theaterspielplan.at
Kontakt
 
deutsch
English information
Information française
Schwarzes Brett
Darsteller für Survival-Action-Thriller zur Verfilmung eines Drehbuchs von 45 Seiten (entspr. etwa 45 Minuten) suche ich noch Darsteller, vor allem für die 3 männlichen Hauptrollen!
 
Gedreht wird wahrscheinlich im August;
 Der Film mit dem Titel "Gnadenlos", ein Survival-Action-Thriller, soll ein reißerischer Actionfilm - einfach, aber effektiv - werden.
Da es sich um eine No-Budget-Produktion handelt, kann ich leider keine Bezahlung bieten - ich denke jedoch, dass es sich um ein ambitioniertes, spannendes Projekt handelt, bei dessen Mitarbeit
man viel Erfahrung sammeln kann.

genauere Infos bitte unter Georg.Sonnleitner@gmx.at anfordern

10.4.
Sänger für professionelles Gesangsensemble gesucht für ein Quartett oder Sextett
1 Bariton / 1 Bass / 1 Tenor

Ziel des Gesangensembles ist es ein eigenständiges (vorwiegend) klassisches Repertoire zu erarbeiten und verschiedene Programme für Auftritte im In – und Ausland einzustudieren sowie auch in künstlerischen Produktionen wie u.a. Theater mitzuwirken.
Die SängerInnen des bereits bestehenden Ensembles haben eine klassische Gesangsausbildung. Diese ist aber nicht Voraussetzung für die Bewerbung, sondern das Ensemble interessiert sich für Sänger, die musikalisch sind, d.h. Übung und Erfahrung haben im mehrstimmigen Singen haben, eine überzeugende Stimme und Begeisterung für das Singen mitbringen.

Ein Vorsingen (d.h. gemeinsames Singen, siehe angegebenen Lieder) findet am 23.4. 2014 zwischen 9.00 und 12.00 Uhr in Wien statt sowie alternativ am 26.4. zwischen 10.00 und 13.00 Uhr. Ort und genaue Uhrzeit werden bei der Anmeldung bekannt gegeben.

Einzustudieren sind die folgenden zwei Stücke
1 Choral Johannespassion
2 Locus Iste
Bei Bedarf werden die Noten auch per Email zugesandt.
Anmeldung (mit kurzen Angaben zur eigenen Person und bisherigen Erfahrungen bzw. Motivation)
art.produktionen@gmx.at

10.4.
Solidarische Rechtsinformation von und für Arbeitslose Neu: Wöchentliche Beratung jeden Donnerstag 18:00 – 21:00 Uhr
(vorläufig befristet bis 26.6.2014)

Café Müller, Extrazimmer hinten, konsumationsfrei und barrierefrei, Nichtraucher
Payergasse 14/Yppenplatz, 1160 Wien

Hilfe zur Selbsthilfe und Unterstützung für den gemeinsamen Kampf um unsere Rechte!
Wie z.B.:
ungerechte Behandlung am AMS oder in den AMS-Maßnahmen
sinnlos erscheinende, nicht selbst ausgesuchte AMS-Maßnahmen
(„gemeinnützige“ Personalüberlasser/SÖBÜ, Berwerbungskurse, ...)
eine sinnvolle Aus- oder Weiterbildung wird verweigert
(angedrohte) Bezugssperre …und vieles mehr

Sofortberatung in Notfällen per Telefon: 0676 3548310 oder E-Mail: beratung@aktive-arbeitslose.at

Gemeinsam können wir mehr erreichen!
Siehe auch:
Hinweise zur Rechtsberatung
www.aktive-arbeitslose.at/rech...
Vorteile einer Mitgliedschaft
www.aktive-arbeitslose.at/vort...
Erste Hilfe Handbuch für Arbeitslose (3. Auflage in Arbeit)
www.aktive-arbeitslose.at/erst...
Allgemeine Rechtsinfos
www.arbeitslosennetz.org/arbei...

