theaterspielplan.at
Kontakt
 
deutsch
English information
Information française
Schwarzes Brett
Barbara Recheis: Gesangsunterricht Gesangsunterricht für Stimmprofis und Laien, Begabt und „Unbegabt“, Groß und Klein.

Ziel meiner Arbeit ist es, Körper und Stimme in Fluss zu bringen. Ein wacher, elastischer Körper und eine korrespondierende Bewegungsqualität bilden die Grundlage für einen resonierenden Klangkörper und eine organische Stimmfunktion.

Ich, Sängerin und Performerin, freue mich die Freude am Singen und der Stimme mit Euch zu teilen und diese weiterzuentwickeln.

Dezember-Special: Zehnerblock –10%.

Kontakt:
0699/104 85 596
singeninwien@gmx.at
Barbara Schmalz-Rauchbauer: Befreien der natürlichen Stimme 2.-6.01.2015, Fraueninsel Chiemsee

Einführung in die Stimmarbeit von Kristin Linklater

Trainerinnen des Workshops:
Barbara Schmalz-Rauchbauer, Professorin für Sprecherziehung am Mozarteum Salzburg
Sylvie Polz, Sprechwissenschaftlerin & Psycholinguistin, M. A.
(autorisierte Linklater-Trainerinnen)

Inhalt des Workshops:
Dieses Training vermittelt die Grundlagen der Stimmarbeit von Prof. Kristin Linklater,
wie sie in ihrem Buch „Die persönliche Stimme entwickeln“ beschrieben sind.
Kristin Linklaters Methode überzeugt durch ein konsequentes, detailliertes Übungsprogramm,
das die Stimme zu ihrem angeborenen Potential zurückführt.
Es zielt zunächst über das Lösen von Spannungen und Blockaden im gesamten Körper und insbesondere im Vokaltrakt auf die sensorische Wahrnehmung der Stimme.
Entwickelt und ausgebaut wird sie durch die Arbeit an den Resonanzräumen sowie an der Kraft,
wodurch der gesamte Umfang erweitert wird.
Das Kennenlernen der einzelnen Schritte führt zu einem vollständigen Übungsablauf,
einem „Stimm-Warm-Up“, das sich zum eigenständigen Weiterüben eignet.

Nähre Infos zur Linklater-Arbeit: www.linklater.de

Daten zum Workshop:
Termin: 2.-6. Januar 2015, 5 Tage zu je 6 Stunden
Ort: Kloster Frauenwörth, 83256 Fraueninsel / Chiemsee
Teilnehmeranzahl: 8 bis 16 Personen

Kosten:
580 € zzgl. Aufenthaltskosten
440 € StudentInnen
50 € Frühbucherrabatt (bis 11. Nov. 2014)
Anmeldeschluss: 6. Dezember 2014

Informationen und Anmeldung:
Barbara Schmalz-Rauchbauer
Tel: 0043/662/883238
Barbara.Schmalzrauchbauer@gmail.com
Theatre Open Space: Weiterbildungsangebot Open Casting: 7.01.2015, Wien

Du willst künstlerisch/performativ in einer Gruppe arbeiten?
Du willst politisch/gesellschaftlich relevante Themen aufgreifen und dazu Stellung nehmen?
Du traust Dich mit Deinem Statement in der Gruppe an die Öffentlichkeit?
Du willst regelmässig tools und skills in der Gruppe trainieren und Dich in richtung performance weiterbilden?

Du hast Vor-Erfahrungen im darstellenden oder tänzerischen Bereich (= Du kannst Dich gut bewegen, in Kontakt treten zu anderen und gut auf andere Menschen reagieren)?

Dann sieh Dir TOS an. Theatre Open Space, kurz TOS, ist ein 2012 gegründetes KünstlerInnen-Kollektiv. TOS entwickelt Methoden und Werkzeuge zur performativen Intervention im öffentlichen Raum. Das Projekt versteht sich als Lab, Werkstatt, Experimentierstätte und arbeitet prozessorientiert. TOS will bewusst machen, dass Handlungen im Privaten sowie in der Öffentlichkeit nie ohne Reaktionen möglich sind. Wir intervenieren im öffentlichen Raum, bei Festivals, Konferenzen, Symposien etc. Ohne Worte - über die Grenzen der Sprache hinaus.

www.theatreopenspace.com
www.facebook.com/theatreopensp...

