theaterspielplan.at
Kontakt
 
deutsch
English information
Information française
Aktuelle Meldungen
Die IG-Netz Einreichfrist für das zweite Halbjahr 2015 endet am 29.2.2016 Bitte spätestens bis dahin folgende Unterlagen schicken:

Selbstständige:

- Antragsformular: culturebase.org/home/igft-ftp/...
- SVA Kontoauszüge vom zweiten und dritten Quartal 2015 inkl. der Folgeseiten (Erklärungen zu den Kontoauszügen)
- aktueller Einkommensteuerbescheid 2014 (falls nicht schon gesendet)

...
mehr
IG Freie Theaterarbeit: Geschäftsführung (m/w) Zur Ausschreibung gelangt die Position der Geschäftsführerin, des Geschäftsführers der IG Freie Theaterarbeit ab April 2016 im Ausmaß von 30 Wochenstunden.

Die Aufgaben der Geschäftsführung der österreichweit agierenden Interessengemeinschaft für freies Theater mit Büro in Wien umfassen:

° Die Vertretung der kulturpolitischen Ziele...
mehr
IGFT: Wechsel der Bundeslandsprecher in Kärnten Felix Strasser und Florian Zambrano geben die Stafette weiter: Neue Bundeslandsprecher für Kärnten, mit vielen neuen Plänen, sind seit Mitte Jänner Martin Dueller und Stefan Ebner. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!

Herzlichsten Dank für das große Engagement im Sinne der Freien Szene, Felix und Florian!

Vorstand & Team der IGFT

mehr
Neues Infoblatt: Neuinterpretation der Definition von Arbeitslosigkeit
Information Kulturrat Österreich, 12.1.2016
Kleine, aber feine Neuinterpretation der Definition von
Arbeitslosigkeit am AMS

Kulturrat Österreich veröffentlicht Infoblatt

Laut einem Erkenntnis des Verwaltungsgerichtshofs müssen nicht mehr alle Tätigkeiten eingestellt werden, um als arbeitslos im Sinne des
Arbeitslosenversicherungsgesetzes (AlVG) zu gelten, sondern nur noch
diejenigen,...
mehr
Schlusskommuniqué ExpertInnen-Klausurtagung Kulturelle Vielfalt 2015
Österreichisch UNESCO-Kommission, Dezember 2015
Arbeitsgemeinschaft Kulturelle Vielfalt

Schlusskommuniqué der ExpertInnen-Klausurtagung zur Umsetzung des UNESCO-Übereinkommens zur Vielfalt kultureller Ausdrucksformen (BGBl. III Nr.34/2007)

kulturellevielfalt.unesco.at/c...


Auf Einladung der Österreichischen UNESCO-Kommission fand am 20. Oktober 2015 die sechste...
mehr
Keine weitere Verschärfung in der Asylgesetzgebung!
Kulturrat Österreich, Pressemitteilung 25. November 2015
Menschenwürde und Menschenrechte sind unteilbar

Die geplante Novelle zum Asylrecht ist kein symbolisches
Stoppschild, sondern führt direkt zu noch mehr Toten auf dem Weg nach
Europa.

Im Zusammenhang mit den Asylsuchenden, die nach Europa kommen, um hier Schutz und Sicherheit zu finden, ist immer mehr die Rede von "Signal senden" oder "Zeichen...
mehr
Broschüre zu Vertragsverhältnissen Am Mittwoch (18.11.15.) ward die Broschüre im Café Spektakel in Wien vorgestellt.

In welchem Fall muss ein Theaterverein seine Mitwirkenden anstellen?
Welche Tätigkeiten sind klassische Werkverträge?
Was ist eigentlich ein Freier Dienstvertrag?
Und wäre eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts die Lösung für kollektives Arbeiten?

Randolf...
mehr
Stellungnahme zum Entwurf des Gemeinnützigkeitsgesetzes 2015
Stellungnahme der IGFT vom 12.11.2015
Ministerialentwurf: www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/X...

Die IG Freie Theaterarbeit nimmt zum gegenständlichen Entwurf wie folgt Stellung:

Aufgrund der kurzen Frist zur Stellungnahme war eine Auseinandersetzung mit der Gesetzesvorlage nur bedingt möglich. Insofern bleibt diese Stellungnahme den deutlichsten Eckpunkten...
mehr
Steuerliche Spendenbegünstigung für Kunst/ Kultur?!
Stellungnahme vom 12.11.2015
Kulturrat Österreich nimmt zum Entwurf des Gemeinnützigkeitsgesetzes 2015 Stellung

Ministerialentwurf: www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/X...

.) Spendenbegünstigung bzgl. Kunst und Kultur an Subventionen von Bund/ Land gekoppelt

# Die öffentliche Förderlandschaft in Österreich ruht auf vier Säulen: EU, Bund,...
mehr
Die neue gift – zeitschrift für freies theater ist da … und landet dieser Tage in euren Briefkästen.

