikation und Erfahrung.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen schriftlich oder per E-Mail bis 31.12.2014 an:
Salzburger Landestheater, Technische Leitung, Schwarzstraße 22, 5020 Salzburg oder per E-Mail an: TL@salzburger-landestheater.at

Ansprechpartner: Frank Suttheimer, Technischer Leiter, Tel. +43-662-871512-300
Landestheater/St. Pölten: Leitung künstl. Betriebsbüro Bewerbungsfrist: 6.01.2015

Das Landestheater Niederösterreich in St. Pölten ist als Sprechtheater mit eigenem Ensemble und
hochkarätigen Gästen und Gastspielen sehr gut etabliert. In den beiden Spielstätten werden neben
Eigen- und Koproduktionen auch internationale Gastspiele, Lesungen, Kindertheater, das Literaturfestival Blätterwirbel und diverse Zusatzveranstaltungen geboten.

Wir suchen als Karenzvertretung eine/n Leiter/in des Künstlerischen Betriebsbüros (40 Wochenstunden), Eintritt Februar/März 2015, befristet für mindestens 1 Jahr

Ihr Aufgabengebiet:
Sie sind in Absprache mit anderen Abteilungen zuständig für die Disposition, die Terminabstimmung mit anderen Theatern bzw. Gästen und die Koordination/Betreuung von Gastspielen und anderen Veranstaltungen. Ebenso tragen Sie Personalverantwortung für den szenischen Dienst und sind eine wichtige Schnittstelle für die interne Kommunikation.

Ihr Profil:
In den genannten Bereichen sind Sie versiert und besitzen Führungsqualitäten. Sie haben mehrjährige, einschlägige Arbeitserfahrung im organisatorischen Theaterbereich, idealerweise in vergleichbarer Position.

Sonstige Kenntnisse:
Fremdsprache Englisch, EDV Microsoft Office (insbesondere Excel) und Outlook.

Ihre Persönlichkeit:
Sie sind teamorientiert, arbeiten gut strukturiert und zeichnen sich durch hohe Belastbarkeit in
Stresssituationen aus. Sie legen großes Engagement an den Tag und können sich flexibel an einen sehr dynamischen Theaterbetrieb anpassen. Sie kommunizieren gerne und sind in der Lage, Entscheidungen zu treffen und durchzusetzen.

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit hoher Eigenverantwortung sowie eine gute Arbeitsatmosphäre in einem engagierten Team. Einstufung und Gehalt werden wir auf Grundlage Ihrer fachlichen und persönlichen Kompetenz vereinbaren. Für Bewerberinnen und Bewerber aus Österreich sind wir gesetzlich verpflichtet, ein Mindestgrundentgelt bekannt zu geben. Dieses liegt bei dieser Position bei EUR 2.100,- brutto pro Monat.

Arbeitszeiten: Dienstag bis Samstag, inkl. Abenddienste, gelegentliche Dienstreisen
Dienstantritt: Februar/März 2015
Dienstort: Landestheater Niederösterreich, Rathausplatz 11, 3100 St. Pölten, fallweise andere
Spielstätten

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. Gehaltsvorstellung bis spätestens 06.01.2015 per e-mail an: karriere@landestheater.net, z.H. Jasmin Gugler, Landestheater
Niederösterreich Betriebs GmbH, Rathausplatz 11, 3100 St. Pölten
Landestheater Linz: Maskenbildner_in Bewerbungsfrist 6.1. 2015

Für unser Maskenbildner-Team suchen wir einen
MASKENBILDNER_IN - DAMEN UND HERREN-FACH (VOLLZEIT)

Zu Ihren Aufgaben zählen
• Werkstatt-, Proben- und Vorstellungsdienste
• Laufende Vorbereitungsarbeiten für neue und bestehende Produktionen
• Eigenverantwortliche Herstellung von Perücken, Bärten, Haarteilen, Tressen; Friseurarbeiten
• Eigenverantwortliche Herstellung von plastischen Teilen, Narben, Verletzungen etc.
• Eigenverantwortliche Gestaltung von Charakteren, Make ups, Körperschminke
• Eigenverantwortliche Herstellung von Kopfschmuck
• Eigenverantwortliche Herstellung von starren und flexiblen Masken, Tanzmasken
• Eigenverantwortliche Herstellung von Glatzenplastiken

SIE bieten uns
• Abgeschlossene Maskenbildner-Ausbildung und gerne auch abgeschlossene Friseur-Ausbildung
• Optimalerweise mehrjährige Berufserfahrung in Theater, Oper oder Film
• Erfahrung mit Künstler-Solo
• Selbständiges und eigenständige Arbeiten
• Kreativität, ästhetisches Empfinden
• Hohe soziale Kompetenz, Teamgeist, Zuverlässigkeit, Fähigkeit zur Improvisation, Stressresistenz
• Flexibilität mit der Bereitschaft zu wechselnden Arbeitszeiten (Abend- und Wochenenddienst)