OPEN CASTING: 07.01.2014

Du hast die Möglichkeit TOS durch ein gemeinsames Training näher kennen zu lernen. Ort wird Dir bei Anmeldung bekannt gegeben! Bitte Trainingskleidung mitbringen!

Wenn Du daran teilnehmen möchtest, melde Dich an in der facebookadresse (siehe oben) per posting oder kontaktiere uns unter theatreopenspace.tos@gmail.com!
Jella Jost: Schauspielklasse für (angehende) Profis ab 10.01.2015, Wien

Inhalt:
Der Diamant wird geschliffen.
Subtiler Approach zu Sprache, Wort, Bewegung, Kommunikation und Stimme.

Wir tauchen gemeinsam tief in die Rollenarbeit ein, mittels diverser Methoden wie Linklater, Stanislavski, Strasberg, sowie Qi Gong und energetischen, emotionalen Patterns. Das Ziel ist, dass ihr euch in eurer Rolle absolut zu Hause und sicher fühlt und zu dieser, eurer Figur 100% stehen könnt. Mit einer professionell gearbeiteten Rolle, einem Monolog oder Dialog in der Tasche seid ihr gut gerüstet um den Kampf auf der Bühne aufzunehmen. Denn wir dürfen uns nicht in die Taschen lügen, es geht nach wie vor so hart am Theater zu. Aus diesem Grund möchte ich alle TeilnehmerInnen mit Monolog oder Szene in die gespielte Wirklichkeit sorgsam entlassen. Es gehört zum Handwerk zu wissen wie man höchst professionell an die persönliche Rollenarbeit herangeht.

10 Abende ab Freitag 10.01.2015 jeweils von 19:00-22:00 Uhr im Stimmwerk

stimmwerk|karolinengasse 23|1|39
U1 | 13a südtirolerplatz
D | 18 | O | 13a | S südbahnhof
D belvedere
13a argentinierstraße

Es wird eine kleine Intensivklasse sein, die besonders gut geeignet ist um tiefer und vertrauensvoll in die emotionale Rollenarbeit einzutauchen und eine Chance die Theater- und Performancearbeit mit professionellen Tools anzugehen oder auch als Vorbereitung auf eine (paritätische) Prüfung. Vorkenntnisse (mind. 1 Jahr Schauspielunterricht) erforderlich.

Termine 2015:
Freitags: 09.01., 16.01., 23.01., 30. 01., 06.02., 13.02., 20.02., 27.02., 06.03., 13.03.

Kosten: insgesamt 30 Stunden: 260 EUR, 230 EUR ermäßigt (SchülerInnen/ StudentenInnen/ Männer oder Frauen in Karenz, Erwerbs-Arbeitslose)

Anmeldung und Info:
www.jellajost.com
www.stimm-werk.com
Tel: 0664 1437323
Regina Schreiber: Theaterworkshop - Geheimnis der Darstellenden Kunst 10.01.2015, Wien

Ich zeige mich dir – Du zeigst dich mir und aus dem „-Zueinander“ entsteht kreatives Spiel und Ausdruck. Gearbeitet wird mit Methoden aus Bewegungstheater (nonverbal mit Musik);
Improvisation, Playbacktheater (eigene Erlebnisse in Szene setzen) und Clownerie.

An Alle die Lust am Spiel haben oder es wieder entdecken wollen!

Zeit: Samstag, 10. Jänner 2015
9:30 bis 12:30 und von 14:00 bis 17:00

Ort: Halbgasse 25/2, 1070 Wien
Kosten: € 78,-

Leitung: Regina Schreiber, Theater- und Spielpädagogin, Kommunikationstrainerin und Schauspielerin

Anmeldung: regina.schreiber@gmx.at
Tel: 01-641 6861
www.regina-schreiber.at

Begrenzte TeilnehmerInnenzahl!

