theaterspielplan.at
Kontakt
 
deutsch
English information
Information française
Schwarzes Brett
Tiroler Dramatikerfestival 2016 20.5.-5.08.2016, Tirol

Seit 2002 zeigt das Festival alle zwei Jahre neue Stücke von Tiroler Autoren bzw. von Gastautoren, die sich mit einem Tiroler Thema beschäftigen. In diesen Jahren konnten mehr als 40 verschiedene Dramatiker einem Publikum in vollwertigen Aufführungen ihrer Werke präsentiert werden. Jede Produktion hat durchschnittlich 5 Aufführungen und das gesamte Festival einen Zuschauerschnitt von jeweils ca. 3.000 Besuchern. Das Festival zeigt Eigen- und Koproduktionen mit verschiedenen Tiroler Theatern und sucht vermehrt unkonventionelle Spielorte, die den Festivalcharakter ab vom Theateralltag unterstreichen sollen.

Das Tiroler Dramatikerfestival 2016 wird im Freien Theater eröffnet mit der Premiere von Damenabend, einem vielschichtigen und gefühlvoll inszenierten, gesellschaftskritischen Stück von Andrea Steinlechner. Ebenfalls im Mai: Das Anti-Drama Medeas Nightmare von Michaela Senn, sehenswert, allerdings nur 3 Vorstellungen!

Außerdem ein Workshop zu Rollenbildern und Stereotypen und für Kinder Figurentheater und (Anfang Juni) Jeunesse: Triolino.

Karten: www.freiestheater.at
Mehr Information: www.dramatikerfestival.at
Theater am Spittelberg - Sommerbühne 2016 2.06.-30.11.2016, Wien

Weltmusik, Wiener Musik, Pop, Varieté, Kleinkunst & Comedy, Programm für Kinder

Theater am Spittelberg, Spittelberggasse 10, 1070 Wien
Tel: 01 / 526 13 85
tickets@theateramspittelberg.at
www.theateramspittelberg.at
Carinthischer Sommer - Unterwegs Ab 2.07.2016, Kärnten

An den fünf Juli-Wochenenden werden musikalische Botschafter des Carinthischen Sommers – fünf Blechbläser und ein Schlagzeuger – im Dreieck Villach – St. Veit – Klagenfurt entlang der Bahnlinie unterwegs sein und an verschiedenen Stationen Halt machen. Sie heben das gerade frisch entstandene Kärntner Marschkaleidoskop aus der Taufe, das Oskar Aichinger dafür geschrieben hat.
Konzipiert wurde die Reihe „Carinthischer Sommer unterwegs“ von seinem neuen Intendanten Holger Bleck, der Wiener Künstlerin Kristine Tornquist und dem deutschen Komponisten Jury Everhartz.

Termine: 02.07., 09.07., 10.07., 23.07., 31.07.2016
Ort: Verschiedene Spielorte, u.a. Villach, Annenheim, St. Urban, Bodensdorf, Feldkirchen, Glanegg, Liebenfels, St. Veit, Maria Saal, Klagenfurt, Krumpendorf, Pritschitz, Pörtschach und Velden.

Weitere Informationen: www.sirene.at/aktuell
theaterzeit//Freistadt 8.- 27.07.2016, OÖ

Bereits zum sechsten Mal verwandelt sich eine der größten Industriehallen Österreichs im Sommer höchst erfolgreich in einen kulturell spannenden Festivalort: Auf der 3000 m² großen Bühne der Messehalle Freistadt präsentiert das Festival theaterzeit//Freistadt (2011 unter dem Namen :kult: Das neue Mühlfestival gegründet, seit 2014 Festival theaterzeit//Freistadt) jährlich drei Wochen lang im Juli ein anspruchsvolles Programm. Dabei verbindet das Festival nicht nur verschiedenste Kunstformen wie Theater, Musik, Bildende Kunst, Film oder Neue Medien, sondern lässt diese auch in neuartiger Weise interagieren.

QUO VADIS?