WIR bieten Ihnen
• Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe in einem der führenden Kulturbetrieb Österreichs
• Integration in ein engagiertes und dynamisches Team mit ausgezeichnetem Betriebsklima
• Ein vielfältiges Aufgabengebiet und die Möglichkeit selbständig zu arbeiten
• Interne Weiterbildung
• Das Jahresbrutto-Entgelt inkl. Zulagen beträgt derzeit (ohne Anrechnung von Vordienstzeiten lt. KV und BVs) für Maskenbildner rund € 27.700, für Friseure rund € 25.400 brutto.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail an Mag.
Martina Simbürger, bewerbung@landestheater-linz.at, bevorzugt in einem Sammeldokument (pdf)
Bewerbungsfrist 6.1. 2015.

OÖ. Theater und Orchester GmbH
Landestheater Linz | Bruckner Orchester Linz
Landestheater Linz: Lohnverrechung/Karenzvertretung Bewerbungsfrist: 6.01.2015

Das Landestheater Linz und das Bruckner Orchester Linz sind in der ÖO. Theater und Orchester GmbH (TOG) zusammengefasst. Mit mehr als 340.000 BesucherInnen und mehr als 500MitarbeiterInnen ist das Unternehmen die größte Kultureinrichtung des Landes Oberösterreich.

Für unser Lohnverrechnungs-Team suchen wir mit Beginn 15. März 2015 eine/n MitarbeiterIn für die Lohnverrechnung (m/w), Karenzvertretung (25 Wochenstunden)

Zu Ihren Aufgaben zählen
Durchführung der gesamten Personalverrechnung für den Teilbereich des Bruckner Orchester mit allen Musikern, Aushilfsmusikern und Pensionisten
Durchführung der gesamten Personalverrechnung für die Teilbereiche Extrachor, Kinderchor, StatistInnenund Tanzakademie
An- und Abmeldungen(für alle oben genannten Gruppen)
Abrechnungen mit der Pensionskasse(für Mitglieder des Bruckner Orchester)
monatliche Gesamtabstimmung aller Lohnverrechnungskreise
Ansprechpartner für MitarbeiterInnen in abrechnungsrelevanten Fragestellungen

SIE bieten uns
Abgelegte Lohnverrechnerprüfung mit Praxiserfahrung
Kenntnisse in der Abrechnung von Aushilfen, geringfügigen und fallweise Beschäftigten
OptimalerweiseBMD-Kenntnisse
Gute Office-Kenntnisse (Word, Excel, Outlook)

WIR bieten Ihnen
Eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabein einem der führenden Kulturbetriebe Oberösterreichs
Integration in ein engagiertes und dynamisches Team mit sehr gutem Betriebsklima
Ein vielfältiges Aufgabengebiet und die Möglichkeit selbständig zu arbeiten
Das Jahresbrutto-Entgelt inkl. Zulagen beträgt derzeit (ohne Anrechnung von Vordienstzeiten lt. KV und BVs) rund € 18.900,--

Erfüllen Sie unser Anforderungsprofil und würden gerne in einem der führenden Kulturbetriebe Österreichs mitarbeiten? Worauf warten Sie dann noch?

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail an Mag. Martina Simbürger, bewerbung@landestheater-linz.at, bevorzugt in einem Sammeldokument (pdf)Bewerbungsfrist 6.1.2015.
Tanz Company Gervasi: MitarbeiterIn Administration/Buchhaltung Bewerbungsfrist: 15.01.2015

Die Tanz Company Gervasi (Wien) sucht:

- Eine/n Mitarbeiter/in für Administration und Buchhaltung:

Anforderungen:
- Erfahrung in Buchhaltung/Abrechnungswesen
- genaue Arbeitsweise
- Selbstständigkeit
- Flexibilität
- Arbeitsbeginn: Anfang Februar 2015

Geboten wird:
- flexible Zeiteinteilung
- angenehmes Arbeitsklima
- Honorar nach Absprache

Bewerbung mit Lebenslauf bitte bis 15. Jänner 2015 an: gervasi1@gmx.at
NÖ Donaufestival: künstlerische Leitung Bewerbungen bis 30.1.2015

Die NÖ Festival und Kino GmbH als Teil der Gruppe der NÖ Kulturwirtschaft GesmbH sucht für das donaufestival eine neue künstlerische Leitung (m/w), die ab dem Festival 2017 für die Programmstrategie und das künstlerische Programm verantwortlich zeichnet und daher ab spätestens Anfang 2016 tätig werden soll.
Die Position ist auf 5 Jahre befristet. Die neue künstlerische Leitung (m/w) wird gemeinsam mit der Geschäftsführung das donaufestival maßgeblich weiterentwickeln und bestmöglich positionieren.