Anmeldung bis 2. Jänner 2015
theater wozek: Weiterbildungsangebote ab 17.01.2015, Wien

- Der komplette Schauspieler

Sa 17. und So 18. Jänner 2015
Talent und Technik

Für den Schauspielberuf sind Talent und Technik wesentliche Voraussetzungen.
Bei diesem Workshop liegt der Fokus auf bestimmten handwerklichen Fertigkeiten, die dem Spiel auf der Bühne oder vor der Kamera entscheidende Impulse und Qualitäten geben können.
Schwerpunkte: Der direkte Ton, der Ausbruch, die dramatische Stille, Artikulation und Betonung, das lyrische Moment, Timing-Training, das sinnlich/emotionale Gedächtnis, Wahrnehmung und Intuition, der Statuswechsel, Improvisation und Text, ...
An diesem Wochenende wollen wir uns mit den oben genannten Themen intensiv beschäftigen.
Ziel der Arbeit ist es: Die Figuren und die Charaktere, die wir darstellen, mittels grundlegender Schauspieltechniken interessant, authentisch, vielschichtig und lustvoll zu gestalten und somit das eigene dramatische Repertoire zu erweitern und zu vertiefen.
Kosten: 90 € Anmeldung unter office@theater-wozek.at


- Einzelunterricht:
Monolog-Arbeit
Wie gestalte ich einen Monolog?
Wie kann ich in 3-5 Minuten eine Charakterrolle vorstellen?
Wie integriere ich in die Szenenarbeit eigene Erfahrungen, innere Erlebnisse, Beobachtungen und Phantasie?
Wie wird ein Kunst-Akt daraus?
Wie präsentiere ich ihn?
Für alle, die in den nächsten Monaten eine Schauspielprüfung (Aufnahme für die Schauspielschule, Paritätische Kommission, ...) machen wollen.
Ein wesentliches Augenmerk wird auch gerichtet auf: Sprache, Emotionen, Stilfragen, klassische/moderne Literatur, Timing, Handlungs- und Stimmungsbögen, authentisches Spiel, Spannungsaufbau, Gesamtausdruck.

- Persönlichkeitstraining
Richtet sich an diejenigen, die im Beruf, im Studium, in der Schule oder im gewöhnlichen Alltag erfolgreich(er) sein wollen. Bei diesem Coaching werden wir die innere Person stärken und das öffentliche wie auch private Auftreten optimieren.

Motto: Die schönsten Ziele, die wir erreichen können, sind meist die, von denen wir noch nichts wissen.

Termine für Monolog-Arbeit oder Persönlichkeitstraining unter: 0676/4201066
Kosten pro Einheit (50 min): 40 €


- Offene Klasse
Die OFFENE KLASSE ist ein professioneller Schauspielunterricht mit Karl Wozek (Regisseur, Autor, Schauspieler) und richtet sich an Theaterinteressierte, die das Theater-Handwerk erlernen und vertiefen wollen, aber auch über den Tellerrand konventioneller Schauspiel-Methoden hinausblicken möchten.

Die OFFENE KLASSE repräsentiert quasi einen zeitgenössischen Mix aus Ausbildungsstätte und Experimentierwiese. Die OFFENE KLASSE versteht sich auch als Fitness-Center für Körper, Geist und Seele. Die OFFENE KLASSE kann, wie schon der Begriff andeutet, beliebig besucht werden.
Eine regelmäßige Teilnahme ist nicht Voraussetzung. Erwünscht ist eine Anmeldung per SMS 0676/4201066 oder Mail karl@theater-wozek.at
Wer also die Kreativität und den persönlichen Spielstil im Schauspiel sucht, wer sich nach mehr Mut, Leidenschaft, Humor und Dramatik sehnt, ist bei uns richtig.

