theaterspielplan.at
Kontakt
 
deutsch
English information
Information française
gift Februar/März 08
Thema: Darstellende Kunst für junges Publikum

Download PDF
Inhalt editorial

aktuell
4 IG-NETZ
4 Offenes Gespräch Schule und Theater
5 Stellungnahme zum TQW
6 Symposium State of the Art
8 Die Rückkehr des Äneas fällt aus
10 Arbeit für Alle
11 Von Institutionen und Initiativen in der Steiermark
13 Der konkursreife Dracula

politik
14 Kultur?...
mehr

Wider den proklamierten Zeitgeist Interview mit Anna Maria Krassnig von Angela Heide

Am 15. Jänner eröffnete der Salon5. Ein neues „freies“ Theater in Wien? Nicht unbedingt, denn gespielt wird an nicht mehr als 70 Tagen im Jahr in den privaten Räumen des Brick 5 im 15. Bezirk. Salon5 sieht sich vielmehr als einen Ort, an dem...
mehr

Lust am Verrat. Stellungswechsel in Feminismus, Performance und Film

Ein Rückblick des Homo_Bi_Trans*-Kollektivs der Österreichischen Hochschüler_innenschaft an der Uni Wien

Die queere Burlesque Orlanding the Dominant, eine Zusammenarbeit zwischen der Performanceband SV Damenkraft, einem Mitglied der Sissy...
mehr

Darstellende Kunst für junges Publikum Das Segment darstellende Kunst für Kinder und Jugendliche muss (nicht nur) im Freien Bereich mit vielen strukturellen und auch finanziellen Defiziten zurechtkommen. Einleitend geht Barbara Stüwe-Eßl im Schwerpunkt dieser gift der Frage nach dem Verhältnis von politischem Wert und finanzieller Zuwendung...
mehr

Kleine Menschen – kleine Produktionskosten? Politischer Wert von Kunst für junges Publikum

Von Barbara Stüwe-Eßl

Irgendjemand hat die Situation des Produzierens im darstellenden Bereich für Kinder und Jugendliche so skizziert: „Es ist, als ob man, weil man für halb so kleine Menschen arbeitet, auch nur halb so viel an finanziellen...
mehr

Wie kommt der Text ins Theater? Die Wiederaufnahme der spektakulären Produktion komA von Georg Staudacher und Volker Schmidt ist im Jänner ausverkauft im Gymnasium Rahlgasse im Wiener 6. Gemeindebezirk nochmals gefeiert worden – ein theatraler Amoklauf im Raumkonzept einer Schule, entworfen von, mit und für Jugendliche und Profis...
mehr

Theater für die Allerkleinsten von Gabi dan Droste

Kunst für Kinder wird in Deutschland im Theater in der Regel frühestens ab einem Alter von fünf bis sechs Jahren angeboten. Hierfür gibt es vielerlei Gründe. Ein Grund fußt auf einer der zentralen Fragen in der Diskussion um ein Theater für kleine Kinder: Ab welchem Alter...
mehr

Theater für Klein- und Kleinstkinder Von Helga Gruber

Als im Toihaus, Theater am Mirabellplatz, in Salzburg, vor fünf Jahren erstmals ein Stück für Kinder ab eineinhalb Jahren auf dem Spielplan stand, war die Skepsis rundherum groß. Unter dem Tischvon der französischen Regisseurin Agnès Desfosses wurde ein großer Erfolg vor Ort...
mehr

„Ich versuche Räume aufzustoßen und neue Dinge und Möglichkeiten zu schaffen“ Drei Jahre Dschungel Wien

Stephan Rabl, künstlerischer Leiter des Dschungel Wien, im Gespräch mit Sabine Kock
Transkript und Textfassung Katharina Ganser


Sabine Kock: Im Oktober 2004 wurde Dschungel Wien eröffnet, das heißt, ihr arbeitet jetzt schon seit drei Jahren. Damals war das eine...
mehr

Österreichs ältestes Festival im Kinder- und Jugendtheaterbereich von Johannes Rausch