Wir danken Aktive Arbeitslose Mitglied Robert Hejda, der die Beratung im Rahmen eines Praktikums seiner Ausbildung zum Sozial- und Berufspädagogen. Wir wollen so auch ein eigenes Beratungsteam aufbauen.
Wer mit machen will, bitte bei uns melden! beratung@aktive-arbeitslose.at

Nie wieder alleine aufs Amt!
Weiter wollen wir ein Begleitservice aufbauen, denn unserer Erfahrung nach hilft es sehr, wenn bei heiklen Terminen am AMS usw. eine Begleitperson als ZeugIn bzw. Rechtsbeistand dabei ist. Das hat oft eine sehr beruhigende und deeskalierende Wirkung, die Behandlung durch das AMS usw. ist auf einmal viel freundliche …
Wir suchen daher Menschen, die bereit sind, im Rahmen ihrer Möglichkeiten ab und zu jemanden auf das AMS, zur Mindestsicherungsbehörde (MA 40) oder ähnlichen Terminen zu begleiten. Wir werden spätestens im Sommer einen Workshop zur Einschulung/Einübung der Begleitpersonen.
Wer mit machen will, bitte bei uns melden! beratung@aktive-arbeitslose.at anbieten.
Performance Projekt/Pfusch Baustelle: Open Call Falls du Migrant_in bist, oder auch nicht, falls du gerne performst und/oder singst, falls du für einen Abend - oder für immer - ein Pfusch Star sein willst, dann, komm und mach mit! Join us bei Pfusch Baustelle!

Wir treffen uns - also komm vorbei um mit uns zu recherchieren, zu lernen, zu reden, zu performen, Spaß zu haben - und dabei ein Performance im Oktober zu erarbeiten! Die Einladung gilt für jede Arbeiter_in, “nicht Arbeiter_in”, “legal”, “illegal”, ist egal.

Pfusch Baustelle ist ein Performance Projekt von Ivana Marjanović und Nataša Mackuljak. Es geht darin um Arbeit, Migration, Freundschaft, Politik und Leidenschaft. Das Projekt beschäftigt sich mit PFUSCH – einer Tätigkeit, die als etwas Negatives betrachtet und oft mit “Illegalität” und „migrantischer Arbeit“ in Verbindung gebracht wird. Ein offener Prozess der in einer Reihe von politischen Performances resultiert, die sich zu einem Kommentar über unsere (individuellen und kollektiven) FUŠ Geschichten und Erfahrungen verdichten.

Um am Projekt teil zu nehmen, schick ein Mail an: pfuschbaustelle@gmail.com
Mehr Info unter: pfuschbaustelleproject.wordpre...

20.03.2014
12 Sekunden Filme gesucht Landjäger Kürzest- filmfestspiele
Du bist Hot Shit, aber keiner versteht dich? Wir bringen dich bei den Kürzestfilmfestspielen ganz groß raus. Zumindest für sehr, sehr, sehr kurze Zeit:
Wir zeigen deinen 12-Sekunden-Film zu den Kategorien Heimat, Sport, Wirtschaft oder Privat
 
Ob du grundsätzlich nur mit Super8 filmst, doch lieber mit deinem Smartphone oder überhaupt einen Trickfilm machst – dein Film wird bei den Filmfestspielen in der Kunsthalle / Wien und dem Poolbarfestival / Feldkirch gezeigt.
Und wenn deine 12 Sekunden das Publikum oder unsere Jury (Andreas Ungerböck / Ray Filmmagazin, Barbara Eppensteiner / okto, Martin Gruber / aktionstheater ensemble) überzeugen, gewinnst du außerdem einen der echt ziemlich heißen Preise.
Ein 12 Gang Fahrrad zum Beispiel. Oder ein 12 Gänge Menü.
Einsendungen bis zum 30.4.  an filmfestspiele@landjaeger.at
www.landjaeger.at/zwolf-2

10.4.
Social Art People Schauspielagentur Social Art People ist die erste Agentur für SchauspielerInnen & KünstlerInnen mit Behinderung.
Social Art People betreut ihre KlientInnen in der Karriereplanung, Akquise und Management.

Die Agentur vermittelt ihre KlientInnen an:

Film- und TV-Produktionen
Werbung und Kommunikation (TV, Print & Web)
Theaterproduktionen
Kunst- & Kulturprojekte
u.v.a

www.socialartpeople.com/
Peter Hauptmann: Kulturmanagement, Projektbegleitung, Coaching Liebe Kolleginnen und Kollegen,

habt ihr auch für das neue Jahr 2014 eine Menge guter Vorsätze gefasst? Merkt ihr jetzt schon, dass es doch nicht so einfach ist, wirkliche Veränderung zu bewirken? Lasst euch bei der Erreichung eurer Ziele helfen!

Im Rahmen meiner Coaching-Ausbildung kann ich euch eine sehr kostengünstige Prozessbegleitung anbieten - mit Geld-zurück-Garantie. Die erste Stunde ist natürlich ohnehin kostenlos. Probiert es aus - gerne erkläre ich euch die Details.