Datum: jeden Montag (siehe Homepage www.theater-wozek.at)
Zeit: 18 – 21 Uhr
Ort: Proberaum (14., Gusenleithnergasse 32)
Kosten: 20 €
Peter Spindler: Clownworkshops - Handwerk und Herz ab 23.01.2015, Wien

- Clownworkshop: Handwerk und Herz - I: 23-25.1.2015

Fr. 18 - 21 Uhr
Sa. 10 - 17 Uhr
So. 10 - 17 Uhr

Zielgruppe: AnfängerInnen, Fortschreitende, TagträumerInnen, ClownInnen, Lernende und Lehrende, Arbeitende und (Um-)Schauende, SchauspielerInnen, risikofreudige und vorsichtige Personen.

"Der Entschluss Clown zu werden, war wahrscheinlich die größte Liebeserklärung an mich selbst. Ich habe beschlossen, meinem eigenen Scheitern einen Raum und Wert im Leben zu geben." (Peter Spindler)

Die Arbeit an der eigenen Clownfigur erfordert eine Auseinandersetzung mit der Persönlichkeit des/der SchauspielerIn und seinen/ihren Wünschen, Ängsten, Träumen, Rhythmen, Fehlern und Phantasien. Die Erarbeitung der eigenen Clownfigur ist somit ein schöner Prozess, der Zeit zum Wachsen braucht.

Pädagogischer Zugang: Ausgehend von deiner eigenen Originalität und Körperlichkeit werden wir uns an diesen drei Tagen auf die Suche nach deiner eigenen Clownfigur machen, welche die Herzen der Menschen berührt und sie zum Lachen und Weinen bringt. Themen des Workshops sind: Spielfreude entdecken, Körperarbeit, Bühnenpräsenz, Spielrhythmen, Emotionen, Spielstrukturen, Complicity, Clowns und Autorität.

Rasche Anmeldung wird empfohlen: pe_spindler@yahoo.de

Normalpreis: 175,- Euro
StudentInnen, WiederholerInnen: 160,- Euro


- Clownworkshop: Handwerk und Herz - II: Clowns und ihre Beziehung mit dem Publikum
Termin: 13-15.2.2015

Fr. 18 – 21 Uhr
Sa. 10 -17 Uhr
So. 10 – 17 Uhr

Zielgruppe: AnfängerInnen, Fortschreitende, TagträumerInnen, ClownInnen, Lernende und Lehrende, Arbeitende und (Um-)Schauende, SchauspielerInnen, risikofreudige und vorsichtige Personen.

"Eine lebendige Clownfigur orientiert sich ständig neu. In dem Moment, wo wir beginnen unsere Clownfigur zu kontrollieren, domestizieren und losgelöst von unserem eigenen Leben sehen, verlieren wir Sie auch schon wieder.“ (Peter Spindler)

Clowns sind Akrobaten der Emotionen. Ihr Zauber entfaltet sich im Dialog. Sie lassen sich von ihrem Publikum herausfordern und überraschen dabei sich selbst und andere. Clowns zeigen uns, dass Scheitern nicht das Ende bedeutet, sondern lediglich den Beginn eines neuen Spieles – sie sind Poeten der Unvollkommenheit.

Pädagogischer Ansatz:
Themen des Workshops sind: Spielfreude (wieder)entdecken, die Sprache des eigenen Körpers, der Körper im Raum, Energiearbeit, die Beziehung zwischen Clowns und ihrem Publikum, Maskenarbeit, Kreation der eigenen Arbeit.

Allem zu Grund liegt die motivierende Kraft und große Offenheit, jeden Einzelnen darin zu unterstützen, der Künstler/Clown zu sein, der Er/Sie sein möchte und das kreative Potential auszuschöpfen, das Er/Sie bereits mit sich bringt.