Themen aus dem aktuellen Heft 04/15:

Die Schutzbefohlenen von Schutzbefohlenen – Tina Leisch gibt Einblicke in den aktuellen Arbeitsprozess der Schweigenden Mehrheit

Dschungel Wien neu – Silvia Kargl sprach mit der designierten Intendantin Corinne Eckenstein und ihrer langjährigen Mitstreiterin...
mehr
Stopp TTIP, CETA und TISA
Aufruf des Kulturrat Österreich
BürgerInneninitiative Stopp TTIP JETZT (nur noch bis heute) unterschreiben:
__/ www.stop-ttip.org

__/ Internationale Aktionstage ab 10. Oktober:
__/ www.ttip-stoppen.at
__/ www.ttip-demo.de/home
__/ www.trade4people.org


Im Oktober wird in Miami – geheim wie immer – das Freihandelsabkommen TTIP weiter verhandelt....
mehr
KünstlerInnen Sozial Versichert
Kulturrat Österreich
Was Sie schon immer über KSVF und SVA wissen wollten

Sozialversicherungsangelegenheiten selbstständiger KünstlerInnen
ExpertInnen informieren und beantworten Fragen

Infotour durch Österreich
Herbst 2015
www.kulturrat.at/termine/infot...


# Wien
DI 17.11., 19h
IG Architektur
Gumpendorfer Str 63b
1060 Wien
In Kooperation...
mehr
KSVF-Unterstützungsfonds Neu: monatlich stattfindende Entscheidungssitzungen

Seit Jahresbeginn gibt es innerhalb des Künstler_innensozialversicherungsfonds (KSVF) für selbstständige aber auch unselbstständige Künstler_innen die Möglichkeit in sozialen Notlagen finanzielle Unterstützung zu erhalten. Es ist dabei nicht notwendig, beim KSVF bereits als Künstler_in...
mehr
IG Freie Theaterarbeit: Verstärkung im Team Interimistisch übernimmt Sabine Mitterecker, Obfrau der IGFT und Regisseurin, für einige Monate die kulturpolitischen Agenden der IGFT.
Sabine Kock geht bis Jahresende in Bildungskarenz, um ihr Doktoratsstudium zu beenden -

Kontakt:
Sabine Mitterecker
01 / 403 87 94
s.mitterecker@freietheater.at
mehr
KUNST IST ARBEIT - KUNST KENNT KEINE NATION - AUCH KÜNSTLERINNEN MÜSSEN MIETE ZAHLEN Die IG Freie Theaterarbeit IGFT fordert im Dialog mit der Kulturpolitik:

Richtgagen für Kulturschaffende – Erhöhung der Fördermittel für die Freie Szene
Kunst ist keine private Liebhaberei, sondern gesellschaftlich notwendige und relevante Arbeit. Und die muss angemessen entlohnt werden.
Die IG Freie Theaterarbeit IGFT fordert als ersten...
mehr
Kampagne: Eine andere Kulturpolitik ist nötig „Lasst uns arbeiten!“
Die Kampagne der IG Kultur Wien in Allianz mit IG´s, Kulturinitiativen und Kunst- und Kulturschaffenden geht unter dem #istnoetig bis zur Wahl weiter.

Zusätzliche Informationen:
www.igkulturwien.net/
www.facebook.com/groups/322879...

Folge-Aktionen
- Arbeitsdemo - Daniel Aschwanden am...
mehr
Lektüre für den Sommer: gift 03/2015 frisch erschienen
Sabine Kock formuliert im Editorial ein dezidiertes NEIN zu RotBlau. Weitere starke kulturpolitische Manifeste: Die Textgrundlage zum aktionistischen Manifest von VADA, das am 5. Mai bei der Käntner Künstlerkundgebung in Klagenfurt präsentiert wurde und das 1990 von Hubsi Kramar formulierte Manifest für ein ökologisches Theater.
Daniel Aschwanden...
mehr
Minderheitenbericht zum Bundestheater-Ausschuss Interessante Lektüre, der Minderheitenbericht zum Bundestheater-Ausschuss, siehe: igkultur.at/kulturpolitik/komm...

Artikel im Standard dazu:
derstandard.at/2000016529828/B...
mehr
Kulturelle Ausnahme in TTIP? Inexistent.
Kulturrat Österreich, Aufruf zum Tag gegen TTIP, 18. Mai 2015
Machen wir den Tag der kulturellen Vielfalt auch hier zum Tag gegen TTIP

21.5.2015: Demonstration vor dem Künstlerhaus (Wien), Konzert "TTIP, CETA, TISA stoppen!" im Schwarzberg (Wien)

Informationen zum Tag gegen TTIP

Kunst und Kultur entziehen sich nicht nur generell einer allgemeingültigen Definition, sie entziehen sich auch allen gebräuchlichen...
mehr
Willkommen in Prekärnten I Dobrodošli v Koroziji
Presseinformation IG KIKK, 4. Mai 2015
„Wir erleben erstmals eine Ausnahmesituation wie diese“ ist den Benachrichtigungsschreiben der Kulturabteilung zu entnehmen, und das trifft tatsächlich zu.
Es trifft aber auch zu, dass die freien Kulturinitiativen und die Kunst­ und Kulturschaffenden im Land, diese Situation nicht herbeigeführt und schon gar nicht zu verantworten haben.
Freie...
mehr
[e]
© 2008 IG Freie Theaterarbeit · Impressum