theaterspielplan.at
Kontakt
 
deutsch
English information
Information française
Aktuelle Meldungen
Minderheitenbericht zum Bundestheater-Ausschuss Interessante Lektüre, der Minderheitenbericht zum Bundestheater-Ausschuss, siehe: igkultur.at/kulturpolitik/komm...

Artikel im Standard dazu:
derstandard.at/2000016529828/B...
mehr
Kulturelle Ausnahme in TTIP? Inexistent.
Kulturrat Österreich, Aufruf zum Tag gegen TTIP, 18. Mai 2015
Machen wir den Tag der kulturellen Vielfalt auch hier zum Tag gegen TTIP

21.5.2015: Demonstration vor dem Künstlerhaus (Wien), Konzert "TTIP, CETA, TISA stoppen!" im Schwarzberg (Wien)

Informationen zum Tag gegen TTIP

Kunst und Kultur entziehen sich nicht nur generell einer allgemeingültigen Definition, sie entziehen sich auch allen gebräuchlichen...
mehr
gift 02/2015 ist da mit einem informativen Hintergrundartikel zum TTIP von Yvonne Gimpel – Infos zur Novellierung des KSVF von Barbara Stüwe-Eßl – Helmut Ploebst hinterfragt die Verleihung des Österreichischen Ehrenkreuzes an Anne Teresa De Keersmaeker – Jürgen Bauer hat sich durch 2.256 Seiten Theatergeschichte bei Günther Rühle gegraben und Christa Hassfurther...
mehr
Willkommen in Prekärnten I Dobrodošli v Koroziji
Presseinformation IG KIKK, 4. Mai 2015
„Wir erleben erstmals eine Ausnahmesituation wie diese“ ist den Benachrichtigungsschreiben der Kulturabteilung zu entnehmen, und das trifft tatsächlich zu.
Es trifft aber auch zu, dass die freien Kulturinitiativen und die Kunst­ und Kulturschaffenden im Land, diese Situation nicht herbeigeführt und schon gar nicht zu verantworten haben.
Freie...
mehr
Ersparen wir uns die Zukunft - Appell der freien Theaterschaffenden in Kärnten/Koroška

Presseaussendung der IG Freie Theaterarbeit, 4. Mai 2015

Ganz Kärnten trägt schwer an politischen Fehlentscheidungen der jüngeren Vergangenheit. Uns ist klar, dass in sämtlichen Bereichen Einsparungen getroffen werden müssen. Wir richten aber einen klaren Appell an die zuständigen...
mehr
Solidarität mit Kärnten
Kulturrat Österreich, 10.12.2014, Pressemitteilung
Schadenfreude und Rachegefühle haben im politischen Denken und Handeln nichts verloren. Sie sollten auch im Denken und Handeln der österreichischen Bevölkerung keinen Platz haben.

Wer Kärnten seine jetzige Situation gönnt und diese Situation zudem möglichst lange aufrecht erhalten möchte, handelt nicht nur im Sinne Kärntens, sondern genauso...
mehr
Boden unter den Füßen entzogen.
Statement der Kärntner Tanzszene

Wir, ein Großteil der zeitgenössischen Kärntner Tanzszene, und Gäste der IG Freie Theaterarbeit und der IG KIKK haben uns am 1. Mai im Rahmen des 3. Klagenfurter Tanzkultur-Labors getroffen, um ein Zeichen der gegenseitigen Wertschätzung und konstruktiven Vernetzung zu setzen. Wir sind existent, es gibt uns...
mehr
Das Maß ist voll, die Kassen sind leer
Gemeinsame Erklärung der Kärntner Literaturvereinigungen und Literaturveranstalter, 29. April 2015.
Kärntner Literaturvereinigungen und Literaturveranstalter erhalten vom Land Kärnten derzeit folgende Antworten auf ihre Subventionsansuchen.
„Am 30. März ist von Seiten des Finanzreferats des Landes Kärnten ein Zahlungsstopp für sämtliche Ausgaben des Landes verhängt worden. Davon betroffen sind alle Bereiche. Demnach werden derzeit keine...
mehr
IG KIKK: Demo anlässlich Subventionsstopps
Die IG KIKK in Kärnten ruft aufgrund des Subventionsstopps zu eine Demo am 5. Mai von 12.00 bis 14.00 in Klagenfurt auf.

igkikk.at/Demo-gegen-Zahlungss...
mehr
KSVF: Unterstützungsfonds
Presseinformation Kulturrat Österreich, 10. November 2014
Der Künstler-Sozialversicherungsfonds (KSVF) kann auf Antrag Künstlerinnen und Künstlern mit Hauptwohnsitz in Österreich nicht rückzahlbare Beihilfen gewähren insbesondere für folgende Zwecke:

1. zur Deckung des notwendigen Lebensunterhalts bei Einkommensausfall wegen schwerer oder langandauender Erkrankung oder anderer unvorhersehbarer Ereignisse;

2....
mehr
Fundus-Wiki: Informations-, Diskussions-, Vernetzungswerkzeug für die freie Szene Eine Initiative aus der freien Szene lädt zur Mitarbeit und Mitbenutzung: Es ist kein fertiges Dienstleistungsangebot, sondern eine Initiative, die nur aus der Mitarbeit vieler Einzelnen erwachsen kann. Die Plattform bietet bereits eine breit gefächerte Struktur und kann von jedem ohne ein Profil zu erstellen mit Informationen befüllt und ergänzt...
mehr
IG Kultur Stmk.: Petition zur Rettung des Kulturraums Steiermark Petitionsbrief an die Steiermärkische Landesregierung
ZUKUNFT SIEHT ANDERS AUS!