Da die Workshops immer sehr schnell ausgebucht sind, wird eine rasche Anmeldung empfohlen!
Anmeldung: pe_spindler@yahoo.de
(Ermäßigung für Personen die Handwerk und Herz 1 und 2 buchen)

Die Workshops Handwerk und Herz 1, Handwerk und Herz 2, können in beliebiger Reihenfolge und voneinander unabhängig besucht werden!
Unterrichtssprache: Deutsch/Englisch

Normalpreis: 175,- Euro
StudentInnen, WiederholerInnen: 160,- Euro
Leitung: Mag. Peter Spindler (Theatermacher, CliniClown, Clownlehrer, Gastdozent für Playfulness an der LISPA - London International School of Performing Arts, Lektor an der Universität Wien.
Nähere Informationen über Peter Spindler finden Sie auf seiner
Webseite: www.peterspindler.com
Sabine Wutschek/Franz Sramek: langsam und gelassen - Raum für Tanz und Improvisation 30.01.-1.02.2014, Wien

Für alle die ihre Präsenz und Intensität verbessern wollen. Franz und Sabine wissen als Darstellende, was es heißt, präsent zu sein und, dass diese entscheidet, ob das Publikum mit der Aufmerksamkeit bei der Performance bleibt oder nicht.
Präsenz und Intensität setzt innere Gelassenheit voraus und um dort hinzukommen wählen wir ein langsames Herantasten. An diesem Wochenende geht es um eine Fähigkeit - wie Klavierspielen, Schwimmen oder Radfahren - in einem Seins Zustand zu verweilen (mit oder ohne Publikum), der Freude macht, sich nicht mehr ablenken lässt und wieder abrufbar ist.

Kosten: € 130,-
30./31. Jänner und 1. Februar 2015, Fr 17:00-21:00, Sa 10:00-13:00 und 15:00-18:00, So 10:00−14:00
Buchung bis spätestens 10.01.2015
Fragen und Anmeldung: sabine.wutschek@relax-appeal.eu (0680/234 70 91) oder slowolution@slowforward.org (0664/535 48 84)
Marie Thérèse Escribano: Stimmbefreiungsworkshop 23.-24.1.2015

Freitag, 23. Jänner von 18 bis ca. 21 Uhr und
Samstag 24. Jänner von 10 bis 13 Uhr und 17 bis 20 Uhr

In einer geborgenen Atmosphäre, in der Humor nicht ausgeschlossen bleibt, konzentriert sich meine Arbeit auf die Eliminierung von Körper, Atmungs- und Energiebarrieren, die indirekt die Stimme blockieren. Durch Bewegung und Atemübungen lernen wir, während des Singens oder Sprechens den ganzen Organismus einzusetzen und damit unsere eigentliche, angstfreie Stimme kennen. Auch die Sprechstimme bessert sich.

Kosten: € 209,-- (inkl. 20% MWSt)
Zu überweisen an: Erste Bank, IBAN AT132011100036810363
Anmeldung unter: escribano@aon.at oder 01 3198305 bzw. 0650 3198305
Ort: Escribano Studio: 1090 Müllnergasse 15/3/12

Weitere Infos: www.escribano.at/workshops.htm...
Dunja Tot: Meisner Meets Tschechow - Filmworkshop ab 31.01.2015, Wien

zwei entgegengesetzte Schauspielmethoden

Inhalte:
Persönlichkeit
Zuhören: nach innen
Denken, Wollen Fühlen
Psychologische Geste
Atmosphäre
Erarbeiten und Drehen
eines Monologs nach Tschechow
Relationship
Element der Wahrheit, Phantasie
Point of View
Handlung
Erarbeiten und Drehen einer Szene nach Meisner

Leitung: Mag Dunja Tot, certified acting and film coach, www.actorsstudiooallas.com

Termine:
Samstag, 31.01.015
Sonntag, 01.02. 015
Samstag, 07.02.015
Sonntag, 08.02.015
jeweils von 10 - 14 Uhr

Gäste:
Marina Klobucar, Stylistin
Angelika Kropej, Casterin
Stella Fürst, Agentin

Wo: Schauspiel Studio PALLAS Markgraf Rüdiger Strasse 2/32 1150 Wien
Anmeldung: totirinadunja@gmail.com oder 00436763418407
Kosten: 360€ plus 20%USt.
(bei frühzeitiger Anmeldung 10% Rabatt)
Bei Bedarf Fotoshooting am Ende des Workshops gegen Aufpreis.

www.actorsstudiopallas.com
Anna Hauer: Theaterwerkstatt 18.-22.01.2015, Wien

Die Theaterwerkstatt bietet SchauspielerInnen/SängerInnen und TänzerInnen die Möglichkeit, sich außerhalb eines Produktionsprozesses schauspielerischen Input zu holen oder sich für ein Vorsprechen / Vorsingen vorzubereiten.