Mit dieser Frage, die derzeit so unmittelbar wie eine Art Damoklesschwert in der Luft über Europa hängt, möchten wir uns tiefgreifend und mehrdimensional auseinandersetzen. Die Frage, wohin wir uns als Gesellschaft und als Individuen entwickeln – politisch, wirtschaftlich, philosophisch, psychologisch – beschäftigt derzeit nicht nur eine elitäre Handvoll Denker, sondern Junge, Alte, Arme, Reiche, Moderne und Konservative - sprich, die Menschen aller gesellschaftlichen Schichten
und Altersklassen - denn alle spüren: wir befinden uns in einer Zeit des Umbruchs. Schwierigkeiten können und sollten immer auch Herausforderungen sein, deshalb wollen wir mit unserem diesjährigen Programm eine kulturelle Plattform der Gedankenanstöße bieten, um dieser Frage so vielschichtig und konstruktiv wie möglich Raum zu geben.

Information und Programm: www.theaterzeit.at
Sommertheater Wesenufer - Das Theaterfestival im oberen Donautal 7.-12.08.2016, Wesenufer, OÖ

FÖTA - Verein zur Förderung österreichischer Theater-Aktivitäten veranstaltet unter der künstlerischen Leitung von Reinhold Gugler vom 7.-12. August das 1. Sommertheater Wesenufer in der malerischen Kulisse des oberen Donautals.

Am Programm steht Nestroys "Lumpazivagabundus" in einer Inszenierung mit kritischem Bezug auf aktuelle gesellschaftspolitische Themen und Tendenzen.
Ergänzt wird das Festival mit Stefan Zweigs "Schachnovelle", einem Gastspiel des Pygmalion Theaters Wien.

Termine:
Lumpazivagabundus: 7.8. (Premiere), 11.8, 12.8., Ersatztermin: 8.8.
Schachnovelle: 10.8., Ersatztermin: 9.8.

Spielort: Wesenufer Hotel & Seminarkultur an der Donau (indoors, in klimatisiertem Saal und ohne lästige Insekten)

Weitere Infos und Tickets: wesenufer.foeta.at/
PAF Summer University 8.08.-5.09.2016, France


more then 4 in 1: philosophy, dance, it’s a rainy day, music

For the third summer PAF invites to a month long university curated by four independent teams, each designing a week of activities, work, discussions, expressions and conviviality. The motivation this year is to engage in four artistic dynamics in ways that only PAF can provide. Michel Foucault’s motto “what can be done here and now and only here and now” function as a starting point for what these weeks can enable and produce.
PAF Summer University is an old school university, a context and a learning to which all participants contribute, something that means to sacrifice, insist and bring forth. PAF Summer University is not a festival, consumption, party or drift. It’s work and we don’t stop, yet we don’t really know what we are working on.
The third edition has expanded out of the frames where we began and are now issuing their own formulations not only in respect of content but also concerning social and practical issues. During Summer University regular fees are issued in parallels for visitors that desire autonomy.
PAF Summer University is for you who want to engage with all your resources in your special field of interest, but it is also for you who are curious about PAF and want a taste of what it is. The house will be boiling of practices and people but there will also be room for you who desire to create your own rhythm or concentrate on your own research.

8-15 August - PHILOSOPHY: HARD HEADS MUST BE WORN
16-22 August - INDIGO dance festival #3 - Spending time with DANCE
23-29 August - It’s A Rainy Day

Further information: Perrine en morceaux perrinebailleux@gmail.com
Michael Schmid gunschmitt@me.com
Raphael Vanoli raphaelvanoli@unseen.is
Reservations: contactpaf@gmail.com

www.pa-f.net
Salon5 am THALHOF 10.08.-04.09.2016, Reichenau

2015 als Erweiterung zum Wiener Salon5 gegründet, hat sich das Festival, das klassische dramatische Stoffe aus zeitgenössischer Perspektive betrachtet, bereits bestens etabliert. Im Programmbogen zwischen Theater, Literatur und Diskussion werden neben Fjodor M. Dostojewskijs „Der Idiot“ (25.8.- 4.9.) u.a. „Power to Hurt“ (12.-14-8.), eine musikalische Kinobühnenschau nach William Shakespeare und „Die Braut oder Moderne Frauen“ (18.8. - 21.8.), Musiktheater mit Texten von Arthur Schnitzler und Elfriede Jelinek in Koproduktion mit isa, Joseph Haydn Institut für Kammermusik und Spezialensembles, Max Reinhardt Seminar und mdw gezeigt.