Luaga & Losna wurde vor 20 Jahren von Margit Rausch-Daves und Johannes Rausch in Bludenz, Vorarlberg, gegründet. Anlässlich der Gründung der Assitej Österreich wurde der Wunsch laut, ein internationales Festival zu haben, um einen Kontakt mit der internationalen Theaterszene...
mehr

Kulturelle Bildung - Kunst als Chance zur Kompetenzsteigerung von Barbara Stüwe-Eßl

Aus einer Vielzahl von Gesprächsrunden, Interviews und Fragebögen sowie umfassender Recherche entstand der durch das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur im April 2007 in Auftrag gegebene und im Dezember 2007 fertiggestellte Bericht Vielfalt und Kooperation....
mehr

Theaterpädagogik – Nachzüglerin der Kunst- und Kulturvermittlung? von Claudia Bühlmann

Nein, denn es gibt im Bereich der darstellenden Künste viele vermittelnde Angebote wie z. B. qualitativ unterschiedliche Workshops, an einigen Theatern theaterpädagogische Aktivitäten und eine wachsende Nachfrage nach Vermittlungsangeboten wie, um nur eines zu nennen, theaterpädagogische...
mehr

Vermittlungsarbeit im Kinder- und Jugendtheater von Johannes Rausch

Um über Vermittlungsarbeit sprechen zu können, muss ich mir zuerst die Frage stellen, was ich vermitteln möchte. Oder: Wer vermittelt was, und wozu muss ich etwas vermitteln? Aber was ist ein Kunstwerk wirklich? Sowohl in der darstellenden, wie in der bildenden Kunst, in der...
mehr

Kunstvermittlung hautnah von Gudrun Schweigkofler Wienerberger

Kulturelle Bildung ist mehr als reine Wissensaneignung. Sie ist Bestandteil jedes Sozialisationsprozesses und beinhaltet neben der Vermittlung von künstlerischen Fähigkeiten und Fertigkeiten eine Stärkung der individuellen und sozialen Handlungsfähigkeit des...
mehr

Partitur wie Partytour von Lena Wiesbauer

Es war einmal vor langer Zeit – gegen Ende des 19. Jahrhunderts – da beschlossen die Menschen, dass die Kunstgattung Oper nicht nur den Erwachsenen, sondern auch den Kindern zugänglich gemacht werden sollte.

In dieser Zeit, als das Wünschen noch geholfen hat, gehörten...
mehr

Express Yourself Kunstvermittlung für Kinder. Ein Bericht aus der Praxis

von Simone Weis

Die Idee zu einem theaterpädagogischen Projekt an der breiten Basis, das Kindern aus unterschiedlichen Schultypen zeitgenössische und Sparten übergreifende Theaterkunst praktisch vermittelt, entstand aus eigenen Erfahrungen....
mehr

TaO! Theater am Ortweinplatz Theater für ein junges Publikum und Theaterpädagogisches Zentrum

von Manfred Weissensteiner

Theater als menschliche Fähigkeit, sich selbst im Handeln zu betrachten, ist vor allem für junge Menschen, die Identitäten erst erfinden müssen, von großer Wichtigkeit. An diesem Punkt möchte das...
mehr

Wiesenquadrat von Aurelia Staub & Vermittlung von zeitgenössischem Tanz an Österreichs Schulen und Bildungsinstitutionen

von Saskia Hölbling

Die Wahrnehmung des zeitgenössischen Tanzes in der Öffentlichkeit ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Dennoch ist der zeitgenössische Tanz als Kunst- und Kulturform an Österreichs...
mehr

Theaterpädagogik und Kunstvermittlung am Vorarlberger Landestheater Bregenz von Brigitte Walk und Theater erfahren

Theaterpädagogik und Vermittlungsangebote als wichtige Bestandteile der künstlerischen Arbeit im Dschungel Wien – Theaterhaus für junges Publikum

von Gerhard Breitwieser

theaterpädagogische Vermittlungsangebote
Ein Hauptaugenmerk legt Dschungel Wien auf die theaterpädagogischen...
mehr

[e]
© 2008 IG Freie Theaterarbeit · Impressum