Auch für jene, die „auf die Bühne“ wollen, ist es eine Gelegenheit, die Schau-spielarbeit kennen zu lernen, sich u. a. für die Aufnahmeprüfung vorzubereiten.

Sonntag-Donnerstag: 10-18 Uhr

vormittags: Szenische Übungen / Improvisationen / Feldenkrais
nachmittags: Rollenarbeit an Monologen / Dialogen (nach indiv. Absprache)

Ort: Blumauerg. 24, 1020 Wien
Kosten : Euro 385.-
Info/Anmeldung bis 15. Dezember 2014: mail@annahauer.net /tel. unter 0699/116 83 65

www.annahauer.net
Neville Tranter: The Power of Puppet 27.2.-2.3.2015
Anmeldeschluss: Freitag, den 13.11.2014

Der Workshop findet vom 27.2. bis 2.3.2015 statt:
Freitag, 27.2. 10h-13h u. 14h-16h
20h: Vorstellung "Mathilde"
Samstag, 28.2. 10h - 13h u. 14h-16h
20h: Vorstellung "Mathilde"
Sonntag, 1.3. und Montag 2.3. 10h-13h u. 14h-17h.

Der Workshop bietet die Möglichkeit, Puppen als theatrales Ausdrucksmittel zu erleben und ihre Eigenheiten als Bühnenakteure zu erlernen. Er zeigt, wie spannend es ist, mit Hilfe der Klappmaulpuppe mit dem Publikum zu interagieren. Er richtet sich vor allem an FigurenspielerInnen und an SchauspielerInnen, die die Bühnenfigur als einen "idealen Darsteller" kennenlernen bzw. weiterentwickeln wollen. Mit der Übungspuppe „Zeno“ werden kurze Szenenstudien entwickelt, wobei die Teilnehmer sich nicht nur mit dem Material Puppe, sondern auch mit der Rolle des Puppenspielers als Schauspieler auseinandersetzen.

"Der Zuschauer will die Figur denken sehen - einer der wichtigsten Aspekte ist es, ihr dafür den Raum zu geben'' (N. T.)
Alle Teilnehmer sollten einen Theatermonolog, ein Gedicht oder ein Lied in der Sprache ihrer Wahl mitbringen.

Neville Tranter zählt mit dem von ihm 1976 gegründeten The Stuffed Puppet Theater zu den weltweit bekanntesten Figurentheaterspielern. Als Spezialist des Spiels mit grossen Klappmaul-Puppen gibt er u.a. seit Jahren Meisterkurse und Workshops für Puppenspieler und war bereits für eine Vielzahl von Theater-Akademien in Europa als Dozent tätig.

Wir freuen uns besonders, dass -nach seinem Gastspiel "Punch und Judy in Afghanistan" (2010)- Neville Tranter mit "Mathilde" am 27. und 28.2., 20h wieder im Kabinetttheater auftreten wird! Die Workshop-Teilnehmer haben die einmalige Möglichkeit, während der Tage des Kurses den Meister on stage zu erleben - die Karten sind für sie kostenlos.

Am Montag, 16h gibt es zum Abschluss die Gelegenheit, Freunden und Bekannten in einer kleinen Präsentation das Ergebnis des Workshops vorzustellen. Danach lädt das Team des Kabinetttheaters zu einer Abschlussfeier ein.

Kosten: 4 Workshop-Tage pro Teilnehmer: 250.-
Achtung: die Teilnehmeranzahl ist begrenzt, deshalb bittet das Kabinetttheater um Anmeldung
Anmeldeschluss: Freitag, den 13.11.2014

Kabinetttheater, Wien IX, Porzellangasse 49 (im Hof)
01 585 74 05
www.kabinetttheater.at
Vollzeit-Bachelor Studium an der AHK in Amsterdam: Orientierungskurs Anmeldung bis 16.03.2015

Im April 2015 stehen wieder Auditions am Mime Department in Amsterdam an. Das 4-jährige Vollzeit-Bachelor Studium an der AHK im Zentrum Amsterdams bietet ein breites Spektrum an praktischen und theoretischen Workshops, in denen der Studierende vor allem seine eigene künstlerische Signatur entwickelt – als Theatermacher sowie als Darsteller. Bei der Mime geht es nicht um so tun als ob, sondern ums sein.