Mit einem Anteil von spärlichen 1% Kulturförderungen aus dem Landesbudget ist die Steiermark das Schlusslicht unter den Bundesländern in Österreich.
Jetzt sind alle Kulturinitiativen und Kunstschaffenden massiv in ihrer Existenz bedroht:
Kurzsichtige Kürzungsmaßnahmen...
mehr
TTIP: Gefahr für die österreichische Kunst und Kultur?
Kulturrat Österreich, Pressemitteilung 14. Oktober 2014
18. April, Termine in Österreich: Aktualisierungen auf www.ttip-stoppen.at

Anlässlich des globalen Aktionstages "TTIP, CETA, TiSA stoppen!" am 18. April empfiehlt die IG Freie Theaterarbeit am Aktionstag teilzunehmen, denn TTIP, CETA, TiSA betreffen viele Aspekte unseres Lebens, so auch Kunst und Kultur.

Für die nächste gift.zeitschrift...
mehr
TTIP, CETA, TiSA stoppen!
Kulturrat Österreich, AUFRUF zum globalen Aktionstag
Aufruf zum globalen Aktionstag am Samstag, 18. April 2015

Termine in Österreich:
(Aktualisierungen auf www.ttip-stoppen.at)

__/ Wien, Demotreffpunkt 14h, Museumsquartier/ Museumsplatz
__/ Graz, Demotreffpunkt 14h30, Griesplatz
__/ Linz, Demotreffpunkt 10h, Musiktheater
__/ Salzburg, Demotreffpunkt 14h, Unipark Nonntal
__/ Vöcklabruck,...
mehr
Appell der Kunst- und Kulturverbände Österreichs: Für eine allgemeine Ausnahme von Kunst und Kultur in TTIP
Appell der ARGE Kulturelle Vielfalt der Ö. UNESCO-Kommission, 15. April 2015
Wir, die unterzeichnenden Mitglieder der ARGE Kulturelle Vielfalt der Österreichischen UNESCO-Kommission, warnen eindrücklich vor negativen Konsequenzen der geplanten Transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) zwischen der EU und den USA für die europäische Kunst-, Kultur- und Medienlandschaft.

Im Stimmengewitter rund um...
mehr
TTIP betrifft auch Kultur: Aktionstag - 18. April 2015 Mensch & Umwelt vor Konzerninteressen!

Am 18. April findet der weltweite Aktionstag gegen TTIP, CETA und TiSA statt. Auch bei der Demo in Wien werden wir gemeinsam auf die Straße gehen und demonstrieren. Weltweit werden Hunderttausende Menschen gegen Handelsabkommen protestieren, welche Konzerninteressen über die Interessen von Mensch und Umwelt...
mehr
KSVF: Unterstützungsfonds für soziale Notlagen & neue Geschäftsführung Neu im Künstlersozialversicherungsfonds Österreich:
Ab Jänner 2015 ist im KSVF ein Unterstützungsfonds für soziale Notlagen von KünstlerInnen eingerichtet.
Ab nun sind die Richtlinien und Antragsformular online:
www.ksvf.at

Neue Geschäftsführerin ab April 2015 ist Mag.a Bettina Wachermayr.
mehr
Seit Jahren (real) sinkende Kulturbudgets, jetzt mit Strafzuschlag?
Kulturrat Österreich, Pressemitteilung 25.3.2015
Kulturrat Österreich fordert: Keine Mehrwertsteuererhöhung auf Kunst und Kultur!
Auftauen des seit langem eingefrorenen Kunstbudgets!

Inflationsausgleich im Kunstbudget? Fehlanzeige. Gar eine Budgeterhöhung über der Teuerungsrate? Die letzte liegt so lange zurück, dass sich kaum jemand unter den Kulturschaffenden daran erinnern kann. Zugang...
mehr
Das Andere Theater Steiermark: Die Gießkanne ist am verdunsten ...
Offener Brief Das Andere Theater, 11. März 2015
Das Andere Theater Steiermark: Die Gießkanne ist am verdunsten ...

Offener Brief an den Kulturlandesrat Dr.Buchmann
11.3.2013

Sehr geehrter Herr Landesrat!
Die Sparwut im Bereich der Kulturförderung in der Steiermark gefährdet die Existenz von bisher ohnehin bescheiden geförderten Theaterschaffenden!
Die im Februar 2015 vom Landtag beschlossenen...
mehr
Stopp TTIP! Offener Brief an EU-Parlamentarier_innen

Wir appellieren an alle Mitglieder des Europäischen Parlaments, sich auf eine starke Resolution zu verständigen, die deutlich macht, dass das Europäische Parlament alle zukünftigen Handels- und Investitionsabkommen ablehnt, die nicht im öffentlichen Interesse sind, sondern stattdessen wichtige, in langen...
mehr
[e]
© 2008 IG Freie Theaterarbeit · Impressum