THALHOF (Thalhofstraße 21, 2651 Reichenau an der Rax)

Weitere Informationen und Tickets unter www.salon5.at
Musiktheatertage Wien 2016 30.08.-11.09.2016, Wien

BETON: Ei, Gelb! - Da bist du ja wieder! Dachte, du wärst geflüchtet?
GELB: Ach, ich denke ein bisserl was Konstantes, in Zeiten wie diesen. Ich bleibe.
BETON: Schön. Aber: Ein bisserl so eine ART Weltflucht braucht man doch?
GELB: Eh, dafür gibts doch die Musiktheatertage heuer ab 30.August!

EINE ART WELTFLUCHT heißt es heuer bei den Musiktheatertagen Wien. Vom 30. August bis 11.September werden sechs brandneue Produktionen Tore zur Flucht aus dem Alltag öffnen. Von Oper, interdisziplinärem Markt und instrumentalem Theater bis hin zum Smartphone-Projekt: Zumindest unsere Fantasie ist grenzenlos…

Ort: WERK X Wien (Oswaldgasse 35A, 1120 Wien )


Weitere Informationen unter www.musiktheatertagewien.at
Moment! 5th International Improv Festival Vienna 2016 15.-20.09.2016, Wien

Putting Vienna back on the international improv map!

TAG – Theater an der Gumpendorfer Straße in Vienna produces passionate and entertaining contemporary theatre with a special focus on improv theatre and hereby proudly announces the 5th International Improv Festival Vienna 2016

Moment! Improv Festival’s international ensemble will perform daily shows at 7pm. Each night a different set of players hits the stage and the audience can expect vivid performances unique in their matchless constellation of improv stars from all over the world alongside the Tag Sport-Vor-Ort-Allstars.

The Festival ensemble is excited to be creating incredible, unexpected and lasting MOMENTs for you!

Further Infos: www.viennaimprovfestival.com
Wienwoche 2016: Forever Together 16.-25.09.2016, Wien

Von 16. bis 25. September 2016 findet die fünfte Ausgabe von WIENWOCHE statt. Sie trägt den Titel „Forever Together“ und erforscht in einem Dutzend künstlerischer und aktivistischer Versuchsanordnungen Solidarität, Freundschaft und Liebe. Zehn Tage lang lässt sie den Blick dorthin schweifen, wo die Revolution der Herzen Wirklichkeit wird. Sie erschließt Räume, um das vermeintlich Gewöhnliche als etwas Besonderes zu feiern.

„Überall, wo Ignoranz und Unterdrückung herrschen, braucht es Kräfte, die sich ihnen entgegenstellen – ein oftmals energieraubendes Unterfangen. Wir versuchen es im täglichen Leben und auf experimentelle Weise im Rahmen von WIENWOCHE 2016: in Gruppen und Projekten, in Freundschaftszirkeln, in Bars, fiktiven Frisiersalons, Parks und Marktplätzen, in wiederbelebten Kulturbrachen und in der Lugner City“, erläutern die neuen WIENWOCHE-Leiterinnen Nataša Mackuljak und Ivana Marjanović.

www.wienwoche.org
euro-scene Leipzig 8.-13.11.2016, Leipzig

Die euro-scene Leipzig findet vom 08. bis 13. November zum 26. Mal statt. In diesem Jahr werden 13 Gastspiele aus 10 Ländern in 22 Vorstellungen und 8 Spielstätten gezeigt, darunter 7 Deutschlandpremieren. Das Spektrum umfasst Tanz- und Sprechtheater, Figurentheater, Performances und ein Stück für Kinder. Die Schirmherrschaft übernimmt auch in diesem Jahr Burkhard Jung, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig.

Das Festivalprogramm ist ab sofort unter www.euro-scene.de/programm einsehbar.
[e]
© 2008 IG Freie Theaterarbeit · Impressum