Um einen Einblick ins Studium zu bekommen und auch die Stadt dabei kennen zu lernen, wird ein Orientierungskurs angeboten. Im Anschluss, wenn man Lust hat, kann man die Audition probieren. Die erste Runde findet am 3. und 4. April statt, die zweite am Wochenende darauf, also am 11. und 12. April.

Anmelden bis 16.März
www.ahk.nl/theaterschool/oplei...

Orientatiecursus Mime
www.ahk.nl/theaterschool/oplei...

Für nähere Infos stehe ich gerne zur Verfügung.
kajetanu@gmail.com
Kajetan Uranitsch
Institut für Schauspiel, Film-, Fernsehberufe (iSFF/D): Weiterbildungsprogramm ab 2015 Institut für Schauspiel, Film-, Fernsehberufe (iSFF/D): Weiterbildungsprogramm ab 2015

Vollzeit-Lehrgänge und Workshops des Instituts für Schauspiel, Film-, Fernsehberufe (iSFF) an der VHS in Berlin Mitte. Seit 25 Jahren bietet das iSFF Weiterbildung in den Bereichen Film/TV, Synchron, Sprech- und Musiktheater.
Es bestehen diverse Fördermöglichkeiten für die Teilnehmer. Um diese rechtzeitig zu beantragen, bitten wir Sie um eine frühzeitige Bekanntgabe der Termine.

LehrgÄnge
Die als Vollzeitweiterbildungen angelegten Lehrgänge, bieten die Möglichkeit, sich für bestimmte Berufsfelder zu qualifizieren, oder mit Hilfe erfahrener Fachkräfte aus der Branche intensiv die eigenen Fähigkeiten zu vertiefen und erweitern. Die Lehrgänge des iSFF sind zertifiziert und werden u.a. durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert.

Workshops
Mit den Workshops des iSFF, die überwiegend an den Wochenenden stattfinden, haben die Teilnehmer zudem die Gelegenheit, sich auch neben der Arbeit weiter zu qualifizieren. Eine Förderung der Workshops ist über die Bildungsprämie ist möglich.


Neu im Programm

Berufsbild Kameramann/-frau
27.-28.3.2015
Dozent: Sönke Hansen
Sönke Hansen, ein Kameramann mit internationaler Dreherfahrung, erläutert das Aufgabenspektrum des Directors of Photography (D.O.P.), sowie die Berufsbilder, der zum Team des D.O.P gehörenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dabei bezieht der Workshop auch den Bereich des Second Unit, die Spezialaufgaben im Bereich SFX/VFX und die aktuellen Erfordernisse der digitalen Filmproduktion ein.
isff-berlin.eu/isff_neu/Conten...

The Cold Reading Technique nach Stella Adler
26.-29.3.2015
Dozent: Gabrielle Scharnitzky
Bei Castings für internationale Produktionen wird meist das Beherrschen des Cold Reading vorausgesetzt, das befähigt, einen Charakter in kürzester Zeit auf hohem Niveau darzustellen. Gabrielle Scharnitzky vermittelt, wie man mithilfe der Stella Adler Technik durch genaue Text- /Charakteranalyse und Script Breakdown seine Figur vor der Kamera auf den Punkt präsentiert.
isff-berlin.eu/isff_neu/Conten...

Comedy: eine todernste Sache 28.-31.5.2015
isff-berlin.eu/isff_neu/Conten...

Das komplette Angebot und detaillierte Informationen finden Sie unter www.isff-berlin.eu
Fragen zum Kursangebot beantwortet Ihnen gern Frau Ohmert unter 030 9018 374 43 oder info@isff-berlin.eu
[e]
© 2008 IG Freie Theaterarbeit · Impressum