theaterspielplan.at
Kontakt
 
deutsch
English information
Information française
gift 04/2010
Inhalt editorial

aktuell
4 professionell prekär? Produktionsbedingungen in der (Freien Theaterarbeit und wie sie anders werden können
Bundesland-Tour der IGFT
6 Tourübersicht

politik
9 Und es war Sommer ...!
Stefan Haslinger über einen kulturpolitischen ´Skandal´ im Sommer 2010 in OÖ
11 Handlungslust...
mehr

professionell prekär? Produktionsbedingungen in der (Freien) Theaterarbeit und wie sie anders werden können Bundesland-Tour der Interessengemeinschaft Freie Theaterarbeit

Im November begibt sich die IGFT auf eine Reise durch die neun Bundesländer Österreichs. Gemeinsam mit den BundeslandsprecherInnen hat das Team der IGFT Inhalte und Formate für die Tour entwickelt und auf Spezifika im jeweiligen Bundesland...
mehr

Tourübersicht Vorarlberg, Spielboden (Färbergasse 15, Dornbirn)
(Ansprechpartnerin: Aleksandra Vohl, aleksandra.vohl@bewegungsmelder.in )
Mi, 3. November
15:30 Szene-Treff/Infoveranstaltung
19:00 Runder Tisch: Der Wert freier Kunst in Zeiten angespannter Budgetsituationen
Do, 4. November
10:00–12:00 Beratungen...
mehr

Und es war Sommer …! Über einen kulturpolitischen ‚Skandal‘ im Sommer 2010 in Oberösterreich

Von Stefan Haslinger

Der Innovationstopf der KUPF – Kulturplattform OÖ ist das, was landläufig als best-practice der Kulturförderung betrachtet werden kann. Seit 1996 überlässt das Land Oberösterreich der KUPF...
mehr

Handlungslust statt Schockstarre! Statement zur im Raum stehenden 25%-igen Kürzung der Kulturförderungen des Landes Steiermark
Das andere Theater, Interessensgemeinschaft freie Theater Steiermark

Das Biotop der Freien Theaterszene in Graz und der Steiermark ist durch die angekündigten Kürzungen von 25 % bei Ermessensausgaben...
mehr

Empfehlung und Kommentar des Kuratoriums für Theater, Tanz und Performance Zu den aktuellen Projektempfehlungen des Kuratoriums für Theater, Tanz und Performance

Zum Einreichtermin 15. Juni 2010 (für Produktionen von Jänner bis August 2011) waren im Kulturamt der Stadt Wien 190 Anträge für Projektkostenzuschuss eingegangen. Die gewünschte Fördersumme der eingereichten...
mehr

Drei Unikate in der Wiener ‚Mittelbühnenlandschaft‘ Die Gespräche zur Wiener Häuserlandschaft gehen weiter: Die zweite Runde ist drei Spielstätten gewidmet, die mit neuen Konzepten seit Beginn der Wiener Theaterreform bestehen: Zu Gast waren Stephan Rabl vom DSCHUNGEL WIEN, Barbara Klein aus dem KosmosTheater und Margit Mezgolich und Ferdinand Urbach...
mehr

SIGGI – Ein Held räumt auf Das Nibelungenepos als Spielvorlage für die Frage nach Helden und Heldinnen

Von Anne-Sophie Meusburger

SIGGI – Ein Held räumt auf – ein Theaterstück für und von Jugendlichen, die das Nibelungenepos in die heutige Zeit interpretieren und dabei das Phänomen des Helden kritisch hinterfragen.
SIGGI...
mehr

Subject: Ex-Post zur [SPAM]Oper Von Georg Steker

Viele haben uns im Vorfeld gesagt, dass sie die Thematik, ein Musiktheater aus spam mails zu machen, witzig fänden, sich die Umsetzung aber nicht vorstellen könnten. Und auch wir haben uns gefragt, wie es zu realisieren wäre? Es ist im Grunde eine notwendige Sache. Da weise ich...
mehr

OdeonTanz II – Körper in Gefahr? Wiener Tanzfestival OdeonTanz vom 4. bis 12. Dezember 2010

Von Cordula Fink

Nach einem äußerst erfolgreichen Start mit OdeonTanz I – Hoch Hinaus im Jänner und Februar 2010 laufen die Vorbereitungen zum zweiten Wiener Tanzfestival OdeonTanz II – Körper in Gefahr?, vom 4. bis 12. Dezember...
mehr

Ausländer-Abzugssteuer Ein Leitfaden zum Umgang mit einem unbeliebten Thema

Von Petra Egger

siehe Infoblatt:
Ausländer-Abzugsteuer (PDF)
mehr

[e]
© 2008 IG Freie Theaterarbeit · Impressum