Ich freue mich auf euren Anruf oder euer Mail: 0676 933 0979 / peter.hauptmann@gmx.at

30.01.2014
Theater Holzhausen: Lange Nacht des Theaters - Ausschreibung Anmeldefrist: 30.06.2014

Theater Holzhausen
Ein Dorf spielt Theater – Ein Dorf macht Kultur

Die lange Nacht des Theaters
im Theater Holzhausen, Land Salzburg
27. September 2014 von 17 bis 24 Uhr

Eingeladen sind Theaterensembles und Gruppen die ein theatralisches Programm von Schauspiel, Komödie, Kabarett, Musiktheater o. ä. in einer Spieldauer von 30 bis 45 Minuten auf dem Programm haben. Für Auf- und Abbauarbeiten stehen je 15 Minuten zur Verfügung.
Geboten werden: freie Unterkunft und Verpflegung für jeweils 6 Personen pro Gruppe vom 26. (Anreise) bis 28. September (Abreise).

Anmeldung bis spätestens 30. Juni 2014 an: info@theater-holzhausen.at
Der Veranstalter behält sich das Recht vor aus den angemeldeten Gruppen für das Programm auszuwählen.

Theater Holzhausen, Theaterweg 5, 5113 St. Georgen bei Salzburg,
Tel.: 0664/8763655 info@theater-holzhausen.at
www.theater-holzhausen.at
Eva Ruth: Beratung für Kunstschaffende Gibt es in Ihrem Leben gerade einen Bereich, in dem Sie mehr Klarheit oder mehr Sicherheit brauchen?

Wollen Sie sich persönlich und künstlerisch weiter entwickeln?

Ich bin Lebens- und Sozialberaterin (in Ausbildung unter Supervision) und biete sehr kostengünstig Beratung zur persönlichen und künstlerischen Weiterentwicklung sowie bei Problemen und Krisen in allen Lebenslagen an.

Kosten: Einfach einmal ausprobieren ist gratis, weitere Beratungen: 20,- Euro pro Stunde (Selbstkosten).

Melden Sie sich an unter: office@eva-ruth.at
Weitere Informationen: www.eva-ruth.at/wachsenundwerd...

16.01.2014
creativwirtschaft austria: Überblick zu Fördermöglichkeiten für die Kreativwirtschaft Die creativwirtschaft austria, eine Tochter der WKO hat einen Überblick zu Fördermöglichkeiten für die Kreativwirtschaft herausgebracht; u.a. auch mit der Beschreibung von erfolgreichen Schritten zum Crowdfunding: www.creativwirtschaft.at/docum...

21.11.2013
bookamat: Buchhaltung einfach und übersichtlich Wir wissen aus eigener Erfahrung als Selbständige, dass das Thema Buchhaltung nicht immer angenehm ist. Wir wissen aber auch, dass es ein gutes Gefühl ist, die eigenen Zahlen zu kennen und im Griff zu haben. Darum haben wir mit bookamat eine einfache Buchhaltungsapplikation entwickelt.

Gerade zu Jahresende ist ein guter Zeitpunkt, sich mit den eigenen Zahlen zu beschäftigen. Darum sind wir gemeinsam mit der IGFT zum Entschluss gekommen, euch bookamat vorzustellen.

bookamat ist für Einnahmen-Ausgaben-Rechner (EPUs, Freiberufler, KMUs und Vereine) konzipiert und leicht zu bedienen. Mittels vordefinierter Steuerkonten können Einnahmen und Ausgaben schnell und steuerrechtlich korrekt eingeben werden. Tags und Kostenstellen erlauben persönliche Zuordnungen und betriebliche bzw. private Anteile lassen sich einfach berechnen. Wiederkehrende Buchungen (z.B. Studiomiete, Telefonkosten) können über frei definierbare Vorlagen im Handumdrehen erfasst werden. Die Umsatzsteuervoranmeldung ist damit ebenso vorbereitet wie die zusammenfassende Meldung.

Weitere Features:
— Anlageverzeichnis
— Umfassende Exports (Excel, PDF)
— Rechnungs-/Belegupload
— Sichere Verbindung und tägliche Backups

Einen schönen und kurzen Überblick darüber was bookamat kann gibts hier:
vimeo.com/42272006

oder in diesem Artikel in Format:
www.format.at/articles/1229/94...