Aufgaben:
- Konsequente Weiterentwicklung und Akzentuierung der künstlerischen Programmstrategie (samt nachhaltigem und vielschichtigem Vermittlungsansatz)
- Erstellung und Umsetzung des konkreten künstlerischen Programms der Festivals 2017-2021 entsprechend den budgetären und räumlichen Möglichkeiten gemeinsam mit der Geschäftsführung und dem Team
- Wahrnehmung der inhaltlich-künstlerischen Verantwortung sowie Vertretung des Festivals gegenüber dem Publikum, den Medien und der Öffentlichkeit
- Ausbau und Weiterentwicklung des Netzwerks an Partnerfestivals/-institutionen, KünstlerInnen und KuratorInnen zur erfolgreichen Umsetzung von künstlerischen und anderen Kooperationen
- Pflege und Ausbau der Kontakte zu öffentlichen Fördergebern und privaten Sponsoren zwecks Lukrierung zusätzlicher Finanzierungsbeiträge
- Allenfalls maßgebliche Mitwirkung bei der Auswahl und Führung eines/einer Kurators/in

Anforderungen:
- Ausgewiesene Expertise und hohe Akzeptanz in der internationalen und avancierten Performance-, Kunst- und Musikfestivalszene sowie in der Kommunikation bzw. Vermittlung zeitgenössischer Kunstformen Mehrjährige Erfahrung in der künstlerischen Führung namhafter Festivals bzw. Veranstaltungshäuser
- Profunde Erfahrung in der Konzeption, Organisation und Durchführung von (größeren) Kunstfestivals
- Hervorragende Kontakte zu nationalen wie internationalen KünstlerInnen, Festivals, Veranstaltern, Kunstinstitutionen, Sponsoren und Medien
- Medienaffinität und routinierter Medienauftritt
- Hohe kommunikative und integrative Kompetenz innerhalb und außerhalb des Unternehmens
- Einschlägige Ausbildung (wie z.B. KuratorInnenlehrgang) oder Nachweis vergleichbarer Kenntnisse bzw. Berufserfahrungen

Für die Position ist ein Konsulentenhonorar je Festival von zumindest rd. EUR 80.000,-- zzgl. allfälliger MWSt. vorgesehen. Eine Überzahlung abhängig von Ihrer beruflichen Qualifikation und Erfahrung ist möglich.
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inkl. einer ersten, groben Skizzierung einer Konzeptidee) bis längstens Freitag, 30. Jänner 2015 einlangend an den operativen Geschäftsführer, Herrn Albrecht Grossberger, unter albrecht.grossberger@noeku.at

www.noeku.at/de
Tanz Company Gervasi: MitarbeiterIn Organisation/Management Bewerbungsfrist: 31.01.2015

- Eine/n Mitarbeiter/in für Organisation und Management:

Anforderungen:
- Erfahrung in Tourmanagemnt, Marketing und Werbung
- Fremdsprachenkenntnisse: Englisch in Wort und Schrift, wenn möglich Italienisch
- genaue Arbeitsweise
- Selbstständigkeit
- Flexibilität

Geboten wird:
- flexible Zeiteinteilung
- angenehmes Arbeitsklima
- Honorar nach Absprache

Bewerbung mit Lebenslauf bitte bis Ende Jänner an: gervasi1@gmx.at
Landestheater Linz/Bruckner Orchester: Lehrling Informationstechnologie Bewerbungsfrist: 31.01.2015

Das Landestheater Linz und das Bruckner Orchester Linz sind in der ÖO. Theater und Orchester GmbH (TOG) zusammengefasst. Mit mehr als 340.000 BesucherInnen und mehr als 500 MitarbeiterInnen aus über 40 Nationen ist das Unternehmen die größte Kultureinrichtung des Landes Oberösterreich. Mit Lehrbeginn September 2015 suchen wir eine/n Lehrling Informationstechnologie (m/w), (Lehrzeit: 3,5 Jahre)

Ihre Berufswelt
IT-TechnikerInnen stellen Geräte der elektronischen Datenverarbeitung auf und installieren, konfigurieren, prüfen und warten sie. Dazu zählen vor allem die Hardware von Computern und Peripheriegeräten (z. B. Drucker, Scanner, Faxgeräte), Betriebssysteme, Netzwerke, Schnittstellen usw.. Sie wechseln Festplatten aus, rüsten PCs mit neuen Prozessoren und Speicherplatz auf und installieren Software. Der Betrieb eines hochmodernen Rechenzentrums sowie verschiedene Programmierarbeiten sind ebenfalls Teil ihrer Ausbildung. IT-TechnikerInnen arbeiten an unterschiedlichen Einsatzorten bei KundInnen, in Werkstätten und Büroräumen. Sie lesen technische Unterlagen (oft in englischer Sprache) und testen neue Technologien. Sie arbeiten mit Fachkräften aus den unterschiedlichen Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnik zusammen.