Und natürlich auf: www.bookamat.com

bookamat kann man 30 Tage lang gratis testen, danach kostet der Jahresaccount 100,- Euro.
Für die Mitglieder der IGFT gibt es jetzt als besonderes Special: –50% auf den Accout AT2013 (einlösbar bis Ende Februar 2014, Account gültig bis Ende 2014).

Der Ermässigungscode ist über die IG Freie Theaterarbeit ( c.vikoler@freietheater.at ) zu beziehen.

Wir freuen uns, wenn ihr bookamat testet und unser Angebot weiterverbreitet.
Feedback, Anmerkungen & Kritik – jederzeit an support@bookamat.com

Beste Grüße,
Axel & Patrick
Was ist Tanzamtklagenfurt? tanzamtklagenfurt.blogsport.eu...

Tanzamtklagenfurt berichtet über zeitgenössische Tanzformen in Klagenfurt, in Kärnten, im Alpen-Adria-Raum und darüber hinaus. Seit Jahren eine inwendige Herzensangelegenheit, nun verwirklicht. Der Titel ist ironisch zu verstehen: Zeitgenössischer Tanz braucht die öffentliche Hand und die Unabhängigkeit von Amt und Verwaltung gleichermaßen. Tanzamtklagenfurt will interessierte Locals nähren, die Community wachsen lassen sowie regional und international vernetzen. Frequenz und Umfang des Newsletters sind offen und hängen von meinen (Freizeit-)Ressourcen ab. Grundsätzlich wird eine vierzehntägige Zusendung angepeilt.
Neue Abonnentinnen und Abonnenten nehme ich gerne in den Verteiler auf. Bitte auf der rechten Seite das Formular ausfüllen. An die von Ihnen angegebene Mail-Adresse wird dann ein Bestätigungsmail geschickt. In diesem Bestätigungsmail bitte auf “Yes, subscribe me for this list” klicken.

Veranstaltungstermine bitte per E-Mail an mich schicken.

Alle bisherigen Ausgaben des Newsletters gibt es zum Nachlesen:
www.dropbox.com/sh/2du94mkq8mi...

Viel Vergnügen beim Goustieren sowie wundervolle, anregende oder gar provokante Tanzerlebnisse wünscht
Ingrid Türk-Chlapek
tuerk_chlapek@utanet.at

7.11.2013
Deutsche Internet-Seite zur künstlerischen Mobilität online www.touring-artists.info

In Deutschland ist ein Info-Portal zur Unterstützung künstlerischer Mobilität und Austausch präsentiert worden; der Berichtder IG Kultur Österreich zum Launch findet ihr hier: igkultur.at/internationales/ve...
zoom in: Kurzfilmwettbewerb feministische Kulturarbeit Einreichfrist: 8.05.2014

ein Projekt von kinovi[sie]on und TKI

zoom in sucht Kurzfilme von Frauen, Mädchen und feministischen Initiativen, die sich kreativ, kritisch, frech, humorvoll oder ernst mit feministischer Kulturarbeit auseinandersetzen und ihre Vorstellungen, Erfahrungen, Gedanken und Visionen zum Thema „feministische Kulturarbeit“ filmisch festhalten. Einreichfrist: 8. Mai 2014

Die Einreichungen werden am 8. Juli 2014 im Leokino Innsbruck präsentiert.

Die Infos im Überblick:
Einreichen dürfen Frauen und Mädchen (Einzelpersonen oder Gruppen), professionelle Filmemacherinnen und solche, die es werden wollen.
Eingereicht werden können Kurzfilme (1 bis max. 15 min) aller Genres (Spiel-, Dokumentar-, Animationsfilme etc.) in bestmöglicher digitaler Qualität.

Den eingereichten Filmen muss das vollständig ausgefüllte Einreichformular beigelegt werden. Das Einreichformular (inkl. Teilnahmebedingungen) ist hier als Download zu finden:
www.tki.at/fileadmin/dokumente...

Als Dankeschön erhalten die Einreicherinnen einen feministischen Kulturbeutel.
Einreichfrist: 8. Mai 2014 (Datum des Poststempels)

Postadresse:
kinovi[sie]on / Otto Preminger-Institut
zoom in : kurzfilmwettbewerb feministische kulturarbeit
Innrain 37a
6020 Innsbruck

Infos unter:
www.tki.at/index.php?id=358
www.leokino.at/kinovisieon/kin...
[e]
© 2008 IG Freie Theaterarbeit · Impressum