Ihr persönliches Profil
- Sie sind ein echter Technik- und Computerfreak und wollen Ihre Kenntnisse in Hardware und elektronischen Datenverarbeitungssystemen vertiefen
- Sie sind auf dem letzten Stand, was die neuesten Produkte auf dem Markt betrifft
- Service, Betreuung und die Zufriedenheit Ihrer zukünftigen KundInnen liegen Ihnen am Herzen.
- Sie sind belastbar, behalten auch in Stresssituationen den Überblick und bewahren im Notfall
immer einen kühlen Kopf

Was Sie ganz besonders dafür brauchen
- Sehr gute Rechenkenntnisse und ausgeprägtes logisches Denken
- Sehr gute Englischkenntnisse
- Genauigkeit, Organisationstalent
- Konzentrationsfähigkeit, Merkfähigkeit
- ausgeprägte Team- und Konfliktfähigkeit

WIR bieten Ihnen
- eine umfassende und anspruchsvolle Ausbildung mit hoher Qualität, die Sie fit für die
Zukunft macht
- Integration in ein junges und engagiertes Team mit ausgezeichnetem Betriebsklima
- Lehrlingsentschädigung im 1. Lehrjahr in Höhe von derzeit € 479,10 brutto

Nützen Sie Ihre Chance sich in einem der führenden Kulturbetriebe Österreichs zu qualifizieren!

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail an Mag.
Martina Simbürger, bewerbung@landestheater-linz.at bevorzugt in einem Sammeldokument (pdf)
Bewerbungsfrist 31.1.2015.
Landestheater Linz/Bruckner Orchester: Lehrling Veranstaltungstechnik Bewerbungsfrist: 31.01.2015

Das Landestheater Linz und das Bruckner Orchester Linz sind in der ÖO. Theater und Orchester GmbH (TOG) zusammengefasst. Mit mehr als 340.000 BesucherInnen und mehr als 500 MitarbeiterInnen aus über 40 Nationen ist das Unternehmen die größte Kultureinrichtung des Landes Oberösterreich. Mit Lehrbeginn September 2015 suchen wir eine/n Lehrling Veranstaltungstechnik (M/W)
(Lehrzeit: 3,5 Jahre)

Ihre Berufswelt
VeranstaltungstechnikerInnen sind für die Vorbereitung und Planung der technischen Aufbauten und Anlagen zuständig, die bei Veranstaltungen aller Art benötigt werden (Oper, Theater- und Tanzaufführungen, Konzerte usw.). Sie bauen im Team Bühnen und Kulissen auf, sind verantwortlich für die Installation/Montage der benötigten Ton- und Lichtanlagen, führen Wartungs- und Reparaturarbeiten an den veranstaltungstechnischen Anlagen durch und sorgen während der Veranstaltungen für einen reibungslosen technischen Ablauf. Sie haben bei ihrer Arbeit engen Kontakt mit dem gesamten Team, das für eine Produktion zuständig ist, wie zum Beispiel mit Regisseuren, Bühnenbildnern oder Darstellern.

Ihr persönliches Profil
• Sie interessieren sich sehr für Technik und neue Medien.
• Sie sind zeitlich flexibel und haben kein Problem mit Abend- und Wochenenddiensten.
• Sie sind belastbar, behalten auch in Stresssituationen den Überblick und bewahren im Notfall immer einen kühlen Kopf.

Was Sie ganz besonders dafür brauchen
• ausgeprägtes handwerkliches Geschick und großes technisches Verständnis.
• ein besonders gutes räumliches Vorstellungsvermögen.
• ausgeprägte Team- und Konfliktfähigkeit.
• sehr gute Rechtschreib-, Rechen- und Englischkenntnisse.

WIR bieten Ihnen
• eine umfassende und anspruchsvolle Ausbildung in den Bereichen Bühnentechnik, Beleuchtung, Tontechnik, Requisite.
• eine Ausbildung mit hoher Qualität, die Sie fit für die Zukunft macht.
• Integration in ein junges und engagiertes Team mit ausgezeichnetem Betriebsklima.
• Eine eigene Lehrwerkstätte für Veranstaltungstechnik-Lehrlinge.
• Lehrlingsentschädigung im 1. Lehrjahr in Höhe von dzt. € 497,78 brutto.

Nützen Sie Ihre Chance sich in einem der führenden Kulturbetriebe Österreichs zu qualifizieren!
Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail an Mag.
Martina Simbürger, bewerbung@landestheater-linz.at, bevorzugt in einem Sammeldokument (pdf)
Bewerbungsfrist 31.1.2015.
[e]
© 2008 IG Freie Theaterarbeit · Impressum